VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
essential media
Pressemitteilung

Die Collax Solution Platform

(PM) , 21.02.2007 - Collax ermglicht Software-Herstellern, ihre Linux-basierten Applikationen in die Collax Solution Platform einzubinden und stellt bereits die ntigen Entwicklungswerkzeuge zur Verfgung Mnchen, den 21. Februar 2007 – Collax macht seine Technologie fr alle nutzbar und ffnet zentrale Komponenten seiner Plattform. Damit erhalten professionelle Software-Entwickler und -Hersteller Zugang zur Linux-basierten Entwicklungsumgebung von Collax, die sich durch Kompaktheit und einfache Bedienbarkeit auszeichnet. Die dazu ntigen Werkzeuge stellt Collax ab sofort zur Verfgung. Zur CeBIT wird ein Software Development Kit folgen, das bisher nur fr die eigene Entwicklung genutzt wurde. Dieses versetzt Software-Hersteller in die Lage, ber Schnittstellen (APIs), Beispielprogramme und Entwicklungswerkzeuge Anwendungen, wie beispielsweise Linux-basierte CRM-, ERP- oder Branchen-Lsungen nahtlos in die Collax Solution Platform zu integrieren. „Die Collax Solution Platform ist eine Linux-basierte Plattform, die speziell auf die Bedrfnisse von kleinen und mittelgroen Unternehmen abgestimmt ist“, erklrt Boris Nalbach, CEO von Collax. „Unsere Entwicklungsabteilung hat mit dem Software Development Kit alle Collax Server-Lsungen entwickelt. Installiert sind derzeit ber 8.400 kommerzielle Collax-Systeme. Software-Hersteller erhalten somit eine umfangreiche wie auch bereits vielfach getestete Plattform fr eine hoch effiziente Software-Entwicklung.“ Die Collax Solution Platform Die Collax Solution Platform bietet alle Komponenten rund um Sicherheit, Netzwerkinfrastruktur und Kommunikation – fix und fertig in einem Paket verfgbar. Das Ergebnis ist eine einfache, kompakte und skalierbare Plattform, auf der alle unternehmensrelevanten Anwendungen konsolidiert werden knnen, wie beispielsweise CRM-Systeme, VoIP-Anwendungen oder Branchen-Lsungen. Schon jetzt stehen die ntigen Open-Source-Entwicklungswerkzeuge zur Verfgung. Sie sind ab sofort gebndelt fr die Collax Solution Platform verfgbar. Diese Tools sind die grundlegenden Voraussetzungen fr das Software Development Kit, das Collax auf der CeBIT prsentieren wird. Mit dem SDK, einer Sammlung von Entwicklungswerkzeugen, Schnittstellen (APIs), Programmbeispielen und Dokumentationen zur Collax-Technologie, wird es fr Software-Hersteller mglich, ihre Anwendungen auf der Collax Solution Platform zu entwickeln oder bereits bestehende Applikationen ber zentrale Komponenten in die Collax Solution Plattform zu integrieren. Collax auf der CeBIT Collax ist im Mittelstandsforum, Halle 5, Stand F63 vertreten. Wenn Sie an einem Einzelinterview mit Boris Nalbach, CEO und CTO oder Bertram Mandel, Vice President Sales und Marketing EMEA auf der CeBIT interessiert sind, dann kontaktieren Sie bitte essential media: Dr. Petra Gulz, petra.gulz@essentialmedia.de, Tel.:+49-89-747262-43.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
essential media
Landwehrstr. 60-62
80336 Mnchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG