Pressemitteilung, 20.10.2016 - 10:04 Uhr
Perspektive Mittelstand
FIS GmbH engagiert sich im BITKOM als Experte für digitale Prozesse
Die Wahrnehmung für die Digitalisierung der Geschäftsprozesse zu schärfen, ist Ziel einer Projektgruppe innerhalb des BITKOM-Arbeitskreises „ECM-Markt und -Strategie“, in den die FIS GmbH ihr Know-how einbringt.
(PM) Grafenrheinfeld , 20.10.2016 - Als neues BITKOM-Mitglied engagiert sich die FIS in dem IT-Branchenverband zu Themen, in denen sie über besondere Expertise verfügt: Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Im Arbeitskreis „ECM-Markt und -Strategie“ gibt es dazu eine Projektgruppe "Digitale Prozesse“. In ihr arbeitet Christian Hüsing, Abteilungsleiter Enterprise Information Management bei der FIS, u. a. als Co-Autor des Gründungsdokuments der Projektgruppe, das den Begriff der „Digitalen Prozesse“ klärt und abgrenzt. Durch ihre Aktivitäten im BITKOM versetzt sich die FIS in die Lage, Trends und Entwicklungen am Markt früh zu antizipieren. Weitere Ziele sind die Steigerung des Bekanntheitsgrads am Markt und der Auf- und Ausbau von Netzwerken.Nahezu alle Geschäftsprozesse starten mit einem Dokument bzw. Dokumentenaustausch. Ebenso werden aus Prozessen heraus Dokumente erzeugt. Deshalb wurde die Notwendigkeit, Fragestellungen rund um digitale Prozesse zu bearbeiten, vom ECM-Kompetenzbereich des BITKOM erkannt. Denn ECM-Systeme werden vornehmlich zur Optimierung kaufmännischer Geschäftsprozesse bei zugleich verbesserter Einhaltung regulatorischer Vorgaben eingesetzt.Vor diesem Hintergrund werden in der Projektgruppe die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen diskutiert sowie Innovationen und Trends bei digitalen Prozessen identifiziert. Resultat dieser Diskussionen sind Publikationen, Leitfäden und Stellungnahmen, welche die Projektgruppe regelmäßig veröffentlicht. Auf der Website der Projektgruppe steht auch das Whitepaper „Digitale Prozesse - Begriffsabgrenzung und thematische Einordnung“ zum Download bereit, an dem die FIS mitgewirkt hat.Derzeit erstellt der Arbeitskreis „ECM-Markt und -Strategie“ ein Erklärvideo zum Thema „Digitale Prozesse“, in dem die FIS als Sponsor auftritt. Das rund anderthalbminütige Video richtet sich an Mitarbeiter/innen von Unternehmen und Verwaltungen und erklärt die Digitalisierung von Prozessen verständlich für Jedermann. Ein weiteres Video zum Thema „ZUGFeRD“ ist in Vorbereitung.


ANSPRECHPARTNER/KONTAKT

agentur auftakt gbr
Herr Frank Zscheile
Bergmannstr. 26
80339 München
+49-89-540 35 114
zscheile@agentur-auftakt.de
www.agentur-auftakt.de


ÜBER FIS GMBH

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein unabhängiges Unternehmen mit rund 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das seinen Schwerpunkt in SAP-Projekten hat. In der Tochtergesellschaft FIS-ASP GmbH betreiben und administrieren ca. 60 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in FIS-ASP-Rechenzentren, die nach den modernsten Standards ausgestattet sind. Die FIS ist als SAP Systemhaus mit Gold-Status der Partner für die Planung der Systeme, deren Infrastruktur und Implementierung der Systeme bis hin zum Support nach dem Go-Live. Alle von der SAP angebotenen Softwaresysteme und Werkzeuge werden von der FIS GmbH beraten, unterstützt und lizenziert. Die FIS GmbH arbeitet auf allen von der SAP freigegebenen Hardware-Plattformen und pflegt langjährige, gute Partnerbeziehungen zur SAP AG, Walldorf und Wincor Nixdorf, Paderborn. Die FIS GmbH ist selbstverständlich ISO 9001-zertifiziert.