VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NeueNachricht
Pressemitteilung

Gute alte Pommes-Bude punktet mit Service – Schnellrestaurants sind den Kunden zu langsam

(PM) , 07.05.2007 - Bonn/Dsseldorf – Die gute alte Pommes-Bude wird reaktiviert. Sie ist meistens nicht besonders schick, doch beliebt, wenn der kleine Hunger zwischendurch beim Einkaufsbummel oder in einer knappen Mittagspause mit einer Currywurst oder einer Schachtel Pommes frites bekmpft werden soll. Wie eine aktuelle Umfrage der Klner Agentur Service-Rating www.servicerating.de zeigt, loben 81 Prozent der Befragten die Freundlichkeit in den Buden. „Die meisten Schnellrestaurants sind den Deutschen zu langsam“, schreibt die Tageszeitung Die Welt www.welt.de. Jeder dritte Teilnehmer der Umfrage bemngele eine schleppende Bedienung beim Bestellen und Bezahlen. Die Pommes-Buden rangieren bei der Kundenzufriedenheit an der Spitze. Sie erhielten die Note 2,21 knapp vor den Restaurants und Cafs mit einem Wert von 2,2. Die Kette Subway http:// landete bei 2,29. Nur im Mittelfeld konnten sich nach Welt-Angaben Nordsee (2,45), Pizza Hut (2,48), Marktfhrer McDonald’s (2,60) und Burger King (2,63) platzieren. Service-Rating-Geschftsfhrer Claus Dethloff fhrt die Ergebnisse darauf zurck, dass Freundlichkeit und Frische der Speisen mittlerweile wichtiger seien als Erreichbarkeit und lange ffnungszeiten: „Das Geflle im Service-Image ist gro“. Viele Kunden halten die Gestaltung der Schnellrestaurants fr unbefriedigend. Sie monieren zu groen Lrm „beim Hamburger-Mahl“ oder zu lange Wartezeiten an der Kasse. Dass die groen Ketten enorme Vorteile bei der Ausstattung mit Parkpltzen und bei den ffnungszeiten htten, schlage kaum ins Gewicht, weil dies die Kunden mittlerweile als selbstverstndlich wahrnehmen. „Ich teile das Resmee der Studie, dass der Service als Differenzierungsmerkmal unter Wettbewerbern noch viel strker genutzt werden knnte. Die Autoren der Studie bemngeln zu viel Einheitsbrei in Deutschlands Fast-Food-Tempeln. Das kann und will ich nicht beurteilen“, sagte der Dienstleistungsexperte Michael Mller, Geschftsfhrer der europaweit ttigen a&o-Gruppe www.ao-services.de und Wirtschaftssenator im Bundesverband mittelstndische Wirtschaft (BVMW) www.bvmwonline.de. „Interessanter scheint mir die Erkenntnis, dass man als David durchaus eine Chance gegenber Goliath hat. Die Betreiber von Dner- oder Pommes-Buden haben erkannt, dass man sich im Wettbewerb nicht mit einem ruinsen Preiskampf durchsetzt, sondern mit besserem Service den ganz Groen mal ein Schnippchen schlagen kann.“
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
NeueNachricht
Ettighofferstr. 26a
53123 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG