VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Qualimedic.com AG
Pressemitteilung

Leerer Magen und volles Portemonnaie: von den Machenschaften der Fastenbefürworter Fasten bedeutet Hungern und das ist gefährlich für den Körper!

(PM) , 25.01.2007 - Fasten oder Heilfasten sind wissenschaftlich nicht gesichert, aber ein Millionengeschft auf Kosten der Gesundheit, warnt heute Ernhrungsexperte Sven-David Mller-Nothmann vom Zentrum fr Ernhrungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Kln. Mit Fastenkursen, Fastenwandern, Fastenbchern und anderen unserisen Angeboten machen schwarze Schafe im Gesundheitswesen Mil-lionenumstze. Solange Fasten in Kliniken unter rztlicher berwachung stattfindet, ist es zwar auch nur Hokuspokus, aber wenigstens leidet die Gesundheit der Fastenden nicht darunter, betont Mller-Nothmann. Er warnt nachdrcklich davor, einfach mal so zu Hause zu Fasten. Krzlich hat sich eine Krebspatientin bei mir gemeldet, der ein Kursleiter Fastenwandern empfohlen hat. Das ist geradezu kriminell, ereifert sich Ditassistent Sven-David Mller-Nothmann, fr den Fasten nichts Anderes als Hungern darstellt, und Hungern ist nun einmal nicht gesund! Beim Fasten baut der Krper Eiwei aus den Muskeln ab. Davon ist auch der Herzmuskel betroffen, und das kann sogar zu Herzrhythmusstrungen sowie Kammerflimmern fhren und schlimmstenfalls mit dem Herztod enden. Schon nach wenigen Fastentagen bersuert der Krper, und es kann zur ausgeprgten Ketoacidose kommen. Sehr hufig fhrt das Fasten zu schmerzhaften Gichtanfllen und Kreislaufproblemen, die auf Fls-sigkeits- und Elektrolytverluste zurckzufhren sind. Fasten fhrt oft zu allgemeiner Schw-che, Kopfschmerzen, Mdigkeit, trockener Haut und Schleimhaut, Mundgeruch sowie erhh-tem Klteempfinden. Bedenklich sei zudem bei lngerem Fasten die fehlende Zufuhr von le-benswichtigen Fettsuren, die fr verschiedene Stoffwechselvorgnge unbedingt bentigt werden. Es kann sogar zu Vitamin- und Mineralstoffmangelzustnden kommen. Besonders gefhrlich ist der unkontrollierte Einsatz von Glaubersalz. Der Begriff Heilfasten entbehrt jeder Grundlage und ist eine selbstgewhlte Bezeichnung, klrt Mller-Nothmann auf. Das ist so, als wrde ein Fleischermeister seine Leberwurst Heilwurst nennen. Die Fastenanhnger, die ihren Umsatz frdern mchten, pflegen das Ammenmrchen des Entschlackens und der Schlacke im Organismus. Im Krper ist noch niemals Schlacke angefallen, erlutert Mller-Nothmann. Vor diesem Hintergrund ist natrlich auch keine Entschlackung mglich. Schla-cke entsteht lediglich im Hochofen und nicht beim Menschen, aber diesen Begriff haben die Fasten-Abzocker so gepflegt, dass er inzwischen Allgemeinwissen darstellt. Entschlackung ist schlicht und ergreifend ein pseudomedizinischer Ausdruck und hat keine wissenschaftliche Fundierung. Dahinter stehen vielmehr esoterische Vorstellungen und nicht etwa medizinische Forschung. Wer beispielsweise chronisch verstopft ist, kann durch eine Ernhrungsumstellung den Darm wieder in Schwung bringen. Gelingt das nicht, ist der Arzt aufzusuchen. Aber Fastentee oder Glaubersalz braucht niemand! Fasten ist abzulehnen und nach Ansicht von fhrenden Ernhrungsexperten fr Schwangere, Stillende, Herz-, Leber-, Nieren- und Krebs-kranke, fr Diabetiker sowie fr Senioren und Kinder absolut ungeeignet. Abschlieend emp-fiehlt Sven-David Mller-Nothmann Menschen, die Fasten mchten, zuvor mit ihrem Arzt zu sprechen und unter keinen Umstnden unkontrolliert zu fasten. Sonst knne dieser Hokuspo-kus mit dem Tode enden. Individuelle fachrztliche Beratung ermglicht das Beratungsportal www.qualimedic.de. Hier knnen die Nutzer in 57 Online-Sprechstunden 55 Fachrzte kostenlos um Rat fragen. Das Zentrum fr Ernhrungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Kln widmet sich insbesondere der individuellen Ernhrungsberatung und betreibt wissenschaftlich begrndete publi-kumsorientierte Presse- und ffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernhrung, Prvention und Ditetik. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Mller-Nothmann leitet das ZEK. Zentrum fr Ernhrungskom-munikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Mller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Kln-Deutz, 0177-2353525, www.svendavidmueller.de, info@svendavidmueller.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Qualimedic.com AG
Brckenstrae 1-3
50667 Kln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG