VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DCRS ONLINE Inc.
Pressemitteilung

Gewaltwelle in Birma: Haardiebe beklauen Frauen

(PM) , 14.05.2007 - (DCRS/IH) Wer als Frau in Birma zum Einkaufen oder Bummeln in die Stadt geht, sollte nicht nur seine Handtasche sondern auch seine Haarpracht auf dem Haupt, gut im Auge behalten. In der jngeren Vergangenheit wurden in Birma gehuft Flle notiert, bei denen Frauen deren langes Haar unbemerkt abgeschnitten wurden. Eine Frau, die anonym bleiben mchte erzhlt: „Meine langen Haare wurden mir auf dem Weg vom Bro nach Hause abgeschnitten. Ich habe es erst zu Hause bemerkt.“ Die Diebe verkaufen die geklauten Haare als Echthaarextentions fr viel Geld an gut betuchte Kunden. Traditionell tragen Frauen in Birma hft- oder sogar knielanges Haar, meist als Zopf zusammen gebunden. Dies macht es fr die Diebe einfach, mit einem gekonnten Schnitt das Ergebnis von jahrelanger Geduld und Pflege zu nichte zu machen, ohne dass die betroffene Frau etwas bemerkt. Manche Hndler bieten Frauen fr ihre Haare Geld. Doch da der Schwarzmarkt fr geklaute Haare boomt, sind die gebotenen Summen oft lcherlich. Besonders schlimm ist ... weiter geht’s unter www.dcrs.de/news/849/69.html
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
DCRS ONLINE Inc.
1461 A First Avenue #360
10021-2209 New York
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG