VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.
Pressemitteilung

Westfalen-Blatt bringt "Webers Wein-Tipp für Sparfüchse"

(PM) , 05.08.2008 - Einer der profiliertesten und streitbarsten Weinkritiker Deutschlands - Golo Weber - stammt aus dem westflischen Versmold. Klare Sache, dass das Westfalen-Blatt am 25. Juli 2008 seinen ber 150.000 Lesern von diesem erfolgreichen westflischen Weinbuchautor, Weinexperten und Weinhndler berichtet hat, der mit seinem Wirken auf das Weingeschehen in ganz Deutschland ausstrahlt.

Dem ausfhrlichen Artikel vorrausgegangen war ein ausfhrliches Interview, in dem Golo Weber alles auf dem Tisch packte, was er ber Wein und Wucher wei. Dementsprechend kmpferisch war auch die berschrift des Artikels formuliert: "Dieser Flaschen-Wucher ist Wahnsinn". Dabei bezieht sich Golo Weber, der aus einer gehobenen gastronomischen Familie Westfalens stammt, und jetzt von Lippstadt aus arbeitet, auf den Wahnsinn, der auf dem Weinmarkt herrscht. Hier zhlt oft immer noch der Preis als Qualittsbeweis. Je teurer ein Wein, umso hher wurde er bewertet.

Fr den "Robin Hood der Weinwelt" ein unglaublicher Skandal, den er auch in einem seiner Bcher bekmpft. Der Preis eines Weines hat ja auch nichts mit seiner Qualitt zu tun. Obwohl man sich das durchaus einreden kann, denn neurobiologische wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass sich eine Preisangabe bei einer Blindverkostung auf das Geschmackserlebnis auswirkte: Der gleiche Wein schmeckte einmal grandios, wenn er als teuer bezeichnet wurde, das nchstemal als "billig", wenn er als preisgnstig bezeichnet wurde. Ein Phnomen - auf dass Golo Weber mit der Entwicklung einem neuen Weinbewertungs-Systems reagierte, dass den Preis ausdrcklich mit in die Bewertung einflieen lsst: Ein hoher Preis wirkt sich negativ auf die Punktzahl aus, mit der ein Wein bewertet werden kann - brigens auch von jedem Weintrinker selbst.

Was bei den sparsamen Westfalen natrlich besonders ankam, waren "Webers Wein-Tipp fr Sparfchse", die in einem Extra-Kasten prsentiert wurden. Golo Weber empfiehlt darin, keine Weine aus Bordeaux mehr zu kaufen, sondern sich an den edlen Tropfen aus der franzsischen Region Languedoc zu versuchen. Dort kommt man schon fr 10 Euro in den Genuss hervorragender und trinkreifer Weine, fr die man im Bordeaux ein Vielfaches hinlegen msste - und dann zustzlich noch etliche Jahre warten msste, bis dass man diese berhaupt trinken kann.

Unternehmenskontakt
Weinfundus - Grands Vins de Bordeaux
Golo Weber
Wiedenbrckerstrae 37
59555 Lippstadt
weinfundus@weinfundus.de

Pressekontakt
ideengold thorsten simon
thorsten simon
immanuelkirchstrae 29
10405 berlin
thorsten.simon@ideengold.de

Weinexperte Golo Weber ist nicht nur Revolutionr der Weinbewertung, sondern auch Weinbuchautor, Weinkenner und Weinentdecker. Die von ihm entdeckten Weine aus Bordeaux kleiner Chauteaux und dem Languedoc macht er in seinem Wein-Auktionshaus www.Weinfundus.de den Weinfreunden Deutschlands zugnglich - und das zu erschwinglichen Preisen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.
Immanuelkirchstrae 29
10405 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG