VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nettgemacht
Pressemitteilung

Das Kölner Rehabilitationszentrum für Unfall- und Sportverletzte ist Vorreiter in Sachen Arbeitsplatzspezifische Rehabilitation (ASR)

(PM) , 20.04.2007 - Kln, 20.April 2007 – Aus aktuellem Anlass ist Bernard Nguyn, Therapeut vieler Bundesliga- und Nationalmannschaften und Inhaber des Rehaktiv Zentrum Kln Studiogast in der WDR Lokalzeit, Samstag, den 21.04. um 19.30 h. Er stellt dort auch sein innovatives Konzept ASR, die arbeitsplatzspezifische Rehabilitation, vor. Der Anlass des Besuchs von Bernard Nguyn in der Lokalzeit ist leider ein trauriger, denn es geht aktuell um den Unfall eines Dachdecker. Dennoch wird der Therapeut und Erfinder der ASR die Chance wahrnehmen, seine Rehabilitationsmethode vor einem grerem Publikum vorzustellen. Das innovative Konzept im Bereich der „Berufsunflle“ fllt durch ungewhnlichen Anstze und neuen Methoden auf. Whrend viele Einrichtungen sich auf die Heilung der Verletzungen konzentrieren, steht bei der ASR deutlich der Zusammenhang mit dem eigentlich ausgebten Beruf im Fokus. An erster Stelle steht selbstverstndlich ebenso die Heilung. Doch um diese zu erreichen, werden die verletzten Patienten entsprechend ihren Belastungsprofilen im Alltag und Beruf trainiert. Ziel ist die Rckfhrung in die alte berufliche Ttigkeit. Hierbei kann die Methode ASR deutlich nachweisen, dass sie effektiv und effizient ist. So konnten 2003 3,5 Mio €, im Jahr 2004 4,0 Mio. € und 2005 5,0 Mio € fr die zuweisenden Leistungstrger eingespart werden. Dies ergibt sich durch die erfolgreiche Rckfhrung in die vor dem Unfall durchgefhrte Ttigkeit. Bereits geplante Umschulungs- oder Qualifizierungsmanahmen knnen unter Umstnden gestoppt werden. Der Aspekt der enormen Einsparungen ist in Zeiten der Gesundheitsreform natrlich ein wichtiger Effekt. Wesentlich wichtiger jedoch ist die Bedeutung fr den einzelnen Patienten. Dieser wird durch die erfolgreiche Wiederaufnahme des eigentlichen Berufs vor allem psychisch gestrkt. Negative frhzeitige Festlegungen und indikationsbezogene Aussagen zur spteren Leistungsfhigkeit des Verletzten werden in der wichtigen Anfangsphase der Behandlung bewusst vermieden. (Zeichenzahl gesamt: 1857 ohne Leerzeichen 2145 mit Leerzeichen) ber ASR: Die ASR ist ein neues, von den Berufsgenossenschaften, den Unfallkassen und anderen Leistungstrgern anerkanntes Rehabilitationsverfahren zur mglichst schnellen, aber insbesondere erfolgreichen Wiedereingliederung in die vor dem Unfall durchgefhrte Ttigkeit. Als speziell auf die arbeitsplatzspezifischen Belastungsanforderungen des Patienten ausgerichtete Rehabilitation hat sie von Beginn an wesentlich grere Chancen, die volle Rckfhrung an den alten Arbeitsplatz zu erreichen. Die ASR wurde in Kln von Bernard Nguyn, Sportphysiotherapeut und AS-Rehabilitationstrainer, in der Zeit von 1998 - 2001 entwickelt und wird seit Oktober 2001 erfolgreich mit einem interdisziplinren Team umgesetzt. (Kurzprofil, Zeichenzahl gesamt: 618 ohne Leerzeichen/703 mit Leerzeichen) Weitere Informationen: Rehabilitationszentrum fr Unfallchirurgie - Neurologie Kapellenstrae 8 51103 Kln Internet: www.asr-reha.de und www.rehaktiv-koeln.de Presse-Ansprechpartner: Judith Tausendfreund, 0174 – 314 94 42 , mailto: jt@nettgemacht.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
nettgemacht
Tacitusstrasse 1
50968 Kln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG