VOLLTEXTSUCHE
Fachartikel, 17.11.2017
Stärken und Talente gezielt entwickeln
Den Stärken-Code knacken - für mehr Erfolg und Lebensglück
In unserer modernen, von rascher Veränderung und geringer Planbarkeit geprägten Welt wird es immer wichtiger, die eigenen Talente sowie Stärken zu kennen und gezielt weiterzuentwickeln. Sonst erreichen wir unsere (Lebens-)Ziele nicht.
„Was soll ich noch alles tun?“ Das fragen sich immer mehr Menschen. Denn in der modernen, von rascher Vernderung geprgten Welt wird von uns mehr Eigenverantwortung und -initiative erwartet. Wir sollen uns zum Beispiel kontinuierlich weiterbilden, um auch knftig fr den Arbeitsmarkt attraktiv zu sein. Wir sollen fr unser Alter vorsorgen. Auerdem sollen wir verstrkt auf unsere Gesundheit achten. Das berfordert uns schnell, sofern wir nicht einen Kompass haben, der uns hilft, in unserem Leben die richtigen Prioritten zu setzen und mit unseren begrenzten Ressourcen – unter anderem Zeit und Energie – bewusst umzugehen.

Die Lebensvision realisieren

Die klassische Antwort auf diese Herausforderung in zahlreichen Selbstmanagement-Ratgebern lautet: „Sie brauchen eine Lebensvision, die Ihnen sagt, welche Ziele Sie in Ihrem Leben haben; dann werden Sie auch die richtigen Prioritten setzen.“ Das stimmt! Die Praxis zeigt jedoch: Obwohl viele Menschen eine Lebensvision entwickelt und sogar schriftlich formuliert haben, fllt es ihnen schwer, diese zu realisieren. Oft bleibt die Vision eine Vision.

Eine zentrale Ursache hierfr ist: Meistens sind die zuhause im stillen Kmmerchen oder in einem Selbstmanagement-Seminar formulierten Lebensvisionen Wunschgebude, die gem der Parole erstellt wurden: Ich ertrume mir ein anderes Leben. Das ist an sich okay. Zu reinen Luftschlssern werden diese Lebensvisionen jedoch schnell, wenn ihnen keine Analyse zugrunde liegt:
  • Welche (individuellen) Ressourcen stehen mir zu Verfgung? Und:
  • Welche Fhigkeiten und Fertigkeiten habe ich?
Ohne Antworten auf diese Fragen sind auch die aus der den Visionen abgeleiteten Lebensplanungen auf Sand gebaut.

Ein Kompass fr unsere Lebensplanung

Deshalb sollte mit dem Entwickeln einer Lebensvision eine Analyse unserer Talente und Strken einhergehen. Denn wenn wir diese kennen, haben wir beim Entwickeln unserer Lebensvision und unseres Lebensplans eine Art Kompass dafr,
  • welche der damit verbundenen Aufgaben wir aus eigener Kraft meistern knnen und
  • wofr wir uns eventuell Untersttzung organisieren sollten – weil wir in diesem Bereich keine Talente und entwickelten Strken haben.
Durch eine entsprechende Analyse unserer Strken und Talente wird unsere Lebensplanung geerdet. Zugleich erhht sich die Wahrscheinlichkeit, dass wir unsere Lebensvision realisieren, da sie es uns ermglicht, unsere Lebensplanung auf die Bereiche zu fokussieren, in denen unsere Strken legen. Setzen wir unsere Strken ein, gehen uns die damit verbundenen Aufgaben leicht von der Hand und wir erzielen gute Ergebnisse. Diese Erfolgsergebnisse steigern wiederum unsere Motivation, unsere Talente und Strken noch intensiver zu nutzen, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen, so dass wir uns Schritt fr Schritt unserer Lebensvision nhern.

Aus Talenten Strken entwickeln


Jeder Mensch hat viele Talente. Doch nicht selten sind sie verborgen. Das heit, die betreffenden Personen sind sich ihrer vielfach nicht bewusst; zumindest werden sie nicht aktiv genutzt. Also tragen sie auch keine Frchte.

Talente erkennt man in der Regel daran, dass einem Menschen eine Ttigkeit leicht von der Hand geht und sie ihm Spa macht, weshalb auch die Resultate berdurchschnittlich sind. hnlich wie dies bei jungen Sport-Talenten der Fall ist, die auch ohne ein gezieltes Training in einer Sportart deutlich bessere Leistungen als ihre Altersgenossen erbringen. Ein Talent ist jedoch noch keine Strke. Zu einer Strke wird ein Talent erst durch systematisches Training und Erfahrung – weshalb sich mit der Zeit auch immer bessere Ergebnisse einstellen, was wiederum die eigene Motivation erhht.

Die Strken analysieren

Diesen Entwicklungsprozess kann jeder Mensch bei sich in Gang setzen, indem er ermittelt, wo seine Talente und Strken liegen; beispielsweise indem er – alleine oder untersttzt von einem Coach – mit Blick auf die eigene Biografie analysiert, was sind
  • meine bereits genutzten Strken – also die Fhigkeiten, auf die ich oft und gerne zurckgreife, weil sie mir leicht fallen und ich damit gute Ergebnisse erziele,
  • meine bisher (weitgehend) ungenutzten Strken – also die Fhigkeiten, die ich noch nicht so oft einsetze, wie ich dies knnte oder gerne tte,
  • meine Schwachpunkte – also die Ttigkeiten, die mir weniger leicht von der Hand gehen und bei denen ich keine Top-Ergebnisse erziele, weil gewisse Fhigkeiten oder Eigenschaften, die hierfr ntig wren, bei mir eher gering ausgeprgt sind, und
  • meine berzogenen Strken – also die Fhigkeiten, die bei mir zu stark ausgeprgt sind, was mir manchmal sogar Probleme bereitet, weil ich sie zum Beispiel auch bei Aufgaben einsetze, bei denen dies nicht zielfhrend ist.
Ein Strkenprofil erstellen

Doch mit dieser Analyse ist nur der erste Schritt zum Ermitteln und Entwickeln Ihrer Strken getan. Denn generell lassen sich fnf Arten von Strken unterscheiden. Neben analytischen gibt es entdeckende, praktische, kooperative und stabilisierende Strken. Und abhngig davon, welchem Strkenbereich die meisten Strken eines Menschen zuzuordnen sind, fallen ihm auch bestimmte Arten von Aufgaben und Ttigkeiten eher leicht oder schwer. Zu wissen, welche dies sind, ist unter anderem fr die Berufswahl und die Karriereplanung wichtig.

Deshalb sollten Sie sich bezogen auf die mit Hilfe der Strkenmap ermittelten Strken zudem fragen: Um welche Art von Strke handelt es sich hierbei? Recht einfach gelingt Ihnen die Zuordnung, indem Sie zum Beispiel berlegen: Welche Eigenschaften wrde ich mir aufgrund dieser Strke zuschreiben? Angenommen die Antwort lautet „Ich bin reflektiert“ oder „Ich arbeite genau“. Dann handelt es sich hierbei um eine analytische Strke. Angenommen die Antwort lautet „Ich bin wissensdurstig“ oder „Ich bin innovativ“. Dann deutet dies auf eine entdeckende Strke hin. Wenn Sie Ihre einzelnen Strken und Talente so genauer analysieren, entsteht mit der Zeit Ihr Strkenprofil beziehungsweise eine Art Landkarte Ihrer Strken und Talente.

Die individuellen Strken mit System entwickeln


Hierauf aufbauend knnen Sie sich dann wiederum alleine oder im Dialog mit einem Coach fragen: Welche Aufgaben sollte ich knftig verstrkt bernehmen, damit ich meine Strken noch besser oder umfassender nutzen kann? Auerdem: Was sollte ich knftig weniger tun, weil dies, salopp formuliert, nicht „mein Ding“ ist? Wenn die Ergebnisse vorliegen, knnen Sie zum Beispiel das Gesprch mit Ihrem Kollegen oder Ihrem Lebenspartner suchen, um gemeinsam zu einer neuen Aufgabenverteilung zu gelangen, die Ihrer beider Strken mehr entspricht – weshalb Sie mittelfristig auch beide zufriedener sind und sowohl alleine, als auch als Team bessere Ergebnisse erzielen.

Aufgrund Ihres Strkenprofils knnen Sie sich zudem – erneut entweder alleine oder zum Beispiel mit einem Coach oder Ihrem Vorgesetzten – mgliche Entwicklungsmanahmen fr sich berlegen, damit sich Ihre noch ungenutzten Talente zu Strken entwickeln und Ihre Strken weiter gefestigt werden.

Ein Gewinn fr alle Beteiligten

An Ihrem Arbeitsplatz kann dies die bernahme neuer Aufgaben sein, die sich mehr an Ihren Strken orientieren. Das hat den Vorteil, dass Sie beim Wahrnehmen Ihrer Aufgaben intrinsisch motiviert sind, weil sie Ihnen leicht von der Hand gehen und Sie dabei berdurchschnittlich erfolgreich sind – wovon auch das Unternehmen profitiert. Also haben Sie auch mehr Erfolgserlebnisse und Ihr Job verschafft Ihnen mehr Befriedigung – insbesondere dann, wenn Sie zudem von Ihrem Umfeld ein positives Feedback erhalten. Dann ragen Sie sich nahezu automatisch:
  • Wie kann ich die betreffende Aufgabe knftig noch besser machen? Und:
  • Bei welchen anderen Aufgaben kann ich meine Strken noch entfalten?
Sie zeigen also mehr Eigeninitiative und -verantwortung, und dies fhrt mittelfristig auch zu einer Entlastung Ihrer Fhrungskraft, da sie wei: Bei Ihnen ist ein bestimmter Typ Aufgaben in den allerbesten Hnden. Sie sind sozusagen der Spezialist hierfr.

hnlich verhlt es sich im privaten Bereich. Angenommen Sie haben zum Beispiel eher entdeckende Strken, und Sie Aufgaben, die viel Detailgenauigkeit erfordern,  langweilen Sie schnell. Dann sollten Sie beispielsweise eher solche Aufgaben wie das Neugestalten Ihres Gartens bernehmen, whrend Sie Aufgaben wie die Steuererklrung-machen entweder Ihrem Lebenspartner berlassen oder gar an einen Steuerberater delegieren. Das steigert Ihr Lebensglck und bringt Sie dem Realisieren Ihrer Lebensvision nher.

Aus Strken-Bewusstsein folgt Selbst-Bewusstsein


Ein gezieltes Strkenmanagement wird in unserer von rascher Vernderung und geringer Planbarkeit geprgten Welt fr den (Lebens-)Erfolg immer wichtiger. Denn in ihr stehen wir hufiger vor neuen Herausforderungen – Herausforderungen, die von uns erfordern, dass wir unser bisher gewohntes Verhalten berdenken und gegebenenfalls verndern. Das kann uns schnell verunsichern und im Extremfall in Lebenskrisen strzen. Kennen wir jedoch unsere Strken, dann sind wir auch entsprechend selbst-bewusst. Das heit, wir wissen einerseits, worin wir richtig gut sind und welche Herausforderungen wir folglich beherzt und voller Zuversicht angehen knnen; wir wissen andererseits jedoch auch, bei welchen Aufgaben wir uns eine tatkrftige Untersttzung organisieren sollten, damit wir sie bewltigen und unsere Lebensvision Realitt wird.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Selbstcheck: Die eigenen Strken ermitteln

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Was sind meine Strken? Auf welche Fhigkeiten und Fertigkeiten von mir kann ich bauen? Das fragen sich viele Frauen und Mnner – sei es bei der Berufswahl oder wenn sie ihren weiteren beruflichen Lebensweg planen mchten. Folgende Fragen helfen Ihnen Ihre Strken zu ermitteln.

1. Was geht Ihnen leicht von der Hand?

Welche Aufgaben/Aktivitten erledigen Sie sozusagen spielerisch, ohne gro darber nachzudenken? Bei welchen knnen Sie brillieren?

2. Was motiviert Sie und gibt Ihnen Energie?

Welche Aufgaben ziehen Sie fast „magisch“ an? Was machen Sie mit Freude? Was wrden Sie gerne hufiger tun?

3. Wo erzielen Sie gute Ergebnisse?

Bei welchen Ttigkeiten erzielen Sie berraschend gute Resultate – manchmal scheinbar ohne Anstrengung?

4. Wann fhlen Sie sich „echt“?


Bei welchen Aktivitten haben Sie das Gefhl, authentisch und ganz Sie selbst zu sein?

5. Was lernen Sie schnell?

Welche Sachverhalte/Themen verstehen Sie sehr schnell, und was lernten Sie ohne groe Anstrengung?

6. Worauf konzentrieren Sie sich besonders?

Welche Themen/Entwicklungen verfolgen Sie aufmerksam? Was finden Sie spannend?

7. Was konnten Sie schon als Kind sehr gut?

Was haben Sie schon in Ihrer Kindheit gern oder oft getan? An welche Erlebnisse von frher erinnern Sie sich besonders gern?

8. Wann ist Begeisterung in Ihrer Stimme?

Wofr knnen Sie sich begeistern? Wann ist Ihre Stimme voller Energie und Leidenschaft?

9. Wann verwenden Sie solche Worte wie „super“ und „toll“?


In welchen Situationen, bei welchen Ereignissen verwenden Sie solche Formulierungen wie „Am liebsten …“ und „Es wre toll, wenn …“.

10. Welche Aufgaben erledigen Sie sofort?


Welche Aufgaben tragen Sie oft nicht in Ihren Terminkalender ein, weil Sie diese sofort erledigen? Bei welchen Ttigkeiten vergessen Sie hufig die Zeit?
QUERVERWEIS
Buchtipp der Redaktion
Der Strken-Code: Die eigenen Talente entschlsseln, anerkennen und weiterentwickeln
Stärkentrainer Frank Rebmann liefert jetzt ein Buch für alle, die von sich aus wissen möchten, wo ihre Talente liegen und wie sie diese zu Stärken machen. Und er bleibt dort nicht stehen: Mit dem von ihm entwickelten, ...
weitere Informationen
ZUM AUTOR
ber Frank Rebmann
Stärkentrainer Frank Rebmann und Team
Frank Rebmann, Stuttgart, arbeitet als (Führungskräfte-)Trainer, Berater und Coach für Unternehmen. Als solcher hat er sich auf das Themenfeld Stärkenmanagement spezialisiert. Im August 2017 erschien im Campus-Verlag sein Buch Der Stärken-Code: Die eigenen Talente entschlüsseln, anerkennen und weiterentwickeln.
Stärkentrainer Frank Rebmann und Team
Stresemannstr. 7
70192 Stuttgart

+49-711-91401156
ANDERE ARTIKEL AUS DIESEM RESSORT
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
EINTRGE
PR-DIENSTLEISTERVERZEICHNIS
PR-Dienstleisterverzeichnis
Kostenlos als PR-Agentur/-Dienstleister eintragen
Kostenfreies Verzeichnis fr PR-Agenturen und sonstige PR-Dienstleister mit umfangreichen Microsites (inkl. Kunden-Pressefchern). zum PR-Dienstleisterverzeichnis
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG