VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
InterComponentWare AG
Pressemitteilung

3M Health Information Systems und ICW vereinbaren Kooperation

(PM) , 29.04.2009 - Neuss/Walldorf, 29. April 2009 – 3M Health Information Systems, Anbieter von Software-Lsungen fr Krankenkassen in Deutschland und der eHealth-Spezialist InterComponentWare AG (ICW) arbeiten zuknftig zusammen. Im Rahmen der Kooperation bndeln die Partner ihre Kompetenzen und Lsungen im Bereich Versorgungsmanagement fr Krankenversicherungen.

Am Vorabend des 8. Nationalen DRG-Forums wurde die Kooperation von beiden Partnern in Berlin offiziell vorgestellt. Bei der Veranstaltung referierte Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher, Vorsitzender des Vorstands der DAK, zum Thema Versorgungsmanagement als Instrument zur Steigerung der Qualitt und Wirtschaftlichkeit in Zeiten des Morbi-RSA.

Mit dem Start des Gesundheitsfonds zu Beginn des Jahres und der Einfhrung des morbidittsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA), bentigen Krankenkassen jetzt intelligente Steuerungsinstrumente fr das Versorgungsmanagement. 3M und ICW bieten Krankenversicherungen ab sofort ein solches Steuerungsinstrument. Die beiden Unternehmen koppeln ihre Produkte Versorgungsbezogene Intersektorale Daten Analyse (3M VIDA) und ICW Care and Disease Manager Health Management (CDM-HM).

Mageschneiderte Lsung fr unterschiedliche Anforderungen
Mit 3M VIDA knnen erstmals die drei grten Bereiche bei den Leistungsausgaben (Arzneimittel, vertragsrztliche und stationre Versorgung) sektorenbergreifend und aussagekrftig zusammengefasst werden. Die Software ist fr jeden Kostentrger der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) geeignet: Sie arbeitet ohne Einschrnkungen auf Kassenart oder Verbandszugehrigkeit und ist offen fr jedes Leistungssystem. Die Gesundheitsmanagement-Software CDM-HM von ICW ermglicht kundenindividuelle Betreuung auch sehr groer Kundengruppen. Steuerungsprozesse und Informationsablufe werden durch workflowbasierte Betreuungsprogramme transparent abgebildet. Die Software ermglicht darber hinaus die Verwaltung der Versorgungsangebote von Krankenkassen. CDM-HM bietet dem Krankenkassenmitarbeiter auch einen berblick ber kundenbezogene steuerungsrelevante Diagnosen sowie weitere betreuungsrelevante Informationen. So wird eine individuelle Suche diagnosespezifischer Versorgungsangebote fr jeden einzelnen Kunden mglich.

Kundenkontakt:

InterComponentWare AG
Marc Petersen
Tel.: +49 (0) 6227 385 396
Mail: marc.petersen@icw.de

3M
Peter Conradi
Tel.: +49 (0) 173 267 76 51
Mail: pconradi@mmm.com

Pressekontakt:

InterComponentWare AG
Simona Macikowski
Tel.: +49 (0) 6227 385 3883
Fax: +49 (0) 6227 385 199
Mail: simona.macikowski@icw.de

3M
Anja Strhlein
Tel.: +49 (0) 2131 14 2854
Fax: +49 (0) 2131 14 3470
Mail: astroehlein@mmm.com

ber ICW:
InterComponentWare (ICW) ist ein fhrender internationaler eHealth-Spezialist mit Standorten in Deutschland, sterreich, der Schweiz, den USA und Bulgarien. Ihre Lsungen zur Vernetzung der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen verbessern nachhaltig die prozessorientierte Kommunikation und Datenintegritt – und damit die Qualitt der medizinischen Versorgung: Die persnliche LifeSensor Gesundheitsakte ist z.B. das Fenster zur Gesundheit fr jeden Menschen. Vernetzungslsungen fr Kliniken und niedergelassene rzte aus der ICW Professional Suite erleichtern die sektorenbergreifende Kommunikation medizinischer Daten. Zustzlich bietet ICW Technologien und Services fr nationale eHealth-Infrastruktur-Projekte an. Als Teil des bIT4health-Konsortiums hat ICW wichtige Beratungsleistungen zur Einfhrung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland erbracht, ist am sterreichischen eCard-Projekt beteiligt und hat das Pilotprojekt fr die bulgarische Gesundheitskarte umgesetzt.

ber 3M:
Als forschendes Multi-Technologieunternehmen produziert 3M Tausende von innovativen Produkten fr ganz unterschiedliche
Mrkte. Besondere Strke ist die vielfltige und oft kombinierte Nutzung von mehr als 40 eigenen Technologie-Plattformen,
aus denen sich immer wieder neue Anwendungslsungen fr die Kunden ergeben. Bei rund 25 Milliarden US-Dollar Umsatz
pro Jahr beschftigt 3M weltweit etwa 79.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 60 Lndern. Der
Geschftsbereich 3M Health Information Systems (HIS) befasst sich international mit der Entwicklung von Patienten-
klassifikationssystemen und Lsungen im Umfeld der Qualittssicherung und des Qualittsmanagements im Gesundheitswesen.
Bereits seit 1998 bietet 3M Health Information Systems innovative und leistungsstarke Software-Lsungen fr Kostentrger in
Deutschland an. Das Produkt 3M KAPS wurde speziell fr die Bedrfnisse von Krankenkassen entwickelt, um eine schnelle
Erfassung von stationren Behandlungsdaten zu ermglichen, deren Inhalte maschinell geprft wurden. Heute nutzen mehr
als 100 Kostentrger mit ca. 1.500 Anwendern tglich 3M KAPS. Mit der innovativen Software 3M VIDA knnen erstmals die
drei grten Bereiche bei den Leistungsausgaben (Arzneimittel, vertragsrztliche- und stationre Versorgung) sektorenber-
greifend und aussagekrftig zusammengefasst und analysiert werden.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
InterComponentWare AG
Otto-Hahn-Str.3
69190 Walldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG