VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hightech Marketing
Pressemitteilung

Perspectix in JT Open Initiative

(PM) , 23.11.2006 - Mit JT und PLM XML erweitert die Perspectix AG, Zrich/Kempten den Nutzen von 3D-Daten und weiteren Informationen aus Systemen fr das Product Lifecycle Management (PLM) fr den technischen Vertrieb. 3D-Produktkataloge, Konfigurations- und Kalkulationswerkzeuge lassen sich mit Perspectix P’X5 nun noch einfacher erstellen und pflegen. Die Software-Suite PX5 von Perspectix untersttzt ab sofort das 3D-Datenformat JTTM von UGS, einem weltweit fhrenden Anbieter von Software und Services fr das Product Lifecycle Management. Das schlanke Dateiformat JT fr 3D-Visualisierung und kollaborative Produktentwicklung wird von der gesamten PLM-Branche verwendet. Perspectix nutzt JT in seinen PLM-integrierten Vertriebswerkzeugen und erleichtert damit die Konfiguration kundenindividueller Produkte. In PX5 greifen modular aufgebaute, kundenspezifische Konfigurationen von Produktkomponenten, Maschinen und Anlagen mit Hilfe des JT Formats auf 3D CAD-Daten zurck. Die JT Objekte sind mit Produktwissen angereichert, das in den Prozessen des technischen Vertriebs automatisch bercksichtigt wird. Regelbasierte Generierung und Validierung von Varianten, Modulverbauungen, Stcklisten-Strukturen und Dokumente werden mit technischen und wirtschaftlichen Berechnungen verknpft, um wiederkehrende und fehleranfllige Planungsarbeiten in Akquisitionsprozessen zu automatisieren. Der flexible und leistungsstarke P’X5 Konfigurator arbeitet sowohl top-down mit 150-Prozent-Stcklisten als auch bottom-up mit modularen Bausystemen. Er eignet sich daher bestens fr die wissensbasierte Konstruktion von modularen Produktsystemen, von Komponenten ber Maschinen bis zu komplexen Anlagen. Die berprfungsroutinen fr Mechanik, Verkablung, Verrohrung, Software und Dienstleistungen von PX5 halten Modul-, Layout- und Projektkonfigurationen umfassend konsistent. „Durch die JT-Untersttzung realisieren wir mit PX5 PLM-integrierte 3D-Kataloge und Produktkonfiguratoren, die sowohl leichtgewichtige Visualierungsdaten als auch exakte BREP-Solids fr den Datenaustausch mit CAD Systemen in einem standardisierten Datenformat enthalten“, sagt Markus Drflinger, Geschftsfhrer der Perspectix AG. „Die Investitionen vieler Unternehmen in die Standardisierung und Modularisierung ihrer Produkte zahlen sich nun in den kundenorientierten Prozessen von Marketing, Vertrieb, Projektierung und Service aus. Durch die enge Vernetzung des Produktlebenszyklus mit der Kundeninteraktion in PX5 erweitert sich der Nutzen aus den 3D-Daten im JT-Format ohne zustzlichen Aufwand, jedoch mit verbesserter Datendurchgngigkeit. Das wird die Zeit zur Marktreife verkrzen und den Markterfolg technischer Innovationen erhhen.“ „Wir freuen uns, dass Perspectix das Datenformat JT mit seiner Flexibilitt und seiner breiten Untersttzung in der Industrie fr seine PX5 Software Suite nutzt“, sagt Mark Matousek, JT Open Program Manager bei UGS. „Die JT Open-Initiative wchst weiter. Wir begren Mitglieder wie Perspectix, deren Lsungen das sich ausdehnende Universum ntzlicher Anwendungen der JT-Technologie bereichern.“ Perspectix AG Hardturmstrae 253, CH 8005 Zrich Telefon: +41 44 445 95 95 Telefax: +41 44 445 95 96 Perspectix Deutschland Heisinger Strae 12, D 87437 Kempten Telefon: +49 831 575 85 85 Telefax: +49 831 575 85 89 Internet: www.perspectix.com ber Perspectix Die Perspectix AG mit Offices in der Schweiz und Deutschland hat sich seit der Grndung 1996 kontinuierlich zum technologisch fhrenden Lsungsanbieter fr den Vertrieb und die technische Projektierung variantenreicher Produkte in technischen Industrien entwickelt. Nutzer von P’X5 Visual Product Selling™ profitieren von Erfahrungen aus komplementren Anwenderbranchen: Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Einrichtungs-, Lager- und Logistiksysteme. Mit der Verbindung von Vertriebsoptimierung und Product Lifecycle Management in einer zukunftsweisenden Technologie ist Perspectix heute strategischer Lieferant namhafter Hersteller und Partner fhrender IT-Huser. ber JT und JT Open Die JT Open Initiative ist eine Initiative weltweiter Marktfhrer, die PLM als einen Wettbewerbsvorteil verstehen und das 3D-JT-Datenformat als Standard bernommen haben. JT ist ein 3D-Datenformat, um die Visualisierung von Produkten und den Datenaustausch zwischen den PLM Software-Anwendungen zu ermglichen. Die robuste Funktionalitt und die geringe Datenmenge der JT Technologie ermglicht es, Produkt- und Produktionsdaten und interaktive Visualisierung weltweit, in Echtzeit und durchgngig in allen Phasen des Produktlebenszyklus zu betrachten und gemeinsam zu nutzen. Eine Mitgliedschaft in der JT Open Initiative steht allen Anwender-Unternehmen, unabhngigen Software-Anbietern (ISV), akademischen Einrichtungen oder gemeinntzigen Branchenvereinigungen offen. Derzeit zhlen zu den Mitgliedern UGS, General Motors, Ford, DaimlerChrysler, Siemens, Mazda, Renault, Robert Bosch GmbH, Visteon, Caterpillar, Autoweb, Bentley, PTC, Alias, Theorem, Opticore, Polyplan, Landmark, Spicer, Realtime Technology and Actify sowie akademische Einrichtungen wie die TU Darmstadt, die Brigham Young University, die Shanghai Jiao Tong University und die University of Michigan. Zustzlich untersttzen HP, Intel, Microsoft, SAP, Gapgemini und Elysium die JT Open Initiative. Weitere Informationen zu JT Open finden sich im Internet unter www.jtopen.com.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Hightech Marketing
Innere Wiener Str. 5
81667 Mnchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG