VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Cisco Systems GmbH
Pressemitteilung

trinkgut startet gut vernetzt in die Zukunft

(PM) , 12.12.2006 - Konvergentes Cisco-Netzwerk optimiert Kommunikations- und Logistikprozesse MNCHEN. trinkgut, die grte Getrnkemarktkette in Nordrhein-Westfalen, hat sich fr den Einsatz eines konvergenten Netzwerkes von Cisco fr sein hochmodernes Logistikzentrum in Hamm entschieden. Damit sind IP-Telefonie sowie mobile Datenkommunikation der Gabelstapler-Terminals mit dem Lagerverwaltungs- beziehungsweise Warenwirtschaftssystem mglich. berdies werden auch alle anderen Geschftsanwendungen integriert. Das neue Netzwerk schafft eine einheitliche Infrastruktur fr Sprach- sowie Datenkommunikation, sorgt fr effiziente Mitarbeiterkommunikation, geringere laufende Kosten und gewhrleistet umfassende Zukunftssicherheit. Effizienz und Flexibilitt der Lagerhaltung sind fr den Wettbewerbserfolg im hart umkmpften Getrnkeeinzelhandel ebenso entscheidend wie Geschwindigkeit sowie Przision der Lieferprozesse. trinkgut rechnet in Hamm mit einem jhrlichen Umschlag von nahezu 35 Millionen Getrnkeksten. Deshalb entschied sich die Getrnkemarktkette an diesem neuen Logistik-Standort fr ein konvergentes Netzwerk. Dieses verzahnt auf Basis des Internetprotokolls IP smtliche Informationsstrme optimal miteinander, so dass sich neben PC-Daten und Telefongesprchen im Prinzip jede Form digitaler Information bermitteln lassen. Dank des drahtlosen Netzwerks bertragen Gabelstaplerfahrer jede Warenbewegung online mit einem mobilen Handheld-Terminal an das Lageverwaltungs- beziehungsweise Warenwirtschaftssystem. Das Wireless LAN dient zudem fr mobile Telefonate in der Lagerhalle und dem umliegenden Gelnde. Die Implementierung der neuen Technologie bernahm der Lsungspartner xevIT. „Dank unserer Erfahrungen aus vorherigen Installationen mit IP-Telefonie und Wireless-LAN konnten in der Partnerschaft Trinkgut – xevIT - Cisco auch die besonderen Anforderungen eines groen Logistikzentrums mit dem permanent stattfindenden Warentransport gemeistert werden“, wei Stefan Bingel, Account Manager der Region West bei xevIT net works zu berichten. Jochen Faas, Geschftsfhrer bei xevIT, ergnzt: „Nicht zuletzt auf Grund unserer komplexen Lsungen bei besonderen technologischen Herausforderungen im IPT-Umfeld hat xevIT den ‚Innovation Award 2006’ von Michael Ganser, Vice President Cisco Deutschland, verliehen bekommen.“ Verwendete Komponenten Das Rckgrat der konvergenten Netzwerk-Infrastruktur bildet ein redundant ausgelegtes Backbone: Es besteht aus zwei modular aufgebauten Switches der Serie Cisco Catalyst 4500, an welche per Glasfaserleitung neun Access Switches Cisco Catalyst 3560 angeschlossen sind. Die Arbeitspltze und die Basisstationen fr das Wireless LAN sind per Kupferkabel angebunden. Insgesamt 72 Access Points Cisco Aironet 1242 decken das 150.000 Quadratmeter groe Firmengelnde lckenlos ab. Derzeit werden die Funkbasisstationen ber das Lightweight Access Point Protocol an drei Wireless LAN Controller Cisco 4402 angeschlossen. Ein einzelner Cisco 4402-Controller steuert bis zu 50 Access Points. Gleichwohl sind in Hamm drei statt zwei solcher Gerte installiert: Fllt einer der drei Controller aus, finden die Access Points ber das Netzwerk automatisch immer einen anderen. So wird Ausfallsschutz fr das gesamte Wireless LAN garantiert. Zukunftssicherheit Fr die Zukunft hlt sich trinkgut weitere Optionen offen, um seine Kommunikations- und Logistikprozesse durch zustzliche Anwendungen zu verbessern. Als Nchstes steht die Anbindung der Getrnkemrkte per VPN (virtuelle private Netzwerke) auf der Agenda, womit sich die Geschftsprozesse zwischen Gro- und Einzelhandel enger integrieren lassen. Guido Sommer, Leiter Vertrieb SMB und Distribution Cisco Deutschland, erklrt: „Auch wenn das Thema RFID (Radio Frequency Identification) in der Getrnkebranche noch in weiter Ferne scheint – das Netzwerk von trinkgut ist schon jetzt fr den Einsatz dieser innovativen Identifikationstechnologie gerstet.“ Atilla Sen, Ressortleiter IT/IS bei trinkgut, fgt hinzu: „Egal, fr welche Anwendungen und Technologien wir uns in Zukunft entscheiden – unsere Netzwerkinvestitionen bleiben in jedem Fall langfristig geschtzt.“ 4.219 Zeichen bei durchschnittlich 55 Zeichen pro Zeile Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net Weitere Informationen: Cisco Systems GmbH Anne Wennmann presse@info.cisco.de Telefon 0 08 00 - 99 99 05 22 www.cisco.de Fink & Fuchs Public Relations AG Philipp Tnnemann Telefon 089-5 89 78 723 philipp.toennemann@ffpr.de www.ffpress.net Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 28,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (29. Juli 2006) weltweit fhrender Anbieter von Networking-Lsungen fr das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei Mnchen und Bros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Dsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollstndigen Besitz der Cisco Systems, Inc. Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Lndern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Verffentlichung von Cisco.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Cisco Systems GmbH
Am Sldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG