VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BVBC
Pressemitteilung

Unternehmenssteuerreform - Mangelnde Planungssicherheit kostet täglich Arbeitsplätze

(PM) , 18.05.2006 - Bonn, 18. Mai 2006 – Die an eine Unternehmenssteuerreform gestellten Erwartungen entwickeln sich zunehmend zu einem gefhrlichen Bumerang. Ohne verlssliche Planungsdaten fr Firmen drohen dem Standort Deutschland mittelbare und unmittelbare Schden. „Halbherzige Reformanstze schaden der Wirtschaftskraft mehr als ihr zu nutzen“, betont Professor Dr. Joachim Lang, Vordenker der Steuerreform und fhrender Vertreter der Stiftung Marktwirtschaft, zur Erffnung des Bundeskongress der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC) in Suhl. „Jeder Tag der Unklarheit kostet den Wirtschaftsstandort wertvolle Arbeitspltze.“ Wie gro das Unbehagen in der Wirtschaft ist, zeigt das groe Interesse von Firmenvertretern am aktuellen Stand der steuerpolitischen Debatten auf dem BVBC-Bundeskongress. Die unklare Ausgestaltung der Unternehmenssteuerreform lhmt Unternehmen bei Investitionsentscheidungen und macht die Verlagerung von Geschftseinheiten ins Ausland fr den breiten Mittelstand zum Thema. Gleichzeitig fehlen Anreize fr die Gewinnung von auslndischen Investoren. „Firmen brauchen jetzt ein klares Signal zur Steuerreform“, bringt Dr. Peter Traut, Prsident der IHK Sdthringen, die Stimmungslage auf den Punkt. „Die Debatten von Suhl sind richtungsweisend fr den Wirtschaftsstandort Deutschland“, so Uwe Jttner, Prsident des BVBC und Initiator eines intensiven Austausches zwischen Wirtschaft und Politik. Die rund 400 Fachbesucher des Bundeskongresses belegen die hohe unternehmerische Bedeutung von Themen aus dem Bereich Bilanzbuchhaltung und Controlling. Neben der Unternehmenssteuerreform findet ein reger Austausch ber aktuelle Brennpunktthemen wie IFRS, Shared Services und HGB-Novelle statt. ber BVBC-Bundeskongress und ReWeCo Vom 17. bis 20. Mai 2006 liegt das Zentrum von finanz- und wirtschaftspolitischem Handeln in Sdthringen. In Suhl veranstaltet der BVBC, die zentrale Interessensvertretung von rund 8.000 Bilanzbuchhaltern und Controllern in Deutschland, seinen jhrlichen Bundeskongress erstmals mit begleitender Fachmesse ReWeCo. Fhrende Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutieren ber aktuelle Herausforderungen im Rech-nungswesen und Controlling. Auf der ReWeCo prsentieren ber 50 Aussteller aus den Bereichen Software, Medien und Personaldienstleistung ihre Produkte. Das komplette Veranstaltungsprogramm kann unter www.bvbc.de/kongressprogramm200.0.html abgerufen werden. Pressekontakt conovo media Glockengasse 54-56 50667 Kln Telefon 0221/356860-0 Telefax 0221/356860-55 E-mail info@conovo.de www.conovo.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
BVBC
Am Propsthof 15-17
53121 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG