VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ifsm – Institut für Sales- und Managementberatung
Pressemitteilung

ifsm-Kongress mit Keynote-Speaker Anselm Grün

Führungskräfte diskutieren über das Thema: Wie werden Unternehmen und Mitarbeiter künftig geführt?
(PM) Darmstadt, 09.11.2009 - An welchen Werten orientieren wir unser Handeln? Wie nehmen wir unsere Verantwortung gegenüber unserem Unternehmen und unseren Mitarbeitern und zugleich gegenüber der Gesellschaft wahr? Wie vermeiden wir, dass wir in eine Sinnkrise geraten? Solche Fragen beschäftigen viele Führungskräfte neben ihrem Tagesgeschäft – nicht erst seit die Finanz- und Wirtschaftskrise zeigte, auf welch tönernen Füssen zuweilen das betriebliche Handeln steht.

Um solche Fragen dreht sich denn auch ein Kongress, den das ifsm Institut für Salesmanagement, Urbar, mit dem Beratungsunternehmen Kissel Consulting am 12. Mai 2010 im Klostergut Besselich (bei Koblenz) veranstaltet. Sein Titel: „Value Leadership – Führen in die Zukunft“.

Als Keynote-Speaker für den eintägigen Kongress haben die Veranstalter Pater Anselm Grün engagiert. Der wirtschaftliche Leiter der Benediktinerabteil Münsterschwarzach wird über das Thema „Menschen führen – Leben wecken“ referieren. In seinem Vortrag mit anschließender Diskussion gibt der Autor mehrerer Bestseller zum Thema Selbst- und Mitarbeiterführung unter anderem Antworten auf die Frage: Wie muss ich mich selbst führen, um andere Menschen führen zu können? Er legt zudem dar, dass Führen bedeutet, Leben in anderen Personen zu wecken und was daraus für das Führungsverhalten folgt.

Neben dem Vortrag von Anselm Grün stehen zahlreiche parallel stattfindende ein- bis eineinhalbstündige Workshops im Programm. Diese können die Teilnehmer wahlweise besuchen. Unter anderem wird Josef Mikus, Personalleiter von SCHUFA Deutschland, in einem Workshop „Führung und Synchronisation“ mit den Teilnehmern der Frage nachgehen: Warum ziehen die Mitglieder von Organisationen oft an verschiedenen „Strängen“ und vollziehen Veränderungen unterschiedlich schnell? Gemeinsam suchen sie nach Wegen, wie die „Asynchronität“ minimiert und für Innovationen genutzt werden kann.

Ein anderer Workshop dreht sich um die Frage, wie Führungskräfte durch Werte Mitarbeiter und Kunden bewegen können. Er wird von Michaela Mojzis geleitetet, die in Österreich jahrelang Kampagnenmanagerin und Pressesprecherin von Parteien war. In einem weiteren Workshop erarbeitet der Organisationsentwickler Bernhard Knapp mit den Teilnehmern an konkreten (Miss-)Erfolgsbeispielen, wie in Unternehmen ein Value Leadership etabliert werden kann.

Die Kongressgebühr beträgt 155 Euro. Als Frühbucher bezahlen Sie (bis 31.12.2009) nur 135 Euro. Nähere Infos über den Kongress „Value Leadership – Führen in die Zukunft“ erhalten Interessierte beim ifsm Institut für Salesmanagement, Urbar (Tel.: 0261/962 3641; info@ifsm-online.com). Sie können sich diese zudem von der ifsm-Webseite (www.ifsm-online.de) herunter laden.
PRESSEKONTAKT
ifsm – Institut für Sales- und Managementberatung
Herr Klaus Kissel
Klosterfeld 4
56182 Urbar
+49-261-9623641
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INSTITUT FÜR SALESMANAGEMENT

Das Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm), Urbar (bei Koblenz), unterstützt Unternehmen dabei, eine Vision zu entwickeln, wie sie nachhaltige (Vertriebs-)Erfolge erzielen können. Es hilft ihnen zudem, ihre Strukturen und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Die PRofilBerater GmbH
Die ProfilBerater GmbH, Darmstadt, ist ein Marketing- und PR-Büro, das sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Es unterstützt vorwiegend Bildungs- und Beratungsunternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
ifsm – Institut für Sales- und Managementberatung
Klosterfeld 4
56182 Urbar
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG