VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
UNIT4 Software GmbH
Pressemitteilung

UNIT4 setzt Umsatz- und Ergebniswachstum 2012 fort

Operativer Gewinn gesteigert - Starkes Wachstum bei SaaS-Umsätzen - Vermehrt Ablösung marktführender ERP-Systeme
(PM) Sliedrecht, Niederlande, 21.02.2013 - Der international operierende Business Software-Anbieter UNIT4 hat sein Ergebnis fr das Geschftsjahr 2012 bekannt gegeben. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds konnte sich UNIT4 2012 hufiger als in den Vorjahren gegen marktfhrende Mitbewerber durchsetzen und deren Systeme ablsen.

In Deutschland erzielte UNIT4 2012 beachtliche Erfolge im ffentlichen Sektor, darunter ein 6-Jahres-Vertrag mit dem Bundesland Berlin und ein Abschluss mit dem Freistaat Sachsen fr alle 17 Eigenbetriebe.

Der Gesamtumsatz stieg 2012 um 5,4 Prozent auf 469,8 Millionen Euro (2011: 445,7), was auf die hohe Wettbewerbsfhigkeit und insbesondere die hohe Kundenbindungsrate zurckzufhren ist. Die Wartungserlse stiegen um 8 Prozent auf 196,3 Millionen Euro. Insgesamt machen die periodisch wiederkehrenden Umsatzerlse nun einen Anteil von 52 Prozent des Gesamtumsatzes aus (2011: 49 Prozent).

Hhepunkte des Geschftsjahres 2012:

• Der Gesamtumsatz stieg um 5,4 Prozent auf 469,8 Millionen Euro (2011: 445,7)
• EBITDA, einschlielich FinancialForce.com und Sondereffekte, um 3,2 Prozent auf 86.2 Millionen Euro gestiegen (2011: 83,5)
• EBITDA, ohne FinancialForce.com und Sondereffekte, stieg um 7,4 Prozent auf 101.6 Millionen Euro (2011: 94,6)
• Der Gewinn pro Aktie vor Goodwill erhhte sich um 22,9 Prozent von 1,53 Euro auf 1,88 Euro
• Dividendenvorschlag 2012: 0,45 Euro (2011: 0.40)
• Aktive Verlagerung auf Software-as-a-Service (SaaS)-Dienste

Whrend SaaS- und Subskriptionsumstze weiter einen starken Aufwrtstrend zeigten, konnten auch die Produktumstze 2012 gesteigert werden. Im letzten Quartal 2012 fokussierte sich UNIT4 verstrkt auf den Verkauf von Cloud-Lsungen, was zu einem Rckgang bei den Produktumstzen fhrte. Die jhrliche Wachstumsrate mit SaaS-Lsungen stieg in diesem Zuge indes um 31 Prozent von 43,5 Millionen Euro Ende 2011 auf 57,0 Millionen Euro zum Abschluss des Geschftsjahres 2012.

Der Trend hin zu SaaS und Subskription ist klar erkennbar, und UNIT4 konzentriert sich zunehmend auf dieses Geschft. Zwar wird die Mehrheit der ERP-Installationen und -Erweiterungen nach wie vor „on-premise“ implementiert. Jedoch erwgen potentielle Kunden vermehrt die Migration sowohl einzelner Anwendungen als auch kompletter ERP-Suiten in die Cloud. Diese Entwicklungen wirkten sich stark auf die Umstze im vierten Quartal aus, insbesondere im Dezember.

Die Umstze aus IT-Services blieben trotz weiterer Kundengewinne auf einem stabilen Niveau von 149,1 Millionen Euro. Zurckzufhren ist dies auf effizientere Implementierungen wie Templating und das Outsourcen von einfacheren Diensten, was Mehrwerte fr die Kunden liefert und die Wettbewerbsfhigkeit von UNIT4 im Markt erhht.

UNIT4 hat die folgenden Ziele bis Ende 2015 definiert:

• Hhere EBITDA-Marge, inklusive FinancialForce.com, von mindestens 250 Basispunkten (bps)
• Hhere Effizienz von Forschung und Entwicklung (R&D)
• Stark anhaltendes Wachstum bei Umstzen mit SaaS und Subskiptionsumstzen, bei Fortfhrung des Lizenzgeschfts
• Etwa 60 Prozent Anteil an periodisch wiederkehrenden Umstzen
• Einstelliges organisches Umsatzwachstum pro Jahr, inklusive Akquisitionen grer 10 Prozent

Eine vollstndige Aufstellung der Ergebnisse 2012 finden Interessierte hier: www.unit4.com/investors/investornews
PRESSEKONTAKT
UNIT4 Business Software GmbH
Frau Claudia Roth
Marcel-Breuer-Str. 22
80807 München
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER UNIT4 BUSINESS SOFTWARE GMBH

UNIT4 Business Software ist einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für ERP, Rechnungswesen, BI und Personal mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. UNIT4 unterstützt erfolgreich über 1.600 Kunden im deutschsprachigen ...
PRESSEFACH
UNIT4 Software GmbH
Marcel-Breuer-Strae 22
80807 Mnchen
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG