VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
rekord-fenster+tren GmbH & Co KG
Pressemitteilung

Innovation: Energiesparende Hightech-Fenster von rekord aus zukunftsweisendem Faserverbund-Werkstoff

(PM) , 07.03.2009 - Hochfeste Materialien, die sich im Auto-Rennsport und in der Flugzeugindustrie fest etabliert haben, kommen jetzt auch im Fensterbau zum tragen: faserverstrkte Hightech-Werkstoffe, die in punkto Dmmwert, Stabilitt und Haltbarkeit kaum zu bertreffen sind. Sie erfllen schon jetzt Werte und Qualittsnormen, die weit in die Zukunft reichen. Die aktuellste Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert fr Fenster einen Wrmedurchgangskoeffizienten von 1,3 W/m2K. Als Besitzer der Energiesparfenster quadro blue von rekord unterschreitet man diesen Wert schon jetzt deutlich und sichert sich ber Jahre einen Vorsprung in der Wrmedmmung. Und man kann ber Generationen hchsten Komfort genieen.

Dgeling, 06.03.09 – Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich die hochfesten, formstabilen und witterungsresistenten Materialien im Fensterbau wiederfinden. Mit dem Premiumprodukt „quadro blue“ setzt rekord ganz neue Mastbe in Bezug auf Energieeffizienz, Umweltschutz, Sicherheit, Komfort und Stabilitt bei Fenstersystemen. Die innovative Profilkonstruktion bentigt keine Stahl-Armierungen mehr, die als Kltebrcken zu den grten energetischen Schwachstellen konventioneller Fenstersysteme gehren. Bereits in der Standard-Ausfhrung erreicht das Fenster mit hochwertiger Isolierverglasung den aktuell geforderten U-Wert von 1,3 W/m2K. In Kombination mit speziellen rekord-Wrmeschutzglsern wird sogar ein sensationeller Wert von bis zu 0,7 W/m2K erreicht. Dadurch liegt man mit quadro blue unter dem Passivhaus-Niveau und sieht auch zuknftigen Verschrfungen der Energieeinsparverordnung ab 2012 entspannt entgegen.

High-Tech, die sich rechnet

Ein Einfamilienhaus normaler Gre besitzt etwa 30 m2 Fensterflche. Werden alte Fenster mit einem U-Wert von 3,0 W/m2K gegen quadro blue mit einem U-Wert von 0,7 W/m2K ersetzt, spart man durchschnittlich rund 1000 Liter Heizl im Jahr. Im Altbau knnen die Ersparnisse weit hher liegen. So helfen die neuen rekord Fenster „quadro blue“ nachhaltig Ressourcen zu schonen, den CO2-Aussto deutlich zu reduzieren und bares Geld zu sparen. Bei stetig steigenden Energiekosten ist dies ein besonders wichtiger Aspekt fr den Bauherrn und Renovierer von heute. Dabei wird die Investition in neue Fenster vom Staat gefrdert wie nie zuvor. So untersttzt zum Beispiel die Kreditanstalt fr Wiederaufbau (KfW) Modernisierer mit zinsgnstigen Frderkrediten und attraktiven Zuschssen. Mehr dazu unter www.rekord-online.de/quadroblue

Mehr Sicherheit, mehr Schalldmmung, mehr Licht und Komfort

Dank eines neuartigen Dichtungskonzeptes mit drei umlaufenden Dichtungsebenen und der verbesserten Beschlagtechnik knnen die neuen Premium-Fenster deutlich leichter geffnet und geschlossen werden. Das Fenstersystem quadro blue ist durch seine besondere Stabilitt ein wirkungsvoller Einbruchschutz. Bereits in der Standardausfhrung ist das bewhrte rekord-Sicherheitspaket eingebaut. Darber hinaus kann jedes Fenster nach Bedarf mit weiteren Ausstattungsdetails bis zur Widerstandsklasse 2 aufgerstet werden. Auch ist es problemlos mglich, jedes Fenster an individuelle Lrmschutz-Anforderungen bis zur Schallschutzklasse 5 anzupassen, die in unmittelbarer Nhe von Flughfen oder Hauptverkehrsstraen zu empfehlen ist. Durch hervorragende statische Eigenschaften knnen jetzt auch geschosshohe und bodentiefe Elemente auf Wunsch angefertigt werden. Wegen der berragenden Formbarkeit des High-Tech-Materials sind hierbei selbst auergewhnliche Fensterformen mglich. Die Entscheidung fr ein quadro blue Fenster kann wegen seiner Konstruktions- und Einbauprinzipien im Wohnraum bis zu 30% Zugewinn an Tageslicht bedeuten. Ob mit Holzdekor, in einem von ber 200 RAL-Tnen oder in individuellen Sonderlackierungen – alle Varianten sind besonders witterungsbestndig, hoch lichtecht, resistent gegen Umwelteinflsse und wegen der auergewhnlich glatten Oberflche bleibt das Fenster mit minimalem Aufwand immer sauber.

ber rekord-fenster+tren:
Das inhabergefhrte Unternehmen bei Itzehoe fertigt seit 90 Jahren Fenster und Tren in klassischer Handwerkskunst und beschftigt 200 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehren Bauherren und Renovierer aus dem gesamten Bundesgebiet mit Schwerpunkt in Nord- und Mitteldeutschland, die hchste Material- und Verarbeitungsqualitt erwarten. Die Leitidee „rekord – Werte fr Generationen“ wird von qualifizierten Fachhndlern und Tischlermeistern vor Ort partnerschaftlich getragen und umgesetzt. Mit Innovationen im Bereich Sicherheit, Wrmedmmung und Design sichert die Marke ihren Vorsprung und setzt immer wieder Branchen-Mastbe.
www.rekord-online.de

Kunden-Kontakt rekord-fenster+tren:
Alexander Rossa, Itzehoer Strae 10, 25578 Dgeling, Tel: 04821/840-170, Fax: 04821/840-227, a.rossa@rekord-online.de www.rekord-online.de

Pressekontakt rekord fenster+tren:
Maurice Morell
ffentlichkeitsarbeit
Gutsweg 5
24360 Hemmelmark
Mobil: +49 163 285 38 22
Tel.: +49 4351 666 418
skype: maurice.morell
mm@mauricemorell.de
www.mauricemorell.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
rekord-fenster+tren GmbH & Co KG
Gutsweg 5
24360 Barkelsby
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG