VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DCO GmbH
Pressemitteilung

Vorsicht, Geld-Falle!

(PM) , 27.02.2008 - Vorsicht, Geld-Falle!

Wie komme ich blo aus der Schuldenfalle raus? Und wie gerate ich erst gar nicht in sie rein? Immer mehr Konsum-Berauschte suchen eine Antwort auf diese Fragen – und finden sie in dem neuen Ratgeber „Geldfallen”. Dieter Kumpf zeigt hier jede versteckte Schuldenfalle, die uns im Alltag droht, und erklrt uns zugleich in leicht verstndlichen Worten, wie sich jeder Mensch leicht und zuverlssig vor diesen Gefahren schtzen kann.

Heppenheim. – Politiker, Banken, Einkaufsmrkte, Elektronik-Filialketten und andere Konsumtempel wollen nur unser Bestes. Also unser Geld. Und das nicht zu knapp.

Der Buchautor aus dem hessischen Heppenheim macht aus seiner kritischen Haltung keinen Hehl: In Zeiten aggressiver Produktwerbung, (allzu) leichter Kreditvergabe, wirklichkeitsfremder Staatslenker und gewinngeiler Unternehmen sei es kein Wunder, dass interessierte Kreise Otto Normal-Bezahler geradezu im Sturmlauf in die Schuldenfalle rasen lieen. Wie man diesen schmerzhaften finanziellen Fangeisen entkommen kann oder am besten erst gar nicht mit ihnen Bekanntschaft schliet, macht Dieter Kumpf auf ber 100 Seiten unmissverstndlich klar.

Verschuldung – Volkssport Nr. 1?
Dieter Kumpf ist gelernter Bau-Ingenieur und als Einkufer fr ein groes Dienstleistungsunternehmen zum Geldspar-Experten geworden. Im ersten Teil seines Buches fhrt uns der Autor drastisch vor Augen, wo die Gefahrenherde kcheln: Beim tglichen Einkauf benutzen wir Verbraucher lieb gewonnene Vehikel, ohne noch gro nachzudenken. Diese mangelnde Sensibilitt fhrt geradewegs ins Verderben. Denn ob Ratenkauf, Leasingvertrag, Kreditkarte, Einzugsermchtigung, Tiefpreisangebot und andere Schein-Schnppchen ... wenn immer einem schmalen Portemonnaie das Geldausgeben so verdchtig leicht gemacht wird, hat man an den Folgen gewiss schwerer zu tragen, als einem lieb sein kann.

Gefahr erkannt ...
Dieter Kumpf legt den Finger schonungslos in die Wunden: Zum einen vernebelt das unbekmmerte Bezahlen mit EC, Visa, Amex und anderem „Plastik-Geld” rasch jeden finanziellen berblick – es fehlt schlichtweg das warnende Bauchgefhl, berhaupt etwas von den sauber verdienten Teuros ausgegeben zu haben. Und zum anderen werden bereits Schulkinder von bestimmten Geldinstituten gezielt zum bargeldlosen Bezahlen angehalten – und damit schon in jungen Jahren eingeseift. Folge: Das trgerisch sanfte Abrutschen in den Schulden-Sumpf klappt spter wie geschmiert, und die Bank kann nachhaltig ihren Profit sichern, indem sie den selbst gezchteten Schuldner ein Leben lang immer wieder zur Kasse zitiert.

Kann und sollte man sich gegen dieses Unheil berhaupt stemmen? Ja, betont Dieter Kumpf mit allem Nachdruck und weist im Hauptteil seines Buches glasklare, einfach nachvollziehbare Auswege aus der Schuldenfalle.

... Gefahr gebannt!
In Schritt fr Schritt erklrten Etappen und mit Hilfe ntzlicher Beispielrechnungen zeigt uns der Autor, wie wir den berblick ber unsere finanzielle Lage a) zurckgewinnen und b) auf Dauer behalten. Schlielich bildet der Durchblick das einzig tragfhige Fundament fr die ersehnte finanzielle Mndigkeit. Anders gesagt: Nur wer genau wei, wo die Schuldenfallen lauern, tappt auch nicht hinein.

Diese Therapievorschlge sollte sich jeder chronisch Geldschwund-Kranke unvoreingenommen ansehen – denn die heilende Pille schmeckt gar nicht so bitter, wie es zunchst den Anschein hat. Das Einzige, was der berlebenswichtigen Transparenz in Gelddingen letztlich entgegensteht, ist der innere Schweinehund. Den muss jeder selbst berwinden – alle anderen Stolpersteine lassen sich mit den Methoden und Formblttern, die uns Dieter Kumpf in Buchform berreicht, verblffend komfortabel aus dem Weg rumen.

Das Credo des Autors: Ja, man kann die angenehmen Seiten des Lebens auch genieen, ohne im Treibsand des Schuldenmachens zu versacken – man muss nur wissen, wie. Dieses Know-how vermittelt Dieter Kumpf in der leicht verstndlichen Alltagssprache des Normalbrgers: ohne Fach-Chinesisch, ohne erhobenen Zeigefinger, ohne moralische berheblichkeit. So bereitet die Lektre ber ein so ernstes Thema durchaus Spa.

Abgeschlossen werden die „Geldfallen” von einem lehrreichen Crash-Kurs im gekonnten Feilschen. Schlielich lsst sich durchs gezielte Herunterhandeln so mancher Euro sparen.

Miese machen mies gemacht
Fazit: Dieter Kumpf macht uns das allzu sorglose Miese-Machen mies – und das mit Recht. Mit der Lektre von „Geldfallen” sollte man keinesfalls warten, bis man „knietief im Dispo” watet. Aber selbst wenn die Karre schon im Schuldendreck steckt, kennt Dieter Kumpf Mittel und Wege, um sie eigenhndig wieder flott zu machen. Damit eignet sich das Buch als wirkungsvolle Soforthilfe im Schulden-Notfall ebenso wie als wertvolle Vorbeugung gegen die Verlockung der unbekmmerten Privatverschuldung.

Dieter Kumpf:
Geldfallen
123 Seiten, gebunden, DIN-A4-Groformat
ISBN 978-3-00-024093-5
Preis: 29 Euro
Direkt beim Autor zu beziehen unter:
Tel.: (0 62 52) 98 24 74
Fax: (0 62 52) 98 24 84
E-Mail: info@verlagdk.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
DCO GmbH
Oberadener Heide 36
59192 Bergkamen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG