VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Team Werbelabel PartG
Pressemitteilung

Selbstversuch: Chefredaktion der „RennRad“ testet Sportlernahrung von Easyway Sport

(PM) Neuss, 15.02.2012 - Das ist investigativer Journalismus pur: Michael Knig, Chefredakteur des Magazins „RennRad“, testete vier Wochen lang in einem Selbstversuch die Sportlernahrung von Easyway Sport. Mit dem Ziel ein wenig abzunehmen, ersetzte er 30 Tage normale Mahlzeiten mit der Sportlernahrung. Gar nicht so leicht, wenn die eigene Ehefrau weiterhin leckeres Essen zaubert. Michael Knig startete bei einem Krpergewicht von 85,4 Kilogramm und dokumentierte tglich seine Erfahrungen mit der Easyway Sport Sportlernahrung. Das Fazit des Selbstversuchs fllt am Ende positiv aus.

Whrend seine Frau dem „Astronautenpulver“ skeptisch gegenbersteht, fiel Michael Knig schon am zweiten Tag seines Selbstversuches positiv auf: „Das Pulver schmeckt und lst sich in Milch leicht auf.“ Whrend seiner vierwchigen Testphase mit der Sportlernahrung von Easyway Sport legte der Chefredakteur der „RennRad“ so einige Radkilometer zurck und stellte fest, dass sich der Shake „wunderbar als Energiereservoir“ eignet. So konnte er auf den Strecken, die immer gut und gerne zwischen 95 und 180 Kilometer lang waren, seine Leistung optimal abrufen und sich dabei satt wie fit fhlen.

Um verschiedene Geschmacksvariationen auszuprobieren, ersetzte Michael Knig die normale Kuhmilch bei der Anmischung auch mal durch Sojamilch mit Vanille- bzw. Schokoladengeschmack. Whrend der Testphase gab es natrlich Tage ohne sportliche Aktivitt, manchmal gab er sich auch der einen oder anderen kulinarischen Snde hin, aber im Groen und Ganzen hlt Michael Knig fest, „dass ich mich rund um den Shake anders verhalte. Kleine Schokoladensnden fallen mir schwerer, der ein oder andere Nachtisch fllt schon mal aus.“ Gekonnt entzog er sich einem Tuschungsversuch seiner Ehefrau, die ihm heimlich Nutella in den Shake mischen wollte.

Das Fazit fllt am Ende des Selbstversuchs positiv aus: „Nach vier Wochen mit Easyway Sport ist mein Gewicht in etwa gleich geblieben. Um genau zu sein, bin ich sogar 1,4 Kilogramm leichter. Am besten gefallen hat mir, dass sich Easyway Sport vor Radtouren als perfekte Nahrungsgrundlage ausgezeichnet hat. Ein schner Nebeneffekt war, dass ich mir Sondermahlzeiten im Bro oder am Abend verkniffen habe, weil ich mir den positiven Effekt der Dit nicht vermasseln wollte.“

Der kompletten Artikel von Michael Knig ist in der aktuellen „RennRad“ 1/2 2012 oder unter www.radsport-rennrad.de nachzulesen. Weitere Informationen ber den Selbstversuch gibt es auch auf dem Blog von Easyway Sport (www.ausdauersport-blog.de).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Team Werbelabel PartG
Herr Ingolf Gottstein
Roermonder Straße 279
41068 Mönchengladbach
+49-2161-3041183
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER TEAM WERBELABEL

Team Werbelabel ist eine Agentur für Unternehmenskommunikation mit den Tätigkeitsschwerpunkten PR, Event und Advertising. Das 2001 gegründete Unternehmen betreut aktiv die Branchen Automobil, Sport, Food und Maschinenbau. Die Ideen- ...
PRESSEFACH
Team Werbelabel PartG
Roermonder Strae 279
41068 Mnchengladbach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG