VOLLTEXTSUCHE
Fachartikel, 24.10.2011
Nachhaltig Werte schaffen
Leitlinien wirksamer Unternehmensführung
Unternehmen können nur dann langfristig erfolgreich agieren, wenn werteorientiertes Handeln und soziale Verantwortung zu den Grundmaximen zählen.

„Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.“   Albert Schweizer

Wie knnen wir noch schneller werden? Wie knnen wir noch weitere und hhere Ziele erreichen? Diese Fragen treiben uns in unserer heutigen Leistungsgesellschaft jeden Tag an; fllen unser Denken und Handeln oftmals vllig aus. Wir fokussieren uns hufig auf eher oberflchliche, materielle Themen (Welche Ausstattung soll mein nchster Firmenwagen haben? Brauche ich ein neues iPhone?) und finden fr die wesentlichen Fragen unseres Lebens und Schaffens keine Zeit. Wir kmmern uns hauptschlich um unseren Schein, ohne uns unser Sein bewusst zu machen und somit auf unser Bewusstsein zu achten. Wir denken in konomischen Gren und nicht in ethischen Zusammenhngen.

Das Problem: Die reine Konzentration auf Zahlen und Fakten bedingt, dass wir die Menschen um uns herum – unsere Kunden, Mitarbeiter, Geschftspartner und hufig auch unsere Familien – aus dem Blick verlieren. Auf gesamtgesellschaftlicher Ebene bringt dies noch weitaus tiefere Verwerfungen mit sich. Es ist also notwendig, dass wir unser Bewusstsein immer wieder auf den Prfstand stellen und uns fragen:

  • Was ist uns wirklich wichtig?
  • Stellen wir uns die richtigen Fragen und haben wir Antworten darauf?
  • bernehmen wir tatschlich Verantwortung fr das, was wir tun - und auch fr das, was wir nicht tun?

Langfristiger Erfolg ist nur auf der Basis eines bewussten und ethischen Handelns mglich. Doch was heit das konkret? Eigentlich ist die Orientierung ber ethisches Handeln ziemlich einfach. Es geht darum, dass wir abends guten Gewissens in den Spiegel sehen knnen – als Mensch, als Fhrungskraft und als Unternehmer.

Die Philosophie der Wirksamkeit

Fhrungskrfte und Unternehmer sollten sich immer wieder folgende Fragen stellen:

  • Beruht meine (Unternehmens-/Mitarbeiter-)Fhrung auf Anstndigkeit?
  • Folge ich der goldenen Regel „Was du nicht willst, das man dir tu, das fg auch keinem anderen zu“?
  • Werde ich meiner sozialen Verantwortung als Fhrungskraft/Unternehmer gerecht?
  • Was mchte ich in Zukunft tun, um mehr soziale Verantwortung zu bernehmen?
  • Welche Bedeutung hat mein Unternehmen und unser Tun fr die Volkswirtschaft?
  • Bin ich mir dieser Verantwortung bewusst und frdere ich diese in meinem Umfeld?
  • Wird mein Unternehmen seiner kologischen Verantwortung gerecht?
Verantwortung auf drei Ebenen

Bewusste Unternehmensfhrung heit, anstndig und fair mit den Mitarbeitern und Kunden umzugehen, ebenso mit Geschftspartnern, Lieferanten und auch mit dem Wettbewerb. Unternehmen, die ihre Verantwortung so definieren, folgen dem Unternehmens-Werte-Ansatz (Stakeholder Value) und setzen auf Nachhaltigkeit. Unternehmen, die das kurzfristige Geschft bevorzugen, und Manager, die lieber abkassieren als Werte zu schaffen, folgen dem Unternehmens-Wert-Ansatz (Shareholder Value). Bewusste Unternehmensfhrung wird auf drei Ebenen praktiziert, die von innen nach auen wirken. Dies sind
  • die Ebene des Individuums, also jedes einzelnen Menschen,
  • die Ebene des Umfelds des Unternehmens und
  • der gesellschaftspolitische Rahmen, in den das Unternehmen eingebunden ist.
Die persnliche Ebene der Unternehmensfhrung betrifft die Verantwortlichkeit jedes Einzelnen innerhalb eines Unternehmens vom Unternehmer ber die Fhrungskrfte bis hin zu jedem Mitarbeiter. Hier spielen die persnlichen Wertesysteme eines jeden im Unternehmen agierenden Menschen eine Rolle. Die Aufgabe des Unternehmens ist es, in einem Auswahlverfahren diese Menschen bei der Einstellung auch auf ihre Werte hin zu prfen. Hufig stehen in den Personalabteilungen jedoch fachliche Kriterien im Vordergrund – die so genannte Kompetenz, also die theoretischen und praktischen Fhigkeiten (Wissen und Knnen) eines Menschen. Kompetenz ist messbar und als sachliche Zustndigkeit die Domne des Managements. Hier geht es um Techniken, Wissen und Fertigkeiten auf der materiellen Ebene: Jemand, der kompetent ist, versteht sein Fach. Er muss aber nicht zwangslufig einen guten Charakter haben, und genau das ist es, was Unternehmen hufig unterschtzen. Wenn kein ethischer Einstellungsfilter verwendet wird, kann dies negative Auswirkungen nach sich ziehen, wie etwa Machtmissbrauch, Hinterziehung, Mobbing, „krankfeiern“, Diebstahl von Unternehmenseigentum, Beschdigung und Unehrlichkeit. Stimmen Kompetenz und Charakter berein, muss der neue Mitarbeiter aber immer noch zur Unternehmenskultur und zum Team passen. Dies alles gilt es, bei der persnlichen Ebene hinsichtlich einer bewussten Unternehmensfhrung zu bercksichtigen.    

Auf der Ebene des Unternehmensumfeldes wird das Unternehmen selbst als moralisch handelnde Person gesehen, die soziale Verantwortung bernimmt. Diese Person tritt ebenso gegenber Kunden auf wie gegenber Mitarbeitern, Gesellschaft, Umwelt, Lieferanten, Partnern, Banken und anderen. Die negativen Auswirkungen unethischen Handelns auf dieser Ebene zeigen sich in jeder Form des Ausnutzens oder bervorteilens, des Betrgens oder Hinterziehens. Was moralisch verwerflich ist, scheint in diesem Bereich schwerer definiert werden zu knnen als bei der Frage, was legal/illegal ist. Unternehmer sind hier verantwortlich fr ihre Mitarbeiter und auch fr ihre Kunden und Geschftspartner. Die Qualitt dieser Gemeinschaft wird von mehr Faktoren bestimmt als der reinen konomie. Wenn wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter fr das Unternehmen engagieren, dann mssen wir auch bereit sein, uns fr sie zu engagieren. Wie sieht es aus, wenn ein besonderer Fall in der Familie eintritt, wie zum Beispiel schwere Krankheit oder ein anderer Schicksalsschlag? Wie bringen wir uns als Unternehmen ein? Kennen wir die private Situation unserer Mitarbeiter? Sind wir bereit, bei finanziellen Schwierigkeiten auszuhelfen und zum Beispiel ein Firmendarlehen zu geben? Wie sieht es aus, wenn einer unserer guten Kunden in Not gert? Sind wir bereit, zu helfen – ber unseren reinen Eigennutzen hinaus? Soziale Verantwortung bezieht auch die gesellschaftliche Not und die Not auf dieser Welt mit ein. Sie folgt dem Grundsatz des Teilens: Wenn ich viel habe und es mir gut geht, gebe ich ab, auch ohne zu mssen.

Die gesellschaftliche Ebene beschreibt das wirtschaftliche Zusammenleben der Unternehmen in einem gesellschaftspolitischen Rahmen. Wirtschaftspolitik, Tarifvertrge und Gesetzestexte versuchen, diese Ebene zu regeln. Negative Auswirkungen unethischen Handelns sind neben dem Erschleichen von Subventionen und Steuerhinterziehung jede Form der ungerechten berregulierung und des Machterhalts aus Eigennutz. Die Verantwortung, die wir als Unternehmer tragen, ist neben der beschriebenen unternehmerischen und sozialen Ebene auch eine volkswirtschaftliche und eine kologische. Die volkswirtschaftliche Verantwortung bezieht sich auf das Bezahlen von Steuern und die Ehrlichkeit vor dem Finanzamt aus reinem Verantwortungsbewusstsein. Auch wenn der Staat schlecht wirtschaftet, besteht dennoch die Pflicht, mit Steuern zu den Aufgaben des Staates beizutragen. Ebenso betrifft dies die sozialen Sicherungs- und Vorsorgesysteme. Auch wenn wir hier viele Probleme haben, so leben wir immer noch in einem Land mit einer sehr guten Infrastruktur, einem guten Bildungsniveau und guter medizinischer Versorgung. Verantwortung heit, dies alles zu schtzen und durch bewusste Fhrung auch zu demonstrieren.

Die sieben Grundstze einer wirksamen Unternehmensfhrung

  1. Klarheit: das heit, klar zu sagen, welche Grundstze im Unternehmen gelten und worauf es der einzelnen Fhrungskraft ankommt.
  2. Konsequenz: das heit, Ideen zu haben UND diese auch umzusetzen.
  3. Konzentration: das heit, wer sich konzentriert, der wchst. Worauf verwende ich meine Energie? Was wollen wir NICHT anbieten?
  4. Kultur : das heit, das Miteinander im Unternehmen zu regeln.
  5. Kompetenz: das heit, das Wissen als Grundlage des Erfolgs zu erkennen.
  6. Kreativitt: das heit, das innovative Potential im Unternehmen zu nutzen.
  7. Kundennutzen: das heit, dass Unternehmen genau diesen bieten mssen, um vernnftige Preise zu erzielen.
Die Natur ist die Grundlage unseres Lebens, und glcklicherweise ist ein bewusster Umgang mit unserer Umwelt heute schon wesentlich selbstverstndlicher geworden. Dennoch gibt es immer noch viele Unternehmen, die keine oder nicht genug kologische Verantwortung bernehmen und die sich keine Gedanken darber machen, ob sie im kologischen Sinne nachhaltig wirtschaften und ihr Verhalten gegenber der Natur rechtfertigen knnen.

Wir brauchen kein neues Wertesystem, da wir in unserer Gesellschaft bereits ein gutes haben. Wir mssen aber wieder dazu bergehen, sowohl moralisch als auch konsequent zu handeln. Dies ist und bleibt die Grundlage eines langfristigen unternehmerischen Erfolgs. So parken wir vielleicht nicht immer mit dem allerneuesten Sportwagen vor der Tr, dafr aber erreichen wir Balance – und zwar nicht nur in den Ergebnissen und der Entwicklung unserer Unternehmen, sondern auch in unserem eigenen Leben.
QUERVERWEIS
Buchtipp der Redaktion
UnternehmerEnergie: Die Praxis der Unternehmensfhrung
Was zeichnet eine ganzheitliche und umsetzungsorientierte Unternehmensführung aus? Mit seinem Buch liefert Dr. Dr. Cay von Fournier ganz praktische Impulse und einen gefüllten Werkzeugkoffer für die eine erfolgreich Führung von ...
weitere Informationen
ZUM AUTOR
ber Dr. Dr. Cay von Fournier von Fournier
SchmidtColleg GmbH & Co. KG
Dr. Dr. Cay von Fournier ist seit seinem 22. Lebensjahr Unternehmer. Zudem ist er Arzt und Trainer für Unternehmensführung. Der promovierte Mediziner und Wirtschaftswissenschaftler lernte vor 20 Jahren das Führungssystem ...
SchmidtColleg GmbH & Co. KG
Bückower Damm 114
12349 Berlin

+49-30-8478810
WEITERE ARTIKEL DIESES AUTORS
Der Weg zu mehr Zufriedenheit im Leben
Die meisten Menschen trachten nach Erfolg und Glück, aber fast jeder versteht darunter etwas ... mehr

ANDERE ARTIKEL AUS DIESEM RESSORT
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
EINTRGE
PR-DIENSTLEISTERVERZEICHNIS
PR-Dienstleisterverzeichnis
Kostenlos als PR-Agentur/-Dienstleister eintragen
Kostenfreies Verzeichnis fr PR-Agenturen und sonstige PR-Dienstleister mit umfangreichen Microsites (inkl. Kunden-Pressefchern). zum PR-Dienstleisterverzeichnis
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG