VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bestsidestory
Pressemitteilung

Hochdruck trifft Tonkunst

(PM) , 06.06.2008 - Leipzig, 6. Juni 2008: „Der Kreis ist eine Form, bei der alle Ecken und Kanten schon vergangen sind“ - nennt der Leipziger Maler, Grafiker, Komponist und Computerknstler Knut Mller seine neue Ausstellung, die am Freitag, 27. Juni um 19 Uhr in der Galerie „Hoch+Partner“ im Leipziger Tapetenwerk erffnet wird.

„Als ich zu komponieren begann, bemerkte ich, dass dabei die gleichen Krfte in mir ergriffen und gefragt wurden, wie beim Malen. Dabei ist es aber nie so, dass die Resultate des einen in das andere Medium bersetzt werden. Es erscheint vielmehr beides wie eine einzige Ttigkeit, die sich dann in verschiedene Richtungen ausbreitet“ – sagt Knut Mller. Der 1963 in Reichenbach im Vogtland geborene Knstler hat nach einem erfolgreichen Studium an der Hochschule fr Grafik und Buchkunst in Leipzig noch ein Zusatzstudium im Fach „Elektronische Musik“ an der Dresdner Musikhochschule absolviert.

In seiner aktuellen Ausstellung „Der Kreis ist eine Form, bei der alle Ecken und Kanten schon vergangen sind“ in der Galerie „Hoch+Partner“ im Leipziger Tapetenwerk soll es im Wortsinn „rund gehen“. Bei den ausgestellten Arbeiten handelt es sich um kreisrunde Holzschnitte sowie Hoch- und Materialdrucke, die in ihrer ausgeprgten Farbigkeit den Betrachter an expressive Plattencover oder avantgardistische Schellackplatten erinnern knnten. Dem Motto des Knstlers – „Auflagendruck finde ich langweilig“ – entsprechend, sind alle Werke Unikate. Durch kleine Vernderungen an den Druckstcken, wie nachtrgliche Schnitte oder das Einfgen von Fremdmaterialen, verndert Mller seine Grundmotive, reizt sie formal und farblich auf unterschiedlichste und verblffende Weise aus.

Am 8. Juli ab 20 Uhr werden im Rahmen der Ausstellung Kompositionen von Knut Mller aufgefhrt sowie Computeranimationen und Experimentalfilme aus seiner Werkstatt gezeigt. Fr Susann Hoch, die Sprecherin der Knstlergemeinschaft „Hoch+Partner“ ist dies ein weiteres wichtiges Ausstellungsprojekt bei der Profilierung der Galerie fr Holzschnitt und Hochdruck. „Schlielich mchten wir an diesem Ort die lteste grafische Technik in mglichst vielfltigen aktuellen Spielarten prsentieren. Knut Mllers Arbeiten sind fr uns auch deshalb besonders reizvoll, weil sie im spannenden Kontext seiner Mehrfachbegabung entstehen. Dieser Durchdringung verschiedener knstlerischer Ausdrucksformen bieten wir sehr gern eine Bhne.“

Die Vernissage zu „Der Kreis ist eine Form, bei der alle Ecken und Kanten schon vergangen sind“ findet am Freitag, 27. Juni um 19 Uhr in der Galerie „Hoch+Partner“ im Leipziger Tapetenwerk statt, die Ausstellung ist bis zum 19. Juli zu sehen.

Die Knstlergruppe „Hoch + Partner“ wurde als eingetragene Partnerschaft im Jahr 2007 in Leipzig gegrndet. Die Galerie und Werkstatt wird von der dazugehrigen GbR im Tapetenwerk, Ltzener Str. 91 in 04177 Leipzig betrieben. ffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Sonnabend 12 bis 17 Uhr.
Weitere Informationen unter www.hoch-und-partner.com.

Pressekontakt:

Bestsidestory - Die Mediendienstleister
www.bestsidestory.de
fon +49(0)341 870 90 71
fax +49(0)342 077 37 13
Spinnereistr. 7
Halle 18 - 3.OG
Postfach 319
04179 Leipzig
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bestsidestory
Neumarkt 20
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG