VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
agentur05 GmbH
Pressemitteilung

weinor: Qualitätssicherung durch Ausbildung

Um seinen Kunden optimalen Service und innovative Produktentwicklungen bieten zu können, setzt weinor auf hochqualifizierte und zufriedene Mitarbeiter.
(PM) Köln, 26.09.2012 - Den Grundstein für eine motivierende Arbeitsatmosphäre legt das Kölner Familienunternehmen bereits in der Ausbildung – durch Flexibilität, Transparenz und eine gesunde Mischung aus Fördern und Fordern. Für sein Engagement für die duale Ausbildung erhielt weinor von der Industrie- und Handelskammer zu Köln die offizielle Kennzeichnung für Ausbildungsbetriebe.

Als erfolgreiches wirtschaftliches Unternehmen ist sich weinor seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst: „Der Mittelstand hat eine besondere Verantwortung, die Anzahl an Ausbildungsplätzen in Deutschland zu sichern“, sagt Thilo Weiermann, Geschäftsführer von weinor. Doch auch für das eigene Unternehmen sei die Nachwuchsförderung eine der wichtigsten Investitionen. „Gerade heute, in Zeiten von Fachkräftemangel, braucht es hier besonderes Engagement.“ Der Blick ins Unternehmen bestätigt diese Aussage: Bei rund 240 Mitarbeitern an den zwei Standorten in Köln und Möckern befinden sich rund 15 Prozent der Mitarbeiter in der Ausbildung. „Besonders gefragt sind die Ausbildungswege zu Industriekaufleuten und in den Bereichen technisches Produktdesign sowie Fachinformatik“, so Weiermann. „Darüber hinaus bilden wir für die Fachgebiete Industriemechanik und Mechatronik aus und seit neuestem auch zum Fachlageristen und zur Fachlageristin.“

Flexible und individuelle Ausbildungsangebote

In der Ausbildung fördert weinor neben der fachlichen Kompetenz auch die Eigenverantwortlichkeit und das Engagement seiner jungen Mitarbeiter und begegnet den Auszubildenden mit einem klaren Führungsstil, Offenheit, Transparenz und Flexibilität. So bietet das mittelständische Unternehmen nicht nur klassische Ausbildungswege, sondern kombiniert die Praxisteile im Unternehmen mit der Vertiefung an der Abendschule oder als duales System parallel zum Studium. Der große Vorteil: Auszubildende lernen nicht nur die theoretischen Grundlagen, sondern machen gleichzeitig praktische Erfahrungen. Auch der Einstieg über eine praxisorientierte Diplom-Arbeit ist möglich, was den Hochschulabgängern helfen kann, die Brücke zwischen Universitätsalltag und Wirtschaftswirklichkeit zu schlagen. Das Unternehmen wiederum profitiert bei einer derartigen Partnerschaft durch den neutralen Blick der Absolventen, aus dem sich oft neue Impulse ergeben.

Motivierte Mitarbeiter steigern die Kundenzufriedenheit

Dass attraktive Aus- und Weiterbildungsangebote essentiell sind, weiß auch Angelika Freericks-Jäkel, Leiterin Personal und Finanzen bei weinor: „Nur durch entsprechende Angebote an den motivierten Nachwuchs, aber auch an unsere bereits langjährigen Mitarbeiter, können wir ein interessanter Arbeitgeber sein und qualifizierte und engagierte Fachkräfte dauerhaft motivieren und für uns gewinnen.“ Angebote wie familienfreundliche Arbeitszeitmodelle oder firmeninterne Sprachkurse sind aus diesem Grund selbstverständliche und notwendige Offerten an die Arbeitnehmer. Denn diese sind im Verhältnis zum Kunden echte Leistungsträger. So gelingt es weinor, für den Endkunden optimalen Service und innovative Produktentwicklungen zu gewährleisten.
PRESSEKONTAKT
agentur05 GmbH
Frau Verena Bankamp
Lichtstraße 43i
50825 Köln
+49-221-35503770
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WEINOR GMBH & CO. KG

Über weinor: Das Kölner Familienunternehmen weinor GmbH & Co. KG sorgt seit über 50 Jahren für mehr Lebensqualität und Wohlfühl-Atmosphäre im Umfeld von Haus und Garten. Immer im Mittelpunkt: der Kunde mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
agentur05 GmbH
Lichtstraße 43i
50825 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG