VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
redshoe dogs
Pressemitteilung

Weiterbildung ist kein Urlaub

(PM) , 21.04.2006 - Weiterbildung ist kein Urlaub Ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung ist der Bildungsurlaub(auch z.T. Bildungsfreistellung genannt), den Arbeitnehmer auch ins Folgejahr bertragen drfen. Bildungsurlaub fr Arbeitnehmer gibt es nicht bundeseinheitlich, sondern nur in manchen Bundeslndern und zwar in: Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. In Baden-Wrttemberg, Bayern, Sachsen und Thringen gibt es keine Bildungsurlaubsgesetze und somit fr Arbeitnehmer keinen Bildungsurlaub. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben im Jahr grundstzlich Anspruch auf fnf Tage bezahlte Freistellung fr die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen, in Berlin und Brandenburg sogar auf 10 Tage. Den gleichen Anspruch haben auch Auszubildende und Personen in arbeitnehmerhnlicher Stellung sowie Beschftigte in Werksttten fr Behinderte. Voraussetzung fr die Inanspruchnahme von Bildungsurlaub ist, dass die Bildungsveranstaltung in der Regel von den Kultusministerien anerkannt worden ist. Bildungsurlaub, das klingt nach einem entspannten Aufenthalt in einem sonnigen Land, bei dem nebenbei ein wenig z.B. die dortige Sprache gelernt wird. Selbst wenn der Bildungsurlaub nicht in den Sden fhrt, sondern lediglich zur nchsten Weiterbildungsakademie, sind Arbeitgeber oft skeptisch, ob ihre Arbeitnehmer diese Zeit nicht missbrauchen. Anspruch auf bezahlten Bildungsurlaub hat jeder Arbeitnehmer. Die Zeit kann fr die Weiterbildung auf gleich welchem Gebiet genutzt werden, unabhngig vom Beruf. So kann etwa auch eine Personalsachbearbeiterin, deren Beruf nicht unbedingt Fachkenntnisse in ffentlichkeitsarbeit erfordert, auch einen Kurs der PR-Akademie Rhein-Main (www.pr-akademie-rheinmain.de) besuchen. „Der Bildungsurlaub ist ein sehr wirksames Instrument, um die Investition von Zeit und Geld in Bildung erschwinglich zu halten. Eine bundeseinheitliche Regelung wrde fr mehr Gleichberechtigung aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sorgen“, sagt Ingo Reichardt, Leiter des communication-college (www.communication-college.org). Bildungsurlaub wird durch einige Bildungssttten in Verruf gebracht, deren Angebote nicht eindeutig zwischen Weiterbildung und Wissensvermittlung und Freizeitgestaltung trennen. Presse communication-college, presse@communication-college.org, www.communication-college.org SIE: DIE ANDEREN.UND ICH. PR-Agentur fr interne und externe Kommunikation Nadja Merl-Stephan PR-Beraterin Im Schloss 4, 35321 Laubach Fon: 06405.950072, Fax: 06405.950073, Air: 0174.3172401 Mail: n.merl-stephan@t-online.de Web: www.merl-stephan.de ber das communication-college (www.communication-college.org) cc: Das cc vermittelt PR-Know How. Der Fernkurs des cc ist staatlich zugelassen. Das ist Vorschrift fr Anbieter, die in Deutschland den Sitz haben. Gegenber anderen Anbietern ist das cc zertifiziert von einer Stelle, die dazu berechtigt ist. Und die Arbeitsagenturen haben das cc in den Pool der frderungswrdigen Anbieter integriert. Der cc Fernkurs schliesst mit einem englischen Zeugnis ab. Es berechtigt, weiterfhrende Prfungen abzulegen: PR Managerin und PR Manager - Kommunikations-Manager und Kommunikations-Managerin bzw. Communications Manager - PR Beraterin und PR Berater - Fachwirtin Public Relations und Fachwirt Public Relations - PR Referentin und PR Referent - PR Junior Beraterin und PR Junior Berater - PR Assistentin und PR Assistent. Zu der Kunden- und Teilnehmerliste des cc und seiner Trainer und Berater gehren u.a.: Alcan, Arbeitgeberverband Metallindustrie, Axel Springer Verlag, BASF, Bilfinger + Berger Projektentwicklung GmbH, BKK Landesverband Rheinland-Pfalz, Bringmann Managemententwicklung, CDU, CDU Wirtschaftsvereinigung, Aachen, Mnchengladbach, Celanese, Chemieverbnde Baden-Wrttemberg, Clariant, Deutsche Bahn AG, Deutsche Verkaufsleiterschule, Deutscher Gewerkschaftsbund, Aachen, E.ON Academy, Dsseldorf, Erima Sportbekleidungs GmbH, Pfullingen, Euroforum, Europische Kommission, Fachhochschule Mainz, FAZ Institut, Ford, Frankfurter Management Forum 2000und im European Women's Management Development Netzwerk (EWMD, Frankfurter Presse-Club - FPC, Fraunhofer Institut fr Lasertechnik, Aachen, General Electric, Gerling, Goodyear, HBS, Agentur fr Finanzkommunikation, Frankfurt , Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, Institut fr International Research - IIR, John Deere, Knoll AG, Klner Verkehrsbetriebe AG - KVB, Malteser Bundesverband , Management Circle, Marketingclub Saarbrcken, Roman Antonoff CI Workshops, Universitt Heidelberg, Universitt Mannheim, Vaillant, Veba Oel, Verband der Wohnungswirtschaft Niedersachsen, Verein deutscher Ingenieure (VDI) , Verlag moderne industrie - mi, Verwaltungsschule des Landes Baden-Wrttemberg, Zentrale Fortbildung der Programm-Mitarbeiter(innen) von ARD + ZDF (ZFP).
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
redshoe dogs
Im schloss 4
35321 Laubach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG