VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Press'n'Relations GmbH
Pressemitteilung

Neue Website bietet Mehrwert für produzierende Unternehmen

(PM) , 29.05.2008 - Staufen AG verffentlicht Fachaufsatz zur Produktionsverlagerung nach China

Mit einer neuen Unternehmens-Website trgt die Staufen AG ihrem kontinuierlichen Wachstum Rechnung. Die Homepage ist seit kurzem online und bietet einen strukturierten berblick zum Dienstleistungsangebot des international ttigen Akademie-, Beratungs- und Beteiligungsunternehmens. Neben den zahlreichen Veranstaltungs- und Fortbildungshinweisen wird vor allem Fhrungskrften produzierender, mittelstndischer Unternehmen ein fachlicher Mehrwert geboten. Als einen der ersten Beitrge verffentlichte die Staufen AG auf ihrer neuen Homepage jetzt einen Fachaufsatz zum Thema Produktionsverlagerung nach China. Denn auf dem zunehmend umkmpften Markt steigen die Kosten fr die bisher so kostengnstige Produktion in Fernost. Schlanke Prozesse werden damit auch in China zum Schlssel fr einen wirtschaftlichen Fabrikbetrieb. Der englische Fachaufsatz mit dem Titel „Should foreign players bring manufacturing BestPractice to their plants in China?“ ist unter www.staufen.ag kostenlos abrufbar. Weitere Informationsangebote dieser Art sind in den kommenden Monaten geplant.

Im Fokus der Staufen AG stehen die Belange mittelstndischer produzierender Unternehmen. Der Kostendruck und der durch die Globalisierung zunehmende Wettbewerb machen fr sie die Nutzung innovativer Produktionssysteme obligatorisch. Die Suche nach entsprechenden Anstzen sowie ihre Weiterentwicklung ist das Anliegen der Staufen AG. Das Unternehmen, selbst mit Niederlassungen im europischen und chinesischen Ausland vertreten, profitiert von seinen Kontakten und Erfahrungen aus der internationalen Ttigkeit. ber eigene Publikationen und regelmige Netzwerkveranstaltungen werden die Ergebnisse der Zielgruppe zugnglich gemacht. Mit der neuen Website will das Unternehmen sein Informationsangebot weiter ausbauen.

Der aktuell verffentlichte Fachaufsatz bietet Fhrungskrften und Unternehmern einen ersten berblick ber die derzeitige Situation am Produktionsstandort China. Wo bisher ausschlielich auf billige Arbeitskrfte gesetzt wurde, findet ein deutlicher Anstieg der Personalkosten statt. Chinesische Firmen setzen daher zunehmend auf Automatisierung, um schneller und mit besserer Qualitt produzieren zu knnen. Gleichzeitig laufen sie jedoch Gefahr, ihre Flexibilitt zu verlieren. Strategien wie „Lean Manufacturing“ aus dem Toyota Produktionssystem kommen dagegen noch kaum zur Anwendung – eine Tatsache, die sich gut informierte deutsche Unternehmen in China zu Nutze machen knnen.

Weitere Informationen:
STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung
Michael Henne
Blumenstr. 5 – D-73257 Kngen
Tel: +49 7024 8056 150
 – Fax: +49 7024 8056 111
m.henne@staufen.ag – www.staufen.ag

Presse und ffentlichkeitsarbeit:
Press’n’Relations GmbH
Anne Zozo
Magirusstrae 33 – D-89077 Ulm
Tel: +49 731 96287-18 – Fax: +49 731 96287-97
az@press-n-relations.de - www.press-n-relations.de

ber die Staufen AG
Die Staufen AG Beratung, Akademie, Beteiligung versteht sich als ganzheitlicher Prozessberater und praxisnaher Partner seiner Kunden auf dem Weg zu BestPractice. Im Fokus steht dabei die Optimierung der Wertschpfung aller Unterneh-mensbereiche sowie die Untersttzung bei der Internationalisierung, bei Einkauf und Lieferantenmanagement sowie Anlauf- und Verbesserungsmanagement. Neben der Beratungsleistung sind die Schulungsangebote der Akademie und die Mglichkeit der Beteiligung ergnzende Dienstleistungen. Insgesamt arbeiten international rund 70 Berater fr Staufen und ca. 420 Mitarbeiter in den Beteiligungsunternehmen. Die Staufen AG betreibt Tochtergesellschaften in der Schweiz, Polen, Italien und in China und ist derzeit an fnf Firmen beteiligt. Eine Expansion in weitere europische Lnder ist in Planung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Press'n'Relations GmbH
Magirusstr. 33
89077 Ulm
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG