VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Maison de la France
Pressemitteilung

Wochenende in Frankreich – Kurztrip immer beliebter

(PM) , 31.07.2008 - Frankfurt/Paris, 30. Juli 2008 (NBAFGPM01072008) - Am Wochenende die Arbeit hinter sich lassen und auf ganz andere Gedanken kommen – immer mehr Menschen entdecken zu diesem Zweck Wochenendtrips, die kulturelle Vielfalt bieten. So werden auch Frankreich-Kurzurlaube immer strker nachgefragt. Das franzsische Fremdenverkehrsamt Maison de la France geht mit speziellen Wochenend-Angeboten auf dieses zunehmende Interesse an Frankreich-Kurzurlauben ein.

Mit seinem groen kulturellen Angebot ist Frankreich das ideale Reiseziel fr Wochenend-Reisende, die ihr Ziel per Flugzeug, TGV oder Auto schnell erreichen wollen. In diesem Jahr bietet der 3. Oktober an einem Freitag sogar die Mglichkeit, ein verlngertes Wochenende zu nutzen und damit noch mehr Eindrcke einer Region zu bekommen.
Unterschiedliche franzsische Gebiete bieten kompakt eine groe Vielfalt an Sehenswrdigkeiten, exquisiter Kche oder auch Naturparks. „Wochenendurlauber wollen in aller Regel in kurzer Zeit vielfltige Eindrcke bekommen“, berichtet Karine Lober, Marketingleiterin bei Maison de la France. „Diesem Wunsch knnen wir in allen franzsischen Regionen, egal ob beispielsweise im Loiretal, im Burgund, an der Cte d’Azur oder im Elsass, entsprechen.“ An mehreren Wochenenden kann der Reisende so die verschiedenen Regionen kennen und die Besonderheiten jeder Region schtzen lernen. „Im Weinland Burgund beispielsweise geht mit der Erkundung unterschiedlicher Weinkeller unaufwndig die Besichtigung geschichtstrchtiger Sttten einher“, so Lober, „whrend im Loiretal Naturparks, charmante Stdte und Schlsser zu kombinieren sind.“ Auch fr den Wellness-Interessierten wrden immer mehr Angebote in die Frankreich-Reisen am Wochenende integriert.

Weitere Informationen unter www.kurzurlaubinfrankreich.de.

ber France Guide
France Guide ist die offizielle Informationsseite fr Tourismus in Frankreich. Betrieben wird sie von Maison de la France, dem Franzsischen Fremdenverkehrsamt. Maison de la France wurde 1987 gegrndet und steht unter der Leitung des verantwortlichen Ministeriums fr Tourismus. Es handelt sich um eine konomische Interessenvereinigung (G.I.E), die die partnerschaftlichen Interessen des Staates, der territorialen Gemeinschaften, der Tourismusfachleute und der groen Wirtschaftbereiche vertritt. Mit heute mehr als 1500 Mitgliedern besteht die Hauptaufgabe von Maison de la France darin, das Reiseziel Frankreich im Ausland zu vermarkten.
Mit 75 Millionen Aufenthalten auslndischer Touristen im Jahre 2005 und 32,3 Milliarden Euro touristischer Einnahmen ist Frankreich das weltweite Reiseziel Nummer eins.

Maison de la France
Zeppelinallee 37
D-60325 Frankfurt am Main
Email: presse.de@franceguide.com
Internet: de.franceguide.com

Online PR-Agentur:
195.202.38.42

NetBooster GmbH
Berner Strasse 64
60437 Frankfurt
Kontakt: Gilles Bourdin
Tel: 069 / 71 91 49-70
EMail: presse@netbooster.de
Internet: www.netbooster-deutschland.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Maison de la France
Zeppelinallee 37
60325 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG