VOLLTEXTSUCHE
News, 26.11.2012
Talfahrt des ifo-index gestoppt
Deutsche Wirtschaft sieht Licht am Horizont
Lichtblick an der deutschen Konjunkturfront: Deutschlands Unternehmen blicken wieder positiver in die Zukunft. Auch bezogen auf die aktuelle Lage hellte sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft im November unerwartet auf.
Eine Trendwende sieht allerdings das ifo-Institut noch nicht. Vielmehr sei im Schlussquartal mit einem Wachstum "um die Null" zu rechnen.
Eine Trendwende sieht allerdings das ifo-Institut noch nicht. Vielmehr sei im Schlussquartal mit einem Wachstum "um die Null" zu rechnen.

In der deutschen Wirtschaft macht sich Hoffnung breit, dass das Schlimmste überstanden ist, auch wenn viele Ökonomen dies zurzeit noch anders sehen. Während diese nämlich im November mehrheitlich mit einer weiteren Verschlechterung der Lage und Geschäftsaussichten deutscher Unternehmen rechneten, sieht sich die deutsche Wirtschaft wieder leicht im Aufwind. So zog der ifo-Geschäftsklimaindex im November gegenüber Oktober, nachdem er zuvor sechs Monate in Folge nachgegeben hatte, überraschend um 1,4 Punkte zu. Danach stufen Deutschlands Unternehmen mit einem Plus von 0,9 Punkten  nicht nur ihre aktuelle Lage erstmals wieder etwas besser ein als im vorangegangenen Monat, sondern sehen auch die weitere Geschäftsentwicklung wieder deutlich zuversichtlicher als in den letzten Monaten. Mit einem Anstieg um 2,0 auf 95,2 Punkte notiert der Teilindikator zu den Geschäftserwartungen der Unternehmen im November sogar so hoch wie seit drei Monaten nicht mehr (Juli: 95,5 Punkte). „Die deutsche Konjunktur stemmt sich gegen die Eurokrise“, kommentierte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn das aktuelle Stimmungsbild. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Volkswirte hatten im November eigentlich mit einer weiteren Verschlechterung des ifo-Geschäftsklimas gerechnet.

Der ifo-Konjunkturerhebung nach zieht sich der Stimmungsaufschwung fast durch alle Branchen. Am stärksten hellte sich ifo-Geschäftsklima im Großhandel auf. Hier schnellte der ifo-Indikator mit einem Plus von 8,1 Punkten auf den besten Wert seit einem halben Jahr. Auftrieb gibt dem ifo-Institut zufolge hier zum einen eine sprunghafte Verbesserung der Geschäftslage der Unternehmen. Zum anderen zeigten sich die Großhändler auch bezogen auf die Geschäftsentwicklung in den kommenden sechs Monaten Sinn zufolge wieder etwas optimistischer als im Oktober.

Auch im Einzelhandel hellte sich die Stimmung deutlich auf. Zwar fallen die Bewertungen der Einzelhändler hinsichtlich der aktuelle Lage etwas schlechter aus als vergangenen Monat. Erhebliche zuversichtlichere Geschäftserwartungen sorgen allerdings auch hier mit einem Anstieg des Gesamtindikators um 5,2 auf -0,6 Punkte für ein Dreimonatsstimmungshoch. Im Bauhauptgewerbe zeigt der ifo-Index einen ähnlich starken Stimmungsaufschwung (+4,3 auf -7,6 Punkte). Auch hier verzeichnen die Betriebe eine deutliche Verbesserung der wirtschaftlichen Lage und sehen der Geschäftsentwicklung etwas zuversichtlicher entgegen.

In der  Industrie entspannte sich die Lage ebenfalls ein wenig. Hier zog der ifo-Index um 0,7 Punkte an. Im vergangenen Monat waren die Bewertungen deutscher Industrieunternehmen so schlecht gewesen wie seit Dezember 2009 nicht mehr (Oktober:- 7,2 Punkte). Grund für die leichte Stimmungsaufhellung sind leichte verbesserte Lageberichte und nicht mehr ganz so pessimistische Prognosen hinsichtlich der weiteren Geschäftsaussichten. „Die Exporterwartungen haben nach drei Monaten wieder in den positiven Bereich gedreht“, erklärte Sinn.

Lediglich im Dienstleistungsgewerbe gab das ifo-Barometer abermals leicht nach (-0,6 auf 8,5 Punkte). Zwar fallen die Bewertungen der Unternehmen zur aktuellen Geschäftslage unterverändert gut aus. Bezogen auf die weitere Geschäftsentwicklung schwächte sich jedoch erneut der Optimismus etwas ab. Sinn zufolge zeigten die Beschäftigungserwartungen der Unternehmen dennoch unverändert leicht nach oben.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG