VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HBNER - Unternehmenskommunikation
Pressemitteilung

Bilder in der Wirtschaftskommunikation

(PM) , 22.08.2008 - Imagebroschren von Unternehmen dokumentieren auf einzigartige Weise, wie die Wirtschaft eines Landes von kulturellen Faktoren beeinflusst wird. Sie sind somit auch zugleich Paradigmen dafr, inwieweit Unternehmen diesen Faktoren Rechnung tragen mssen, wenn sie in Imagefragen erfolgreich sein wollen. Dies gilt ganz besonders dann, wenn Unternehmen ihren Erfolg auch in fremden Lndern suchen.

Zu diesem interessanten Thema hat das Konfuzius Institut Frankfurt in seiner Vortragsreihe ‚Das Konfuzius Institut Frankfurt im Dialog’ eine Kommunikations-wissenschaftlerin der Tongji-Universitt Shanghai eingeladen. Frau Prof. Jin Zhao beschftigt sich seit Jahren mit interkultureller Kommunikationsforschung. Schwer-punkt ihres Forschungsinteresses ist dabei der Vergleich chinesischer und deutscher Kulturstile.

In ihrem Vortrag wird Prof. Zhao ihre Untersuchungen zu den Stilunterschieden der bildlichen Darstellungen in chinesischen und deutschen Imagebroschren vorstellen. Ihre Beobachtungen bieten nicht nur neuartige Einblicke in die soziokulturellen Besonderheiten beider Lnder, sie liefern auch hochinteressante Erkenntnisse zur Optimierung wirtschaftlicher Kommunikation von kooperierenden deutschen und chinesischen Unternehmen und zeigen, wie sich kulturbedingte Kommunikations-konflikte gezielt vermeiden lassen.

Der Vortrag „Marketing aktuell: Die Bildersprache in Imagebroschren – ein deutsch-chinesischer Vergleich“ wird in deutscher Sprache sein und findet am
26. August 2008 um 19:00 Uhr in den Rumen des Konfuzius Institut Frankfurt statt.

Prof. Jin Zhao ist Professorin an der deutschen Fakultt (Germanistik) der Tongji-Universitt in Shanghai und hat bereits mehrere Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet: so promovierte sie 2002 an der Philipps-Universitt Marburg und forschte von 2005-2006 im Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation an der Friedrich Schiller-Universitt in Jena. Schwerpunkte ihrer Forschung liegen auf den Gebieten Interkulturelle (Wirtschafts-) Kommunikation, Fachsprachenlinguistik und Sprachdidaktik. Zurzeit ist Prof. Jin Zhao Gastwissenschaftlerin in der Sinologie der Goethe-Universitt Frankfurt. Der Vortrag basiert auf ihrem Fachbuch: Interkulturalitt von Textsortenkonventionen. Vergleich deutscher und chinesischer Kulturstile: Imagebroschren‚ Berlin 2008

Den Zuhrer erwartet ein praxisnaher Vortrag zu einem hochinteressanten Thema.
Eintritt frei – Anmeldung wegen begrenzter Pltze erbeten.
info@konfuzius-institut-frankfurt.de
T: 069 – 798-23291
www.konfuzius-institut-frankfurt.de/
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HBNER - Unternehmenskommunikation
Darmstdter Ldstr. 125
60598 Frankfurt / RheinMain
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG