VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ingo Kranz-John Internet Servicedienstleistungen
Pressemitteilung

Bewegende Tierwelt in Bildern

(PM) , 31.05.2009 - Er bewegt sich ruhig und berlegt in einer Welt, die den meisten Menschen unbekannt ist und er sucht und trifft dabei Geschpfe, die mutmalich zu den gefhrlichsten sicher aber zu den faszinierendsten dieses Planeten gehren.

Klaus Jost ist einer der erfahrendsten und erfolgreichsten Tierfotografen des Landes. Seine Bilder erzhlen von einer groartigen Natur, von Pflanzen, Blumen, Vgeln, von Grizzlys, Braun- und Eisbren, vom Elch und Wolf aber auch von Fischen sowie vom Bullenhai, Tigerhai und Weien Hai.
Die enorme Ausdrucksstrke seiner Bilder zeugt dabei von der besonderen Beziehung, die Klaus Jost zu seinen „Modellen“ hat, und ist der Grund fr seinen langjhrigen Erfolg. Seit vielen Jahren ist seine Arbeit immer wieder wesentlicher Bestandteil hochwertiger Serien und Reportagen in den bekanntesten Bild- und Tiermagazinen, finden Verwendung in Zeitungen, Zeitschriften, Bchern und Filmbeitrgen, untersttzen Wissenschaftler verschiedener Museen und Forschungsinstitute und sind Bestandteil groer bekannter PR- und Marketingmanahmen internationaler Agenturen.

Respekt vor Tieren der Welt

Angst hat Klaus Jost auch bei der Arbeit mit den vermeintlich gefhrlichen Haien nicht, wohl aber einen groen Respekt. Der, so versichert der Fotograf, gebhrt diesen Tieren auch durchaus, immerhin stellen die rund 500 Haiarten eine der ltesten Lebewesen der Erde dar und sind unbeschreiblich faszinierende und interessante Tiere.
Mit seinen Bildern mchte Klaus Jost auch einen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten leisten, will dazu beitragen, dass sich die, durch die Medien geprgte Ansicht vom „menschenfressenden Untier“ verndert und ber die Dokumentation der in ihrer Art stark bedrohten Haiarten helfen, dass die Tiere der Welt erhalten bleiben.
Ohne umfassende und schnelle Schutzmanahmen „sind diese erlesenen Geschpfe der Evolution fr immer verschwunden, bevor sie erforscht und dokumentiert sind“, verdeutlicht Klaus Jost die dramatische Situation. Tatschlich wrde das kosystem Meer ohne die Haie vllig aus dem Gleichgewicht geraten, die Folgen fr Natur und Mensch wren verheerend.

Berauschende Bilder von Tieren in freier Wildbahn

Einmalige Impressionen aus der Welt der Haie prsentiert Klaus Jost auf seiner Webseite unter www.jostimages.de Daneben prsentiert der Fotograf hier faszinierende Bilder von Bren in freier Wildbahn, Albatrossen, Straue, Pinguine, Robben, Lwen, Geparden, Elefanten, Elchen und Walen.
Mit seinen berauschenden Bildern dokumentiert Klaus Jost die auergewhnliche und einmalige Welt der faszinierenden Tiere und gibt damit gleichzeitig ein bewegendes Argument fr eine neue Gestaltung der Beziehung zwischen Mensch und Tier.

Klaus Jost
Wilhelmstrae 70
D-75428 Illingen
Deutschland

Telefon: +49 (61 02) 43 29 30
Telefax: +49 (61 02) 43 29 32
E-Mail: info@jostimages.de
Internet: www.jostimages.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ingo Kranz-John Internet Servicedienstleistungen
Achtermannstrae 41
13187 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG