VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
deducto GmbH Unternehmensberatung
Pressemitteilung

Den Durchsatz betrieblicher Leistungen optimieren und Gewinne steigern - effiziente Datenanalysen und SuperOffice CRM

(PM) , 30.04.2009 - BusinessActs und deducto forcieren ihre Zusammenarbeit an den entscheidenden Schnittstellen

Die Anschaffung eines individuell optimierten CRM-Systems (customer relationship management) folgt aus dem Anspruch jederzeit einen vollstndigen und aktuellen berblick ber Kunden, Produkte und Wettbewerber zu haben mit dem Ziel der Gewinnoptimierung.

Um dies zu erreichen, soll das CRM-System eine optimierte Prozesssteuerung und verbesserte Kostenkontrolle untersttzen, Potentiale aufdecken und die Steigerung des Durchsatzes verkaufbarer Leistungen und Produkte ermglichen.

Nach der Einfhrung eines CRM-Systems stellt sich die Frage, wie die neu gewonnenen Daten gewinnbringend zu verarbeiten und bereitzustellen sind.

Einerseits ist bereits kurz nach Einfhrung des neuen Systems eine Verbesserung bei der Steuerung betrieblicher Prozesse festzustellen. Andererseits werden mit standardisierten Berichten lange nicht alle Mglichkeiten fr die Auswertung der Daten ausgeschpft. Dadurch bleibt es fraglich, inwieweit die Nutzung des Systems dem Ziel der Gewinnsteigerung Rechnung trgt.

Die meisten Fragestellungen hinsichtlich weiterer Potentiale und die ntige Beschaffenheit der Daten bleiben unbeantwortet oder werden erst gar nicht offiziell gestellt wie z.B.

* Warum dauert der Abschluss eines Vertrags so lange?
* Wie knnen "gute" und "schlechte" Kunden unterschieden werden?
* Werden die vorgegebenen Arbeitsablufe bei Angebotserstellung und Auftragsabwicklung eingehalten?
* Welche Merkmale der Daten erlauben die Erkennung profitabler und nicht profitabler Kunden und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es?
* Wie beeinflussen Zielvereinbarungen Art und Hufigkeit der Abschlsse?
* Wie ist das Kaufverhalten der Kunden (viel, wenig, oft, selten, hochpreisig, gnstig, beratungsintensiv, pflegeleicht, usw.)?
* Wie hufig werden vorgegebene Ablufe angepasst und warum?
* Werden alle notwendigen Merkmale der Kunden erfasst?

Der Grund ist die einhellige Meinung, besonders in mittelstndischen Unternehmen, dass zur Beantwortung der ad-hoc Fragestellungen teure BI-Werkzeuge bentigt werden.

Die Einfhrung stt bei den Entscheidern aus nachvollziehbaren Grnden auf Ablehnung. Lange Einfhrungszeiten mit hohem eigenen betrieblichen Aufwand, hohe Wartungs- und Supportkosten, Anschaffung zustzlicher Hardware, Aufbau neuen know-hows fr Programmierung und Bedienung der meist recht komplexen Systeme sind nur einige der Grnde.

BusinessActs und deducto bieten mit SuperOffice CRM eine Lsung fr die optimale Steuerung der Vertriebs- und Marketingprozesse. DataScout oder InfoZoom sind die zentralen kostengnstigen Bestandteile einer leistungsfhigen Lsung fr ad-hoc Datenanalyse zur Beantwortung der unterschiedlichsten Fragestellungen in Unternehmen.

Mit DataScout (die Integrationslsung von InfoZoom fr SuperOffice CRM) und InfoZoom werden Unternehmen in die Lage versetzt sofort auf die vorhandene Infrastruktur aufzusetzen, Daten aus unterschiedlichsten Quellen einzulesen und diese ohne Programmierkenntnisse so in Beziehung zu bringen, dass die entsprechenden Fragestellungen zeitnah fr sichere Entscheidungen beantwortet werden knnen.

Dabei bieten BusinessActs und deducto nicht nur die entsprechenden Werkzeuge, sondern auch das entsprechende Wissen und die Erfahrung zur Einfhrung, Betrieb und die optimale Nutzung der Werkzeuge bis hin zur Beratung hinsichtlich Prozessoptimierung, Kosten- und Durchsatzoptimierung sowie Einfhrung eines auf das Unternehmen optimal abgestimmten Controllings.

Weitere Informationen:
www.data-analytics-service-center.de
www.businessacts.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
deducto GmbH Unternehmensberatung
Mittelstr. 24a
53819 Neunkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG