VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Axel Hausmann Kommunikation
Pressemitteilung

XWORLD-Tour 2008/2009: Offroad zum „Dach der Welt“ - XWORLD-Tour erreicht Tibet

(PM) , 04.06.2009 - Vom chinesischen Chengdu bis ins tibetische Lhasa fhrte das 29. Offroad-Abenteuer der XWORLD-Tour seine acht Teilnehmer – die erste auslndische Reisegruppe, die nach fast zwei Jahren auf dem Landweg nach Tibet einreisen durfte. Unter ihnen die Profi-Radsportlerin Hanka Kupfernagel, die die beeindruckende Strecke immer wieder als Trainingsmglichkeit nutzte und der Land Cruiser-Kolonne oft kilometerweit voraus war.

Start der zweiwchigen Tour war das chinesische Chengdu – von der Tageszeitung „China Daily“ als eine der lebenswertesten Stdte Chinas betitelt und Heimat der wohl bedeutendsten Panda-Aufzuchtstation. Von dort fhrte die 29. Etappe der Land Cruiser-Reise ber Lijiang (eine der vier wichtigsten Stdte alter chinesischer Bauweise) zuerst in die Region Shangri-La – die diesen Namen aber erst seit 2001 trgt: Damals wurde der Kreis „Zhongdian“ in „Shangri-La“ umgetauft, um den Tourismus zu frdern (denn Shangri-La gilt als mystischer Ort und Quelle der Weisheit).

Die Bergstraen hin zum Dach der Welt nutzte eine Teilnehmerin der Etappe immer wieder fr ihr Hhentraining: Hanka Kupfernagel (die wohl beste deutsche Radsportlerin) hatte ihr Mountainbike mitgenommen – und lies damit die Land Cruiser manchmal hinter sich: „Nach einer schnen Mittagspause von etwa 40 Minuten jagen wir nun mit unseren „Autos“ Hanka hinterher“, schreibt ein Teilnehmer im Reisebericht. „Dabei glauben wir, Hanka schon in Krze wieder aufgeholt zu haben. Pustekuchen! Erst eine Stunde spter erreichen wir die Profisportlerin. Respekt!“.

Dass man mit einem Zweirad manchmal schneller unterwegs sein kann als mit allradangetriebenen Land Cruisern, lag aber auch an den Straen- und Verkehrsverhltnissen: Kilometerlange Staus aus dem Nichts, zerstrte Reifen, steile Psse und Schneestrme machten die Etappe zu einem herausragenden Abenteuer fr alle.
Eine ausfhrliche Reisebeschreibung steht auf der Internetseite unter www.xworld.cc im Bereich „Impressionen der Etappen“ zur Verfgung; Hanna Kupfernagel fhrte darber hinaus auf ihrer Internetseite (www.hanka-kupfernagel.de) ein persnliches Tagebuch.

ber HANSA-FLEX:
HANSA-FLEX hat sich zu Europas fhrendem Unternehmen rund um die Hydraulik entwickelt. Das Erfolgsprinzip heit Systempartnerschaft. Als Ersatzteillieferant fr hydraulische Schlauchleitungen gestartet, hat sich HANSA-FLEX in mehr als 40 Jahren weltweit zu einem der fhrenden Systemanbieter gewandelt. Das Unternehmen zhlt heute weltweit mehr als 300.000 Kunden. Um fr sie als Partner vor Ort prsent zu sein, baut HANSA-FLEX kontinuierlich das Niederlassungsnetz aus. Zurzeit gibt es mehr als 340 Niederlassungen in Europa, Asien, Afrika und Amerika.

ber die XWORLD-Tour 2008/2009:
Das international operierende Unternehmen HANSA-FLEX sieht XWORLD in Zeiten globaler Vernetzung als Beitrag zur Vlkerverstndigung. Mit diesem besonderen Kulturaustausch werden Menschen aus verschiedenen Lndern die schnsten Landschaften und Pltze Europas und Asiens in einem gemeinsamen Abenteuer erleben. Mit sechs Spezialfahrzeugen geht es auf die rund 150.000 km lange Tour, die in 43 Etappen ihre Teilnehmer zu den spektakulrsten Zielen Europas und Asiens fhrt.

Fr weitere Informationen oder Bildmaterial knnen Sie sich wenden an:

HANSA-FLEX Event GmbH
- Ansprechpartner: Enrico Kieschnick -
Zum Panrepel 44
D - 28307 Bremen
Telefon +49 (0)421 48907-960
Telefax +49 (0)421 48907-48
E-Mail: e.kieschnick@hansa-flex.com
Internet: www.xworld.cc

Axel Hausmann Kommunikation
- Ansprechpartner: Axel Hausmann -
Frankfurter Strae 4
28203 Bremen
Telefon +49 (0) 421 39 75 000
Telefax +49 (0) 421 39 70 999
E-Mail: hausmann@ahakomm.de
Internet: www.ahakomm.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Axel Hausmann Kommunikation
Frankfurter Strae 4
28203 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG