VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
leanpress, Rolf E. Sprengel
Pressemitteilung

Wespennester und Wespen in Gefahrenzonen professionell bekämpfen

(PM) , 02.10.2008 - Wespenplage in Deutschland

(leanpress) MNCHEN. Die gemeine Wespe, allgemein ein Ntzling in unserer Natur, wird mancherorts zur Plage. Ganz besonders jetzt, im Zeitraum August bis Oktober, fliegen die ruberischen Insekten besonders gerne in Gebiete, wo leicht Nahrung zu finden ist. Das Ziel ist dann hufig der Mensch, insbesondere Speiserestaurants, der sonntgliche Kaffeetisch, Bckereien, Verkaufsstnde und Grillpartys sind betroffen. Dagegen gibt es jedoch einen wirksamen Schutz: Profi-Wespenfallen von www.zeder.de.

Der milde Winter 2007/2008 hat besonders viele Wespenkniginnen verschont. Deshalb sind besonders viele Nester in dieser Saison zu verzeichnen. Das Wespenvolk wchst so lange weiter an, bis mit Beginn der ersten Frostperiode, die Zeit des Absterbens beginnt. Doch gerade in dieser Zeit, wo die Ftterung der Brut an Bedeutung verliert, sind die Wespen besonders eifrig auf Nahrungssuche. Wer kennt nicht die Wespe auf dem Pflaumenkuchen beim Bcker um die Ecke? Abgesehen von dem hygienischen Standpunkt, knnen Wespen fr Allergiker besonders gefhrlich sein. Genauso verhlt es sich beim versehentlichen Verschlucken einer lebenden Wespe, die in Mund und Hals stechen kann. Bei einem solchen Fall ist schnelles Handeln erforderlich: Sofort zum Arzt oder Notarzt rufen! Das anschwellen der Kehle kann die Atemwege derart verengen, dass Erstickungsgefahr besteht. Achten Sie besonders auch auf kleine Kinder und Haustiere, die in den gelb-schwarzen Fluginsekten keine Gefahr erkennen.

An Pltzen, wo viele Menschen zusammen kommen und gleichzeitig ein berreiches Nahrungsangebot vorhanden ist, sollten entsprechende Wespenfallen selbstverstndlich sein, um die Unfallgefahr zu minimieren. Beispielsweise in Eisdielen, Sssigkeitenverkaufsstnden, Biergrten, Kindergren, Altenheimen, Pausenhfen von Schulen, Lebensmittelbetrieben und auf der heimischen Terrasse sind Wespenfallen besonders ratsam.

Eine Profi-Wespenfalle besteht aus stabilem Kunststoff und bekmpft Wespen und Fliegen (Essigfliegen). Die Handhabung ist denkbar einfach: 2,5 bis 3 cm hoch wird ein spezieller Pheromon-Flssigkder eingefllt und die Falle verschlossen an geeigneten Pltzen aufgehngt. Die Falle kann bequem gereinigt und immer wieder verwendet werden. Der Lockstoff lockt ausschlielich Wespen und Fliegen an und wirkt abstoend auf Nutzinsekten, wie z.B. Bienen.

Wenn ein Wespennest komplett entfernt werden muss, findet sich im Onlineshop www.zeder.de auch hierfr die richtige Lsung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
leanpress, Rolf E. Sprengel
Marmer Weg 37
56470 Bad Marienberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG