VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Oehme FinanzMarketingBeratung
Pressemitteilung

Leontis Equity Fund gewinnt institutionellen Investor und setzt Portfoliooptimierung fort

(PM) Wrzburg, 20.04.2011 - Fr den Markt der geschlossenen Beteiligungen eher auergewhnlich, wurden im Jahre 2009 die Leontis Equity Funds im Rahmen eines Zusammenschlusses mehrerer Emissionshuser in die Wrzburger Prosperia eingegliedert. Die neu hinzugewonnene Teamerfahrung des Managements reicht dabei bis ins Jahr 2001 zurck. Derzeit haben die Wrzburger fnf Fonds in der Platzierung und verwalten aus dem bernommenen Fondsgeschft ein Zielvolumen von rund 300 Millionen Euro – darunter auch die Leontis Equity Funds. Die Leistungsbilanz umfasst somit mehrere Fonds, deren Verwaltung und Asset-Optimierung das Management-Team um Vorstand Slobodan Cvetkovic bernommen hat.

Beim Zusammenschluss 2009 war u.a. auch die Fondsgesellschaft Leontis Equity Fund Premium Select II GmbH & Co. KG – exklusiv fr eine grere Vertriebsgesellschaft aufgelegt – ebenfalls bernommen worden. „Hier erwies sich die weitere vertriebliche Zusammenarbeit als problematisch, was letztendlich zu einer Einstellung der Geschftsbeziehung fhrte. Auf der anderen Seite war diese Beteiligung so speziell ausgerichtet, dass wir sie nicht in der Breite anbieten konnten“, erklrt Cvetkovic. Da bereits einige Anleger die Beteiligung gezeichnet hatten, der Fonds aber nicht ber die ntige Mindestzeichnungssumme verfgte und somit auch nicht geschlossen werden konnte, ging Cvetkovic einen anderen Weg und machte sich gezielt auf die Suche nach einem Groinvestor. Dieser konnte nun gefunden werden. „Wir freuen uns, einen institutionellen Investor gefunden zu haben, den die Idee und die dahinterstehende Asset-Strategie berzeugt und der auch seine hierin liegenden Chancen deutlich erkannt hat“, erklrt der Private-Equity-Experte. Bereits jetzt wurden potentielle Zielinvestitionen definiert, die Retail-Anlegern wie institutionellem Investor gleichermaen eine zweistellige Renditechance auf Zielunternehmensebene in Aussicht stellen.

Darber hinaus gibt es weiterhin Erfreuliches zu berichten. „Wie bei Private-Equity-Fonds oft angewandt, haben wir Umschichtungen innerhalb einzelner Produktportfolios vorgenommen und uns von weniger aussichtsreichen Beteiligungen getrennt, um das rckflieende Kapital in attraktivere Unternehmen zu investieren. Die Renditestruktur konnte durch diese Umschichtungen optimiert werden, was sich natrlich auch auf die Ergebnisse bei den Fonds auswirkt“, erklrt Prosperia-Grnder Cvetkovic. Ihm, aber eigentlich umso mehr den Anlegern, kommen dabei seine jahrzehntelangen Erfahrungen im Bereich der Unternehmensfinanzierungen zu Gute. Dies gilt auch fr das Netzwerk hinsichtlich potenzieller Zielunternehmen auf der einen Seite, wie aber auch in den Bereich der institutionellen Investoren und Familiy Offices.

Doch auch vor unkonventionellen Manahmen scheute man sich im Sinne der Optimierung einzelner Beteiligungsangebote nicht. So bot ein bernommener Fonds die Mglichkeit relativ hoher laufender Entnahmen. „Entnahmen und Private Equity widersprechen sich eigentlich, da das Kapital ja zunchst zur Ergebnissteigerung der Zielunternehmen zur Verfgung stehen sollte. Erst wenn Wachstumsphasen realisiert und der Anteil mit entsprechendem Gewinn veruert wurde, knnen Renditen erzielt werden, die ihrer Natur nach deutlich ber dem Kapitalmarktniveau liegen“, erklrt Cvetkovic. Folgerichtig konnten die Fondszeichner dafr gewonnen werden, zumindest bergangsweise auf weitere Entnahmen zu verzichten, um das fr Investitionen zur Verfgung stehende Kapital zu steigern. Auch hier wurden bereits interessante Beteiligungsmglichkeiten evaluiert.

Insgesamt ist es dem Prosperia-Vorstand und Geschftsfhrer der Leontis Equity Funds wichtig zu kommunizieren, dass das wirtschaftliche Wohlergehen aller Fonds unter seiner Leitung im Vordergrund steht. Auch die im Rahmen des Zusammenschlusses hinzugewonnenen Fonds profitieren von dem stetigen Optimierungsbestreben des Managements.

Weitere Informationen unter www.prosperia.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Oehme FinanzMarketingBeratung
Herr Michael Oehme
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
+49-6031-96 59 800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER PROSPERIA AG

Die Prosperia AG hat sich als Emissionshaus auf die Entwicklung und Emission von Beteiligungskonzepten im Bereich geschlossener Fonds spezialisiert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Direktinvestments mit den Schwerpunkten Private Equity, ...
PRESSEFACH
Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstrae 14
61169 Friedberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG