VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hattendorf GmbH
Pressemitteilung

Blick in das Hotelzimmer der Zukunft - Von vernetzten Wandsystemen und Raumfahrttechnologien

(PM) Hatten, 29.11.2013 - Anhand der Megatrends in der heutigen Gesellschaft lsst sich erkennen, wohin die Reise in Zukunft geht. Fr die Dienstleistungsindustrie, wie das Hotelgewerbe, spielt vor allem die Entwicklung hin zu Konnektivitt, Individualisierung und Neo-kologie eine bedeutende Rolle. Wie sich diese Trends in das Hotel von morgen integrieren lassen, zeigen moderne Wandpaneelsysteme wie das HATTsystem. „In einem sich stets weiterentwickelnden Bausteinprinzip lassen sich zuknftig multifunktional vernetzte Regalelemente kabellos integrieren“, verrt Fred Hattendorf, Erfinder des HATTsystems und Geschftsfhrer der Hattendorf GmbH in Hatten bei Oldenburg. Auch in puncto Wandgestaltung knnen Hotelbesitzer auf eine innovative Entwicklung zurckgreifen. Einst nur in der Raumfahrt verwendet, ermglichen spezielle Nanofolien jetzt eine wiederverwertbare und flexible Platzierung von Gestaltungselementen oder Werbebotschaften.

Wandverkleidung 2.0

Laptop, Tablet, iPod und Smartphone begleiten heutzutage nicht mehr nur Geschftsreisende. Sie finden sich auch in fast jedem Handgepck eines Freizeittouristen wieder. Um die technischen Bedrfnisse der Gste zu erfllen, kommt einer multimedialen Hotelausstattung daher eine zunehmende Bedeutung zu. Dabei drfen die Ansprche an sthetik und Individualitt nicht zu kurz kommen. Hier setzen heutige Paneelsysteme an, in die sich nun auch technisch kompatible Elemente formschn und kabellos integrieren lassen. „Zur Auswahl stehen etwa in verschiedenen Farben und Materialien erhltliche Sideboards mit einer bndig eingelassenen Dockingstation“, beschreibt Fred Hattendorf die neueste Entwicklung im HATTsystem. Auf der CD-groen Auflade-Vorrichtung bieten vier verschiedene Anschlsse Gsten die Mglichkeit, Tablet, iPod und Smartphone gleichzeitig zu laden. Je nach Gertehersteller stehen unterschiedliche Stecker zum Auswechseln bereit. ber in die Trgerschiene eingebaute elektrische Kontakte erhlt das Regalelement sofort bei Einhngen in das Wandsystem Zugang zum Stromkreislauf. Auch Flachbildschirme lassen sich problemlos in die horizontal verlaufenden Schienen der Paneelkonstruktion einhngen. Im Hintergrund integrierte Lautsprecher runden das Multimediaangebot bei Bedarf ab und lassen Musik scheinbar aus der Wand kommen. Ob im Empfangsbereich, in der Hotellobby oder in Gstezimmern, die vernetzte Wandverkleidung findet aufgrund verschiedener Gren berall flexibel Platz.

Gestaltungstechnologie aus dem All

Ganz neue Mglichkeiten der individuellen und nachhaltigen Wandgestaltung ergeben sich durch eine besondere Technologie: Nanofolie. „Nahezu auf allen ebenen Oberflchen haftet diese ohne Klebstoff von selbst und ahmt dabei ein physikalisches Prinzip der Natur nach“, erklrt Fred Hattendorf das Prinzip der Folie, die auf den HATT-Paneelen problemlos Halt findet. Wie bei einem Gecko, der kopfber auf glatten Flchen laufen kann, wirken dabei sogenannte Van-der-Waals-Krfte. Weitere Vorteile dieses Materials liegen in der rckstandslosen und leichten Entfernung sowie dauerhaften Wiederverwertbarkeit. In der Praxis lsst sich die Nanofolie mit Schriftzgen oder Farben bedrucken und der Raum wenn gewnscht tglich verndern. Ob fr personalisierte Hochzeitsglckwnsche in Honeymoon-Suiten oder dekorative Verzierungen in der Weihnachtszeit, der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Hattendorf GmbH
Herr Fred Hattendorf
Mühlenweg 90
26209 Hatten
+49-4481-927969
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER HATTENDORF GMBH

Das Unternehmen Hattendorf in Hatten bei Oldenburg ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Seit dem Jahr 1985 steht die GmbH für hochwertige Qualität, zeitgemäßes Design und günstige Fertigung. Hauptaugenmerk ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Hattendorf GmbH
Mhlenweg 90
26209 Hatten
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG