VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Agentur ohne Namen GmbH
Pressemitteilung

women&work am 4. Juni 2016 in Bonn: Kongress-Schwerpunkt „www – women world-wide“

(PM) Deutschland, 24.09.2015 - Am 4. Juni 2016 findet die women&work, Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen, zum 6. Mal in Bonn statt. Aufgrund des großen Besucherandrangs in diesem Jahr ziehen die Veranstalter der women&work in den Erweiterungsbau des World Conference Centers in Bonn. „Wir freuen uns auf die größeren Räumlichkeiten“, sagt die Initiatorin, Melanie Vogel. „Sie ermöglichen Wachstum und zusätzliche Angebote auf der women&work.“ Kongress-Schwerpunkt der sechsten women&work ist das Thema „www – women world-wide“. Themenpartner ist UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.

Die Gleichstellung der Geschlechter und die Förderung von Frauen in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik sind zentrale Themen von UN Women. Von der tatsächlichen Gleichstellung von Mann und Frau im Berufsleben ist auch Deutschland noch weit entfernt: Frauen verdienen im Durchschnitt 22% weniger als Männer, Frauen sind in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert und arbeiten öfter Teilzeit, um Beruf und Familie zu vereinbaren. „Die women&work, mit ihrem Schwerpunkt auf Frauen und Karriere, kann eine wichtige Rolle dabei spielen, Frauen in der Wirtschaft zu fördern. Die Messe ist eine wichtige Netzwerk-Veranstaltung für Frauen und ist auf die spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse im Berufsleben zugeschnitten. UN Women Nationales Komitee Deutschland unterstützt als Kooperationspartner die Ziele der women&work und freut sich auf eine erfolgreiche Messe“, so Karin Nordmeyer, Vorsitzende des Deutschen Komitees für UN Women.“

www – women world-wide

„www - women world-wide” lautet der Kongress-Schwerpunkt 2016. „Im sechsten Jahr der women&work möchten wir den Blick über den Tellerrand werfen“, so Vogel. „Internationalität und Globalisierung spielen dabei eine Rolle, genauso wie interkulturelle Kompetenzen. Aber auch Digitalisierung und Fortschritt werden thematisiert, denn sie sind elementare Treiber für eine Flexibilisierung der Arbeitswelt und im besten Fall auch für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.“

In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und PechaKucha-Präsentationen wird der Frage nachgegangen, was Frauen im internationalen Kontext voneinander lernen und wie Austausch und Kooperation auf internationaler Basis angeregt und intensiviert werden können. Thematisiert wird aber auch die Frage, inwieweit die zunehmende Digitalisierung die Arbeitswelt verändert. „Bereits vor zwei Jahren haben wir das Thema der women&work 2016 geplant“, erklärt die Initiatorin der women&work. „Durch das momentane Flüchtlingsdrama und die daraus entstehenden europaweiten Herausforderungen ist das Thema aktueller denn je. Wir erwarten, auf der women&work 2016 spannende Akzente zu einer weltoffenen Debatte beitragen zu können.“

Neu auf der women&work: Die „Grüne Job-Insel“

Neben den Themen, Karriere, Einstieg, Aufstieg und Internationalität präsentiert die women&work in Kooperation mit dem Jobportal JOBVERDE.de eine echte Messe-Neuheit: Zum ersten Mal werden auf der „Grüne Job-Insel“ nachhaltig agierende Arbeitgeber vorgestellt und Fragen rund um die „nachhaltige Karriere“ beantwortet. „Auf keiner Karriereveranstaltung in Deutschland haben wir eine so hohe Bereitschaft, sich zu Arbeitgebern zu informieren, festgestellt wie auf der women&work in Bonn“, sagt Marcus Noack, Gründer und Geschäftsführer des Karriereportals. „Die Affinität der Frauen für nachhaltige Themen ist überdurchschnittlich hoch. Daher sind wir mit unserem Informationsangebot auf dem Messe-Kongress goldrichtig."

women&work am 4. Juni 2016 in Bonn

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work am 4. Juni 2016 dreht sich alles um die weibliche Karriere. Über 90 Unternehmen haben bereits jetzt schon ihre Teilnahme zugesagt – ebenso wie über 60 Netzwerke, Trainer und Coaches, die den Messebesucherinnen am Messetag wertvolle Tipps für den Berufsein- und –aufstieg sowie für die persönliche Karriereentwicklung geben werden.. Vier-Augen-Gespräche, Podiumsdiskussionen und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung.
Der Messe- und Kongressbesuch ist kostenfrei.

women&work
4. Juni 2016
10:00-17:30 Uhr
World Conference Center Bonn
Platz der Vereinten Nationen 2
53113 Bonn
Website: www.womenandwork.de

Melanie Vogel, Geschäftsführerin der AGENTUR ohne NAMEN GmbH und Initiatorin der women&work, steht für Presseanfragen unter 0163-8452210 oder per Mail mv@womenandwork.de zur Verfügung.
PRESSEKONTAKT
Agentur ohne Namen GmbH
Frau Melanie Vogel
Dürenstaße 3
53173 Bonn
+49-163-8452210
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WOMEN&WORK

Auf der women&work treffen karriereorientierte Frauen das Who-is-Who der deutschen Unternehmen. Vorterminierte Vier-Augen-Gespräche, spannende Kontakte am Messestand und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung.
PRESSEFACH
Agentur ohne Namen GmbH
Dürenstaße 3
53173 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG