VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Schappach-Marketing
Pressemitteilung

EDV-Frühjahrsputz

(PM) , 08.04.2007 - Nicht nur das Haus oder die Wohnung brauchen einen Frhjahrsputz, die EDV-Ausstattung braucht es auch. Der Winter hinterlsst auch in der Computeranlage und dem Drucker seine Spuren. Die Heizungsluft wirbelt Staub auf der sich in den Gerten einnistet und die Khlung der Bauteile beeintrchtigt. Im schlimmsten Fall knnen Bauteile, aber auch komplette Baugruppen wie Motherboards ausfallen, dann wird es teuer. Staub kann Gifte enthalten. Leider ist es aber nicht nur das. Sind zum Beispiel Laserdrucker und Kopierer im Einsatz kann der angesammelte Staub gefhrlich sein. Der Staub ist vermischt mit Tonerpartikeln, die je nach Art des Tonerfabrikats toxisch sein knnen. Gehuseteile aus Kunststoff sondern durch die Erwrmung chemische Bestandteile ab. Damit entsteht ein Giftcocktail, der nicht nur Allergikern sondern auch gesunden Menschen zu schaffen macht. Reizung der Augen und der Haut, Entzndungen der oberen Atemwege und Nebenhhlen, Bronchitis bis hin zu Asthma. Verteilt wird dieses Gemisch durch die vorhandenen Lfter mit immerhin acht Kubikmeter pro Stunde. In Groraumbros wird nicht mehr geraucht, man atmet stattdessen den beschriebenen Giftcocktail, acht Stunden, am Tag ein. Schon aus diesem Grund ist eine regelmige Reinigung beziehungsweise der Frhjahrsputz dringend ntig. Leider kann man im Gegensatz zum Frhjahrsputz im Haus diese Reinigung nicht selbst durchfhren. Der gefhrliche Tonerstaub muss fachmnnisch mit dem entsprechenden Mitteln und Gerten entfernt werden, deshalb muss der Fachmann her. Dieser subert den Gertebestand vorschriftsmig und sorgt dafr dass keine neuen gesundheitlichen Gefahren entstehen. Dies geschieht durch den Einbau von Filtern, die einfach an den Lfterffnungen der entsprechenden Gerte angebracht werden. Dieser Filter bindet etwa 92% der auftretenden Giftstoffe und darber hinaus werden auch Keime und Bakterien abgettet. Der Feuchtfilter ist, im Gegensatz zur Lunge, leicht austauschbar. Die Toilettenbrille ist oft sauberer als eine Tastatur Eine Toilettenbrille ist meistens sauberer als eine Computertastatur, ein Telefonhrer oder eine Computermaus. Das liegt daran dass das Putzpersonal die EDV-Ausstattung nicht reinigen darf und dies auch nicht soll, dies kann nur der Fachmann. Bei einem Frhjahrsputz sollten die Rechner und die Peripheriegerte gleich mitgereinigt werden. Dies steigert nicht nur das Wohlbefinden sondern auch noch die Arbeitslust. Es hat sich aber noch mehr eingenistet. Neben dem physikalischen Schmutz gibt es auch noch digitalen Schmutz den es zu beseitigen gilt. Bei jedem Besuch im Internet knnen sich im Rechner Viren, Wrmer, Spione, Dialer und andere ekelhafte Dinge ansammeln. Diese sind nicht fr die Gesundheit schdlich aber fr das seelische Wohlbefinden. Diese Dinge spionieren Bankkonten aus, sorgen fr extreme Telefonkosten oder fr unerklrliche Systemabstrze. Der Fachmann kennt diese Art von Schmutz, beseitigt ihn umgehend und trifft Gegenmanahmen. Mit der Zeit hufen sich auch digitale Mllberge an welche die Geschwindigkeit bremsen und zu Instabilitten fhren. Auch hier sorgt der Fachmann fr Abhilfe. Die ganze Aktion ist in Relation zu den mglichen Kosten fr Ausflle und den gesundheitlichen Risiken mehr als preiswert. Ist der Frhjahrsputz erledigt, macht die Arbeit an einem, in jeder Beziehung, sauberen Rechner wieder Spa. Die Raumluft ist klar und man kann tief durchatmen und langsam den Frhling erwarten. Der EDV- Hausmeister bert gerne und unverbindlich bereits im Vorfeld. Unter der Internetadresse : www.it-service-net.de findet man alle Informationen zum Feinstaub und die Adressen der regionalen Spezialisten. So sicher wie der Frhling kommt so sicher ist ein IT-Service-Net Fachmann in der Nhe. Das IT-Service-Net hat ber vierzig Partner bundesweit. Weitere Informationen oder leistungsfhige Service-Sttzpunkte, in anderen Regionen sind auf: www.it-service-net.de zu finden. Da das Netz stndig erweitert wird, sind hier auch Infos fr EDV-Profis zu finden, die sich fr eine Mitarbeit, im Netz, interessieren. Schappach-Marketing IT-Service-Net 68305 Mannheim Zuflucht 15 Tel.: +49 621 71 86 69 0 Fax: +49 621 71 88 96 4 eMail: kontakt@schappach.de Internet: www.it-service-net.de und www.schappach.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Schappach-Marketing
Zuflucht 15
68305 Mannheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG