VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wortbaustelle
Pressemitteilung

Chancen der deutsch-polnischen Kooperation - die Region Opolski - Wirtschaftstag IHK Wiesbaden am 2.9.2008

(PM) , 20.08.2008 - Kln/Wiesbaden/Frankfurt-Hahn (20.08.2008/15:23) - Polen ist aufgrund seiner Gre, seines Verbraucherpotenzials und seiner Wirtschaftskraft eines der fhrenden Lnder der MOE-Staaten. Das Land erwartet in den nchsten Jahren Wachstumsraten im zweistelligen Bereich, die Fuball-EM 2012 verleiht der Konjunktur zustzliche Schubkraft. Zahlreiche Groprojekte in den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, Sportanlagenbau, Hotel- und Wohnungsbau, Wasserwirtschaft oder dem Tourismussektor stehen an.

Opolskie als polnische Grenzregion nimmt aufgrund seiner geographischen und verkehrstechnischen Lage eine besondere Position fr Wirtschaftsinvestoren ein und bietet auch Unternehmen aus Deutschland hervorragende Chancen der Investition.

Daher ldt die IHK Wiesbaden in Zusammenarbeit mit der Region Opolskie zu einer Informationsveranstaltung am 2. September 2008 ein. Es besteht die Mglichkeit, sich intensiv ber die Niederlassungsmglichkeiten in der Region fr auslndische Unternehmen zu informieren. Dabei werden die rechtlichen Voraussetzungen ebenso wie die Standortvoraussetzungen eingehend erlutert.

Polen als Wirtschaftspartner

RA Thomas Urbanczyk Mitglied der Geschftsfhrung der Deutsch-Polnischen IHK in Warschau wird zu Beginn der Veranstaltung zum Thema "Polen als Wirtschaftspartner" in einem berblick praktische Hinweise fr die Bearbeitung des polnischen Marktes geben und dabei vor allem auf die Investitionsmglichkeiten der bevorstehenden Fuball-Europameisterschaft 2012 eingehen.

Die Region Oppeln - Aufgeschlossen fr deutsche Unternehmen

Anschlieend bringen der Vizemarschall der Woiwodschaft Oppeln, Jzef Kotyś und Dr. Przemysław Łebzuch, Leiter des Wirtschaftsbros Oppeln am Flughafen Hahn den Teilnehmern die Standortbedingungen des Wirtschaftsraums Opolskie nher.

Erfahrungen eines deutschen Unternehmens in Oppeln

Aus deutscher Perspektive berichtet abschlieend Josef Mayerhofer, stellvertretender Vorsitzender der Haba-Beton in Polen ber seine Erfahrungen auf dem polnischen Markt.

Im anschlieenden Get-together bietet sich die Mglichkeit, aktiv deutsch-polnische Wirtschaftskontakte zu knpfen oder auch individuelle Fragen an die Referenten zu richten.

Bereits Ende 2007 fand eine hnliche Veranstaltung ber die Wirtschaftsregion Opolskie im polnischen Generalkonsulat in Kln statt, damals noch unter der Fhrung der ehemaligen Leiterin der Handelsabteilung, Danuta Dominiak-Wozniak, die auf reges Interesse bei deutschen und polnischen Unternehmern stie.

Anmeldung und Details:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung erbeten: www.ihk-hessen.de/cgi-bin/termine-international/veranstal...

Details zur Veranstaltung knnen hier entnommen werden:
www.opolskie.de/DE/wiesbaden-2008.htm

Weitere Berichte zum Thema:

Informationsveranstaltung zur Region Oppeln 2007:
www.pressetext.de/pte.mc?pte=071026008&phrase=Oppeln

Investitionsmglichkeiten zur Euro 2012:
www.wortbaustelle.de/Pressemappe/Euro2012.pdf

Pressekontakt:

Wirtschaftsbro der Woiwodschaft Oppeln
Mittel- und Osteuropazentrum Rheinland-Pfalz (MOEZ) GmbH
Ansprechpartner: Dr. Przemyslaw Lebzuch
Geb. 890, D-55483 Hahn-Flughafen
Tel.: +49 (0) 6543 509437, Fax: +49 (0) 6543 509439

PR-Agentur:

|WORT|BAU|STELLE|
Philip Duckwitz
Heinrichstr. 32
50999 Kln
Tel: 02236/ 30 50 159
Mobil: 0176/ 615 737 55
E-Mail:
Internet: www.wortbaustelle.de

ber das Wirtschaftsbro der Woiwodschaft Oppeln

Die Idee des vereinigten Europas wird im wirtschaftlichen Kontext vor allem durch die Erfllung der Mission zur Frderung internationaler und transregionaler Zusammenarbeit und durch Knpfung neuer Geschftskontakte realisiert.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Wirtschaftsbros der Woiwodschaft Oppeln gehren:
- Die Suche nach Wirtschaftspartnern in der Woiwodschaft Oppeln sowie in Rheinland-Pfalz und anderen deutschen Bundeslndern zwecks Entwicklung der Handelszusammenarbeit zwischen den deutschen und Oppelner Unternehmen.
- Die Wirtschaftsfrderung der Woiwodschaft Oppeln in Deutschland durch Zusammenarbeit mit regionalen Industrie- und Wirtschaftskammern sowie mit Wirtschaftsverbnden.
- Die Verbesserung des Informationsaustausches im Bereich der internationalen Geschftsbeziehungen.
- Die Vermittlung bei der Organisation von Konferenzen, Schulungen und Workshops fr Firmen und Privatpersonen in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer sowie anderen Wirtschaftsorganisationen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wortbaustelle
Dauner Str. 4
50997 Kln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG