VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
AGVU e. V.
Pressemitteilung

Pressemitteilung der AGVU

(PM) , 22.02.2008 - Endlich Rechtssicherheit bei der Verpackungsverwertung
– Lasten gerechter verteilt und kologische Qualitt gewahrt

Der Deutsche Bundestag hat der Novelle der Verpackungsverordnung zugestimmt, so dass die Neuregelung nun endgltig in Kraft treten kann. Dazu erklrt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt (AGVU), Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Delfmann:

„Fr die kommenden Jahre herrscht Rechtsklarheit: wer Verpackungen an private Haushalte abgibt, hat sich nachweislich und ausnahmslos an einem System zu beteiligen, das die verbraucherfreundliche Einsammlung und umweltgerechte Verwertung gewhrleistet. Jedes von der Verordnung verpflichtete Unternehmen ist frei, seine Verkaufsverpackungen bei einem zugelassenen Systembetreiber eigener Wahl anzumelden. Nicht lnger erlaubt ist, sich selbst auf Kosten der Wettbewerber oder der Allgemeinheit zu entsorgen. Durch die neu eingefhrte Vollstndigkeitserklrung werden die Selbstkontrolle der Wirtschaft und die behrdlichen Vollzugsmglichkeiten entscheidend verbessert. Fr die von der Verordnung verpflichteten, rechtstreuen Unternehmen des Handels, der Konsumgter- und der Verpackungsindustrie ist es ein Labsal, dass sich im Ergebnis eine vernnftige Lsung durchgesetzt hat, die die Lasten gerechter verteilt und die kologische Qualitt des Verpackungsrecyclings wahrt.“

Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt e. V. (AGVU), Katrin Fricke,
Dorotheenstrae 35, 10117 Berlin, Tel. 030 / 206 42 66, Fax. 030 / 206 42 688.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
AGVU e. V.
Dorotheenstrae 35
10117 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG