VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dskom GmbH
Pressemitteilung

Faxversand immer noch wichtig in der B2B-Kunden-Kommunikation

(PM) , 17.06.2008 - Der Fax-Versand im B2B-Umfeld galt mit dem Siegeszug von Internet und E-Mail fr einige Zeit als totgesagt. Fr eine Reihe von Marketing-Aufgaben eignet sich der Faxversand in der Kommunikation mit Geschftskunden aber immer noch hervorragend. Das Medium Telefax erweist sich als guter Abverkaufskanal und ist zudem ein spam-resistenter Weg fr Informationen an Bestandskunden.

Dabei ist es wichtig, zu verstehen, dass ein Fax-Service der Bestandskunden-Kommunikation vorbehalten sein sollte. Ein Massenfax-Versand zur Neukunden-Akquise verstt gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Auerdem trifft ein solcher Faxversand bei vielen Empfngern auf Unverstndnis und Ablehnung.

Aus dem Marketing-Mix zur Bestandskunden-Bindung sollte der Fax-Versand aber nicht als altmodisch und antiquiert ausgemustert werden. Gerade in Zielgruppen, die mit Internet und E-Mail noch wenig Berhrung haben, ist der Faxversand die effizienteste Lsung fr ein schnelles Angebot oder eine kurzfristige Einladung. Ob es das Angebot der Woche vom Grohndler an seine Einzelhndler ist, oder eine kurzfristige Messe-Einladung an Kunden im Umkreis des Messe-Standorts - nichts lsst sich zgiger erstellen und versenden als ein Faxmailing.

Klassische Zielgruppen fr den Info-Versand per Massenfax sind Handwerker, Einzelhndler, Apotheken, Handelsvertreter und kleine Gewerbetreibende. Sie alle haben eines gemeinsam: Diese Kaufleute sitzen nicht den ganzen Tag am PC, sondern sind mit Kunden beschftigt. Da bleibt fr E-Mails wenig Zeit. Ein neu ankommendes, akustisch wahrnehmbares Fax jedoch wird zumindest in Augenschein genommen. Trifft das Fax-Angebot dann auch noch den Bedarf des Empfngers, so folgt meist umgehend die Antwort - natrlich auch direkt per Fax.

Deshalb ist es wichtig, dass die Faxversand-Vorlage einen Rckantwort-Teil enthlt, der unkompliziert ausgefllt und zurckgefaxt werden kann. Ein Massenfax-Service lebt von dieser spontanen Entscheidung des Empfngers. Daran muss sich auch die Gestaltung der Faxvorlage orientieren. dskom-Geschftsfhrer Sven Deutschlnder empfiehlt: "Verzichten Sie auf Fotos, setzen Sie Grafiken nur sparsam ein, vermeiden Sie auch Graustufen, groe schwarze Flchen und invertierten Text. Viel wichtiger ist der Inhalt! Machen Sie mit einer zentralen berschrift Ihre Botschaft sekundenschnell klar. Gliedern Sie das Angebot so, dass es auf einen Blick erfasst werden kann. Und - vergessen Sie niemals eine klare Handlungsaufforderung, zum Beispiel: Gleich jetzt bestellen!"

Einen Faxversand an mehrere hundert oder gar tausend Empfnger kann man aber nicht ber die eigene Faxleitung abwickeln. Hierfr sind Faxversand-Dienstleister ber das Internet erreichbar, die eine solche Fax-Aktion ber viele parallele Faxleitungen binnen kurzer Zeit versenden. Einen solchen Fax-Versand-Service gibt es bei dskom Onlineservices: www.dskom.de/Faxversand/faxversand.html
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
dskom GmbH
Reginhardstrae 34
13409 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG