VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CAD Schroer GmbH
Pressemitteilung

Drei einfache Schritte zum Einstieg in die 3D Fabrikplanung

Die Einführung der 3D Fabrikplanung muss nicht schwer sein und bringt einem Unternehmen sehr viele Vorteile.
(PM) Moers, 28.04.2017 - Produzierende Unternehmen nehmen die Planung und Anpassung der eigenen Anlagen oft in 2D-Layouts vor. Doch moderne Produktionssttten sind sehr komplex und deren Layout bietet keinen Spielraum fr Fehler. Eine 3D-Software fr die Fabrikplanung bringt hier die ntige bersicht und Performance. Auch bieten die dazugehrigen Anbieter viele Mglichkeiten fr einen einfachen Einstieg in die 3D-Welt.

Die bekannten Risiken der 2D-Planung

Die reine 2D-Aufstellungsplanung gilt bisher als der einfachere und schnellere Weg. Die Einschrnkung auf nur zwei Dimensionen birgt jedoch viele Risiken, derer sich die meisten Planer auch bewusst sind. Kollisionen werden wegen der fehlenden Hhen oft erst whrend der Umsetzung erkannt. Die nderungskosten sind in dieser Phase sehr hoch und ein Stillstand wirkt sich auf die komplette Projektdauer aus.

Die Planung lsst sich auch auf Basis eines 2D-Layouts schwer im eigenen Team und mit den Lieferanten kommunizieren. Missverstndnisse knnen schnell entstehen, sodass sich wiederum Fehler in die Planung einschleichen.

Mit dem Umstieg auf eine 3D-Fabrikplanungssoftware nicht lange warten

Mit jedem Projekt und jeder Planung, die man weiterhin in 2D vornimmt steigt die Anzahl der Fehler. Dabei knnen durch die einfache Anschaffung eines 3D-Fabrikplanungssystems diese Fehler vermieden und damit enorme Kosten eingespart werden. Die Projektlaufzeiten verkrzen sich und die Qualitt der Planung steigt. Alleine durch diese Faktoren rentieren sich bereits die Anschaffung einer Software und die Schulung des Personals. Selbst die Zeit, die das Personal fr eine Schulung bentigt, wird in den ersten Projekten schnell wieder eingespielt, denn viele doppelte Arbeitsschritte, wie das Erstellen mehrerer Ansichten, fallen komplett weg. Es gilt also: Nicht lange warten, sondern jetzt auf eine 3D-Lsung wechseln.

Die drei Schritte fr einen schnellen Einstieg in die 3D-Fabrikplanung

Der Einstieg in die 3D-Fabrikplanung muss nicht kompliziert sein, sondern kann mit drei einfachen Schritten vollzogen werden. Auch kann dies bereits im laufenden Projekt geschehen, so dass dieses bereits von den Vorteilen der 3D-Planung profitiert.

Schritt 1: Software-Recherche und Prsentation durch Anbieter

Eine schnelle Recherche nach 3D Fabrikplanungssoftware zeigt schnell, welche Anbieter in Frage kommen. Mit den meisten lsst sich kurzfristig ein Termin fr einen Webcast vereinbaren, in dem man die Software im Detail vorgestellt bekommt. Dadurch bekommt man nicht nur einen Einblick, sondern kann auch direkt Fragen bezglich eigener Projekte stellen. Einer der Anbieter einer Fabrikplanungssoftware ist die CAD Schroer GmbH. Mit MPDS4 bietet das Unternehmen ein umfangreiches Paket mit vielen Modulen fr die 3D-Planung einer Fabrik.

bersicht ber MPDS4:www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/fabrikplanung.html

Webcasttermin vereinbaren: www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/informationen.html

Schritt 2: Tests der Software an den eigenen Projekten

Heutzutage machen es die Softwareanbieter einfach eine Software zu testen. Diese kann meist von der Homepage des Anbieters heruntergeladen werden. In den nchsten 30 Tagen kann man dann die Software anhand von Video-Tutorials oder der mitgelieferten Dokumentation testen. Anbieter wie CAD Schroer untersttzen Unternehmen in der Testphase, indem sie diese online bei den ersten Schritten in der Software begleiten und mit ihnen die ersten Projektschritte gehen.
MPDS4 Testversion und Testuntersttzung: www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/kostenlose-testversion.html

Schritt 3: Einfhrung der Software mit projektbegleitenden Schulungen

Bei der Einfhrung der Software stehen den Unternehmen meist unterschiedliche Lizenzmodelle zur Wahl. Die Software kann fr die Projektdauer gemietet oder einfach gekauft werden. Dabei kann die Software entweder auf einem einzelnen Arbeitsplatz oder gar im Netzwerk genutzt werden, so dass mehrere Personen darauf Zugriff haben. Soll die Nutzung durch mehrere Benutzer erfolgen, dann lohnt sich auch ein Workshop oder eine Schulung, damit diese mglichst schnell mit der Software produktiv werden knnen. CAD Schroer bietet in diesem Bereich sogar projektbegleitende Workshops an, die auf Basis des aktuellen Projektes durchgefhrt werden.

Software zur digitalen Abbildung der Fabrik: www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/fabrikplanung.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
+49-2841-91840
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER CAD SCHROER GMBH

Über CAD Schroer CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Strae 11
47447 Moers
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG