VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DCO GmbH
Pressemitteilung

Compliance-Circle zeigt sich von idin-Control beeindruckt

(PM) , 12.03.2008 - Dortmund/Dsseldorf. – Einem ausgewhlten Kreis von Compliance Managern aus angesehenen deutschen Geldinstituten hat die DCO GmbH, Dortmund, ihre innovative Schuldschein-Verwaltung idin-Control vorgestellt. Die Fachleute hatten sich in Dsseldorf zu einem hochkartig besetzten Compliance-Circle getroffen.

Die Compliance Manager zeigten groes Interesse an idin-Control, und erste Einladungen zu weiteren Prsentationen in den Husern folgten unmittelbar im Anschluss an das Treffen.

idin-Control: das richtige Produkt zur richtigen Zeit
Der Schuldscheinmarkt erweist sich – noch! – als vllig ungeregelt. Die Probleme, die erwachsen, sind belastend:

Unklare und undurchgngige Kennzeichnungen fhren stndig zu falschen Schuldschein-Zuordnungen, ebenso die missverstndliche Sprachregelung. Auch schwrt jedes Bankhaus auf sein eigenes Programm zur Schuldschein-Verwaltung. So sind im Laufe der Jahrzehnte isolierte Insellsungen entstanden – Eigengewchse sozusagen, die untereinander nicht kompatibel sind. berdies verwaltet jede Bank die Flligkeitstermine auf ihre eigene Art, und verschiedene Gestaltungs-Varianten lassen sich im Vorfeld nicht durchrechnen. Dieser zwangsweise Verzicht auf Gestaltungsspielraum wirkt sich von Anfang an negativ die Qualitt von Schuldscheinen und des gesamten Schuldschein-Marktes aus.

Qualitts-Senken kosten Vertrauen, Marktanteile und Geld
Alles in allem lauern im Schuldscheinmarkt tckische Qualitts-Senken, die jeden beunruhigen mssen, der auf Seiten einer Bank fr den Bereich Compliance Verantwortung trgt. Denn die negativen wirtschaftlichen Folgen dieser Missstnde sind betrchtlich, wie Werner Schfer, Systemanalytiker der DCO GmbH, whrend des Compliance-Circles ausfhrte: Bei Zinszahlungen und Abtretungen kommt es immer wieder zu falschen Zuordnungen, und weil Mglichkeiten fehlen, Szenarien durchzurechnen, werden bei der Gestaltung von Schuldscheinen lngst nicht alle Mglichkeiten genutzt. Das ist hchst ineffektiv, verschwendet Geldmittel und erfordert einen unntig hohen Einsatz an Personal, Zeit und Arbeit.

Gerade im Sinne einer funktionierenden, also auf hchstmgliche Effizienz ausgerichteten Compliance-Strategie, so Werner Schfer weiter, sei eine einheitlich organisierte, transparente Schuldschein-Plattform unerlsslich: Nur allgemein und berall gltige Standards bei der Verwaltung von Schuldscheinen knnen jene Transparenz erzeugen, die notwendig ist, um im Schuldschein-Sektor die oberste Qualittsstufe zu erreichen und diese Position dauerhaft sicherzustellen.

idin-Control als strategisches Compliance-Instrument
Mit der Aufzhlung der Vorteile, die idin-Control dem ungeregelten Schuldscheinmarkt und damit auch den beteiligten Bankhusern bringen wird, konnte die DCO GmbH ihr Produkt berzeugend als strategisches Compliance-Instrument positionieren:

Die zentrale, einheitliche und ›narrensichere‹ Vergabe von allgemein gltigen Kennnummern bringt endlich die dringend bentigte Transparenz. Und die Mglichkeit, zahlreiche Szenarien durchzurechnen, macht die Produkte attraktiver. Insgesamt, so Werner Schfer, werde idin-Control einen entscheidenden Beitrag zur Vertrauensbildung leisten. Gerade Vertrauen aber ist das, was die in Verruf geratene Bankwirtschaft dringend bentigt, um in der ffentlichkeit wieder als positiver Wirtschaftsfaktor wahrgenommen zu werden und dadurch Marktanteile zurckzugewinnen.

V.i.S.d.P. und Ihr Ansprechpartner:

Werner Schfer
Walter Dilba
c. / o. DCO GmbH
Stockholmer Allee 30 c
44269 Dortmund
Telefon: (02 31) 47 77 66-60
Telefax: (02 31) 47 77 66-80
E-Mail: info@dco-gmbh.de
Weltnetz: www.dco-gmbh.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
DCO GmbH
Oberadener Heide 36
59192 Bergkamen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG