VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
GlobalCom PR-Network GmbH
Pressemitteilung

Warum PDF/A Lösungen oft teurer macht als geplant

(PM) , 03.06.2008 - Bei OCR for AnyDoc ist die Untersttzung des Archivstandards PDF/A bereits im Lsungspreis enthalten

Wiesbaden – 03. Juni 2008 – AnyDoc Software macht Schluss mit versteckten Kosten, die Lsungen vieler Anbieter fr Dokumentenerfassung und -bearbeitung oft teurer machen, als der Kunde zunchst denkt. Die Untersttzung verschiedener Ausgabeformate inklusive PDF/A, die bei den meisten Herstellern zustzlich berechnet wird, ist bei OCR for AnyDoc im Standardlsungspreis inbegriffen. Komplett statt scheibchenweise!

Das Thema PDF/A als Ausgabeformat gehrt bereits seit einiger Zeit zu den Anforderungen, die viele Unternehmen an eine Lsung im Bereich Datenerfassung und -archivierung stellen. Zahlreiche Diskussionsforen auf Fachmessen, eigene PDF/A-Konferenzen und Competence Center belegen den steigenden Bedarf bei Unternehmen. Bereits im September 2005 wurde mit der PDF/A-Norm ISO 19005-1 ein Formatstandard fr die langfristige Archivierung elektronisch erstellter Dokumente verabschiedet. Optionen wie beispielsweise die Volltext-Recherchemglichkeit unterscheiden PDF/A von anderen Archivierungsformaten und erklren die steigende Beliebtheit. Viele Unternehmen setzen PDF/A mittlerweile erfolgreich im Posteingang, bei der Buchhaltung, bei der Digitalisierung von Personal- und Patientenakten, Kredit- oder Schadensakten sowie im Bereich Legal ein.

"Obwohl PDF/A mittlerweile fast zum Standard-Checklistenkriterium bei der Auswahl einer Lsung im Bereich DMS oder ECM gehrt, ist die Untersttzung bei den wenigsten Anbietern ein Teil des Standardlsungspreises", erklrt Dr. Rainer Czech, Vertriebsleiter AnyDoc Software Deutschland. "Durch diese "Scheibchenmethode" kann eine vermeintlich gnstige Lsung im Endeffekt oft wesentlich teurer werden als gedacht. Unternehmen sollten bei der Auswahl einer Lsung unbedingt darauf achten, welche Funktionen zustzlich zum Standardpreis berechnet werden. Bei AnyDoc Software legen wir schon immer groen Wert auf Preistransparenz. Fr uns ist es demnach selbstverstndlich, dass PDF/A im Standardpreis von OCR for AnyDoc inbegriffen ist. Genau so sind auch Ausgabeformate wie JPEG, einfaches PDF, PDF mit hinterlegtem Volltext, oder TIFF im Standardlsungspreis enthalten", so Rainer Czech.

Tausende Firmen weltweit verlassen sich auf den Klassiker von AnyDoc Software, um Papierdokumente und eingehende Daten automatisch zu erfassen und die anfallenden Dokumente elektronisch zu verarbeiten. Die Lsung erspart Unternehmen die manuelle Datenerfassung, die hufig Profit und Produktivitt bremst, und verbessert die Daten- und Prozessqualitt. Die grafische Benutzeroberflche und intelligenten Suchfunktionen machen die Software besonders benutzerfreundlich.

"Kunden sind immer wieder berrascht und begeistert, welche Innovationskraft AnyDoc im Bereich der Flexibilitt und Benutzerfreundlichkeit ihrer Lsungen an den Tag legt. Die Erfahrung aus Tausenden von Projekten bei ber 3.200 Kunden hat dazu gefhrt, dass bei AnyDoc viele Funktionen bereits in den Standardlsungen fr Dokumentenklassifizierung oder fr das Posteingangs-Management enthalten sind, fr die bei anderen Anbietern aufwndiges Customizing ntig ist. Auerdem entstehen so intelligente und wirklich neuartige Komplettlsungen", ergnzt Czech."

ber PDF/A

Mit der PDF/A-Norm ISO 19005-1 wurde im September 2005 ein Formatstandard fr die langfristige Archivierung elektronisch erstellter Dokumente verabschiedet. Als eingegrenzte Variante von PDF ist PDF/A ein standardisiertes Profil zur Verwendung von PDF in der Langzeitarchivierung. Der Standard schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften soll eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert sein – und zwar unabhngig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprnglich erstellt wurden. Experten gehen davon aus, dass durch die ISO-Standardisierung das PDF/A-Format sehr schnell an Bedeutung gewinnt und das TIFF-Format beispielsweise aufgrund der Volltext-Recherchemglichkeit ablsen wird. Weitere Informationen unter: www.iso.org

ber AnyDoc Software

AnyDoc Software GmbH mit Hauptsitz in den USA und Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und UK bietet intelligente Lsungen fr die automatische Dokumentenklassifizierung und Dokumentverarbeitung. Sie setzt dabei massgeblich auf Eigenentwicklungen. Durch die Lsungen von AnyDoc konnten bereits Millionen von Arbeitsstunden fr die manuelle Klassifikation und Datenerfassung eingespart und gleichzeitig die Datenqualitt erhht werden. AnyDoc Software ist finanziell unabhngig, finanziert sich seit Beginn zu 100 Prozent selbst und arbeitet seit 1990 ununterbrochen profitabel. Trotz starken Wachstums in den letzten Jahren (vor allem in Europa) ist die Firma ihrem Grundsatz „Qualitt vor Masse" treu geblieben, was besonders ihre Kunden sehr schtzen. AnyDoc’s Produkte und Lsungen werden weltweit von ber 3.200 Firmen, davon 400+ in Europa, aller Branchen und unabhngig von der Firmengre erfolgreich eingesetzt.Zu den Kunden von AnyDoc gehren u.a. Air Liquide Deutschland, Arvato Media, Bank Sarasin, BlueCross BlueShield, Circuit City, Concordia, Coop, Williams Lea (ehem. Deutsche Post), LeasePlan, Lufthansa, Novartis, PrimaCom, U.S. Airways, U.S. Census, Volkswagen, Zrcher Kantonalbank uvm. Weitere Informationen finden Sie unter: www.AnyDocSoftware.de.

Pressekontakt Deutschland:
GlobalCom PR-Network GmbH
Mnchener Strasse 14
85748 Garching/Mnchen
Wibke Sonderkamp
wibke@gcpr.net
Tel.: +49 89 360 363-40

Unternehmenskontakt:
AnyDoc Software Deutschland GmbH
Hagenauer Str. 47
D-65203 Wiesbaden
Tel +49 (0)611-9928241
Susan van Osch - Marketing Program Manager
SVanOsch@anydocsoftware.com
Tel: +41 41 729 63 33
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
GlobalCom PR-Network GmbH
Muenchenerstrasse 14
85748 Garching bei Mnchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG