VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DCRS ONLINE Inc.
Pressemitteilung

Internet-Klick-Betrug - Das neue Hobby all derer, die sonst nichts zu tun haben

(PM) , 29.12.2006 - (DCRS/ME) Wer kennt sie nicht, die zahlreichen Votings, die das Internet zu bieten hat und eigentlich knnen diese ja auch ganz spannend sein. Besonders interessant wird es jedoch, wenn es dabei fr einen selbst (scheinbar) um etwas geht: DCRS zeigt nach diversen eingegangenen Hinweisen am Beispiel der Internetplattform www.musikworld.de, wie irre sich manche Internetuser verhalten. Das Musikportal "Musikworld" verfgt auf seiner Homepage ber eine Linkliste, in der sich eigentlich grundstzlich mal jeder, der eine Homepage besitzt kostenlos eintragen kann. Diese Linkliste ist gleichzeitig auch ein Voting, bei dem es einen interessanten Preis zu gewinnen gibt: Musikworld verleiht den "musikworld-Award" jeden Monat in Gold, Silber und Bronce. Die Gewinner, welche natrlich die Homepages mit den hchsten Bewertungen und Klickergebnissen sind, bekommen einen Monat kostenlose Werbung bei "Musikworld". Eigentlich doch eine tolle Idee, wenn da nicht die wren, die meinen, eine knstliche "Prominenz" im Internet durch das Hochklicken der eigenen und das Herabklicken und schlecht Bewerten der anderen Homepagen zu erreichen. DCRS recherchierte das Klickverhalten auf der Linkliste von "Musikworld" die letzten 3 Tage mit DCRS-Techniker Dirk Stahl nach und kam zu folgendem (im brigen belegbarem) Ergebnis: Fall 1: Andy Moor (mehr oder weniger ber Nacht kam er auf Platz 1 der Musikworld-Linkliste): Kennen Sie einen "Starproduzenten" Andy Moor ? Wir nicht ! Auf seiner Homepage lsst sich der gute Mann, der offensichtlich gerne Promipartys besucht, mit wirklich Prominenten ablichten, bittet jedoch gleichzeitig auf selbiger Homepage dringenst um einen Sponsor !!! Sind ihm die Partys zu teuer geworden oder ist es der Internetprovider, der der an sich billig wirkenden Homepage mit seinen Gebhren im Nacken sitzt ? Wrden Sie also glauben, dass diesen Andy Moor mehr Leute nach oben klicken, als tatschliche Stars wie Andreas Martin etc ? WIR GLAUBEN DAS NICHT ! Fall 2: "Schlagerikone Tina Rainford" (noch immer erhlt sie unzhlige Klicks nach oben obgleich die Homepgae gar nicht online ist. Meist von IP-Adressen aus dem selben Raum !) Wer sich selbst als "Ikone" bezeichnet, nur weil man mal vor zig Jahren einen Song gesungen hat, an den man sich gar nicht mehr so leicht erinnert, der ist sich wohl seiner tatschlichen "Prominenz" nicht wirklich bewusst. Glauben Sie also, dass diese nette Dame ganz oben sein kann, ber "echten" Stars wie Bernhard Brink etc. ? WIR GLAUBEN DAS NICHT !... mehr unter www.dcrs.de/news/125/69.html
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
DCRS ONLINE Inc.
1461 A First Avenue #360
10021-2209 New York
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG