VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ecovis AG Steuerberatungsgesellschaft
Pressemitteilung

Wann Sprit auf Gutschein lohnsteuerfrei ist

(PM) , 24.06.2008 - Fr Arbeitgeber sind Benzingutscheine ein beliebtes Mittel zur Mitarbeitermotivation, den Arbeitnehmern sind sie angesichts der neuen Hchstpreise an den Zapfsulen als Zugabe zum Lohn oder Gehalt beraus willkommen.

Doch damit der Benzingutschein beim Arbeitnehmer als Sachbezug lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei bleibt, gilt es einige Regeln zu beachten: So darf ein Gutschein, der bei einer bestimmten Tankstelle einzulsen ist, keinen Geldbetrag enthalten und muss sich daher auf die Kraftstoffbezeichnung und Literangabe – zum Beispiel „30 Liter Superbenzin“ – beschrnken. Zudem darf der Gegenwert die monatliche Freigrenze von 44 Euro je Arbeitnehmer nicht bersteigen.

Dabei ist zunchst der Benzin- oder Dieselpreis am Tag der Ausgabe mageblich; der Arbeitgeber sollte diesen daher bei der Tankstelle erfragen und dokumentieren und die Literangabe so bemessen, dass der Wert des Gutscheins hchstens 44 Euro betrgt. Verteuert sich der Kraftstoff bis zur Einlsung des Gutscheins so sehr, dass die Freigrenze berschritten wird, muss der Arbeitnehmer die Differenz aus eigener Tasche drauflegen – bei einem 30-Liter-Gutschein und einem Literpreis von 1,50 Euro also zum Beispiel einen Euro. Andernfalls ist der Benzingutschein nicht mehr steuer- und beitragsfrei, weil er komplett als Barlohn gilt.

Durch das strenge Regelwerk der Finanzverwaltung sahen sich viele Arbeitgeber in der Praxis mit der Frage konfrontiert, wie der Einsatz solcher Gutscheine noch praktikabel gestaltet werden kann. Jetzt hat die Finanzverwaltung mit einem koordinierten Lndererlass zu den gngigen Praxismodellen Stellung genommen.

Ergebnis ist, dass in diesen Fllen der Benzingutschein nur dann einen steuer- und beitragsfreien Sachbezug darstellt, wenn
der Arbeitgeber selbst erstellte Gutscheine ber Art und Menge des Kraftstoffes an die Arbeitnehmer ausgibt und mit der Tankstelle eine Rahmenvereinbarung trifft und
die einzelnen Betankungen mittels einer in der Tankstelle verbleibenden Kundenkarte des Arbeitgebers abgerechnet werden.
berlsst der Arbeitgeber hingegen neben dem Gutschein dem Arbeitnehmer auch die Tankkarte, hat dies den Charakter eines Barlohns, auf den Lohnsteuer und Sozialabgaben zu zahlen sind.

ber Ecovis
Ecovis ist ein Beratungsunternehmen fr den Mittelstand und zhlt in Deutschland zu den Top 10 der Branche. In den mehr als 120 Bros in Deutschland sowie den ber 30 internationalen Partnerkanzleien arbeiten etwa 2.000 Mitarbeiter. Rund 300 Berufstrger (Wirtschaftsprfer, Steuerberater, Rechtsanwlte), die Gesellschafter- bzw. Partnerstatus haben, stehen den Mandanten, darunter 20.000 gewerbliche Kunden, als persnliche Ansprechpartner zur Verfgung. Gemeinsam mit den Back-Office Beratern und Mitarbeitern ist Ecovis in der Lage, eine persnliche Beratungsleistung auf hchstem Qualittsniveau zu liefern. Weiter untersttzt werden die Mitarbeiter in ihrer tglichen Arbeit durch Qualittsstandards (Checklisten, Arbeitstools und Intranet). Die ECOVIS Akademie AG ist darber hinaus Garant fr eine fundierte Ausbildung und eine kontinuierliche und aktuelle Weiterbildung.

Kontakt Ecovis

Ulf Hausmann
Ernst-Reuter-Platz 10, 10587 Berlin
Tel.: 030 – 310008-54, Fax: 030 – 310008-56
E-Mail: ulf.hausmann@ecovis.com www.ecovis.com
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ecovis AG Steuerberatungsgesellschaft
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG