VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Borchert und Schrader public relations Gmbh
Pressemitteilung

Eine Sorge weniger: „Darum lasse ich meine Kinder gegen Meningokokken impfen“ - Interview mit Nina Bott

(PM) Mnchen, 05.10.2021 - Nina Bott ist nicht nur eine bekannte Schauspielerin und Moderatorin, sondern auch mehrfache Mama. Anfang des Jahres kam ihr viertes Kind zur Welt. Im Interview erzhlt sie uns, weshalb ihr der Impfschutz ihrer Kinder so wichtig ist und warum sie sich seit einiger Zeit fr die Aufklrung ber Meningokokken engagiert.

Nina, wie stehst du zum Thema Impfschutz – vor allem bei deinen Kindern?

Durch Corona sind Impfungen natrlich gerade in aller Munde, aber ich habe mich auch vorher schon intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt. Es gibt so viele teils schwerwiegende Krankheiten, vor denen wir unsere Kinder heutzutage schtzen knnen. Dafr bin ich sehr dankbar und lasse daher meine Kleinen auch impfen.

Warum engagierst du dich fr die Aufklrung ber Meningokokken?

Meningokokken-Erkrankungen sind durch anfnglich unspezifische Symptome nicht nur unheimlich schwer zu diagnostizieren, sie knnen auch schnell lebensbedrohlich werden. Zum Glck kommt es nicht hufig zu einer Erkrankung, aber ich habe mit betroffenen Mttern gesprochen, die um das Leben ihrer Kinder gebangt haben und sich gewnscht htten, dass ihr Kind geschtzt gewesen wre. Das hat mich sehr bewegt. Durch Aufklrung und einen umfassenden Impfschutz knnen Meningokokken-Erkrankungen nmlich verhindert werden. Da aber momentan nur die Impfung gegen Meningokokken C zu den Standardimpfungen fr Kinder gehrt, wissen viele Eltern nichts von den beiden zustzlich mglichen Impfungen fr einen bestmglichen Schutz. Daher engagiere ich mich fr die Aufklrung ber Meningokokken.

Meningokokken-Erkrankungen treffen meist Babys und Kleinkinder. Was macht es mit dir als Mutter, wenn du von den Geschichten hinter den Erkrankungen erfhrst?

Als Mutter berhrt mich das natrlich ganz besonders. Das Schicksal der kleinen Leonie, die in diesem Jahr berall im TV und in Magazinen zu sehen ist, hat mich sehr betroffen gemacht. Ihre Mama wurde im Krankenhaus ein paar Mal mit ihr wieder nach Hause geschickt, weil auch Leonies Symptome mit einer Grippe verwechselt wurden. Danach mussten die rztinnen und rzte 85 Tage um ihr berleben kmpfen. Die Kleine hatte Glck, dass sie die Meningokokken-Erkrankung berstanden hat, dennoch hat sie diese schweren Folgeschden wie vernarbte Beine und Organschden davongetragen. Jede Mutter wird besttigen, dass man alles machen mchte, um seine Kinder davor zu beschtzen.

Sind deine Kinder gegen Meningokokken geimpft?

Ja, sind sie. Der Impfschutz meiner Kinder ist mir sehr wichtig und es ist fr mich eine Erleichterung, dass ich mir zumindest in diesem Punkt keine Sorgen um sie machen muss – wenn ich sie durch Impfungen vor potenziell lebensgefhrlichen Erkrankungen schtzen kann, dann mache ich das sehr gerne.

Was wrdest du anderen Eltern gerne raten?

Ich wrde mich auf jeden Fall frhzeitig von meiner Kinderrztin oder meinem Kinderarzt ber einen umfassenden Impfschutz fr meine Kinder beraten lassen. Und wenn Unsicherheiten bestehen, auf jeden Fall nochmal nachfragen. Die Erstattung von zustzlichen mglichen Impfungen sollte man brigens auch frhzeitig bei der eigenen Krankenkasse anfragen. Dranbleiben lohnt sich hufig!

Weitere Infos unter www.meningitis-bewegt.de.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Complementary Worker on behalf of GSK
Malik Riaz Hai Naveed
Prinzregentenplatz 9
81675 München
+163-7434044
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Borchert & Schrader public relations GmbH
Frau Fabienne Lessenich
Antwerpener Straße, 6-12
50672 Köln
E-Mail senden
ZUM AUTOR
�BER GLAXOSMITHKLINE GMBH & CO. KG

GSK ist ein weltweit tätiges forschendes Gesundheitsunternehmen mit dem Anspruch, Menschen dabei zu helfen, ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben zu führen. Das Ziel ist es, zu den innovativsten, leistungsstärksten und vertrauenswürdigsten Gesundheitsunternehmen der Welt zu gehören.
PRESSEFACH
Borchert und Schrader public relations Gmbh
Antwerpener Strae, 6-12
50672 Kln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG