VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bergmeier Public Relations
Pressemitteilung

Dommuseum Frankfurt am Main: Axel Malik - Die skripturale Methode

(PM) Frankfurt am Main, 14.09.2009 - ber meine Arbeit

1989 beginne ich mit meinem bis heute ununterbrochenen Projekt des tglichen "Schreibens".

Der Schreibprozess besteht aus einzelnen, zeichenartigen, sich nicht wiederholenden Setzungen.

Die Bewegungsspuren sind komplexe Linien einer sich ausdifferenzierenden Bewegungssphre. Lesen kann man das nicht, jedenfalls nicht im herkmmlichen Sinn.

Die Zeichen dieser expansiven Matrix beschreiben nichts, das auerhalb ihrer eigenen Vibration und gekrmmten Frequenzdichte existiert. Es ist nicht ihr Auftrag, Anspruch und Sinn, fr etwas "da drauen" zu stehen oder adquat zu sein, ein Symbol, ein funktionales Skript, das Informationen codiert.

In dem Moment, wo man dem Schreiben dies aus dem Fokus nimmt, passiert in der Schreibbewegung etwas Entscheidendes, denn die Abwesenheit der Dinge, kehrt als eine verdichtete Gegenwart, als eine expandierende Intensitt des Augenblicks in die Schrift selbst zurck. Die inhomogene Dynamik und unberechenbare Potentialitt der Schreibbewegung selbst, um diese Realitt geht es.

Axel Malik

Die Wechselausstellung kann vom 18. September bis 1. November 2009 von Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr und Samstag, Sonntag und Feiertage von 11.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Bergmeier Public Relations
Matthias Bergmeier
Heigenbrücker Weg 12
60599 Frankfurt am Main
+49-69-78809792
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER BER DAS DOMMUSEUM FRANKFURT AM MAIN:

Das 1987 eröffnete Dommuseum präsentiert sich im mittelalterlichen Kreuzgang des Kaiserdomes von St. Bartholomäus. Ein Gang durch das Museum ermöglicht Einblicke in die wechselvolle Geschichte dieser für die deutsche ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bergmeier Public Relations
Heigenbrcker Weg 12
60599 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG