VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Sparta PR
Pressemitteilung

glabete ermöglicht schnelle und hygienische Montagen im Sanitärbereich

Innovationspreis Baden-Württemberg für bohrlochlose Befestigungslösung
(PM) Ebersbach, 09.12.2012 - Bohrlochlose Befestigungslösungen sind vor allem für Unternehmen der Sanitär- und Heizungstechnik von wachsender Bedeutung, da Kunden zunehmend hygienische, schnelle und flexible Montagen erwarten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat die Ortwein GmbH den patentierten Klebstoff „glabete“ entwickelt. Die bohrlochlose Befestigungslösung wurde nun mit dem Innovationspreis der Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Mit dem neuen Klebstoff können beispielsweise Rohrschellen, Gardinenstangen und Accessoires im Badezimmer dauerhaft und sicher ohne Bohrloch angebracht werden. Aber auch viele andere Klebungen, bei denen luftundurchlässige Bauteile oder Befestigungsträger auf hochwertigen Fliesen, Metall- oder Glasflächen montiert werden sollen, sind geeignete Anwendungsfelder.

Vor allem im Sanitär- und Heizungsgewerbekommen die Vorteile von glabete zum Tragen. So entstehen beim Einsatz des Klebstoffs keine Bakterienherde durch Bohrlöcher, und auch die Gefahr von Schimmelbildung wird reduziert. Materialien wie Glas, Spiegel und Feinstein, die mit einem Bohrer nur schwierig bearbeitet werden können, sind für den Einsatz von glabete ebenso prädestiniert wie Bodenbeläge mit Fußbodenheizung. Außerdem erlaubt glabete schmutz- und staubfreie Montagen ohne Lärm sowie die flexible Platzierung von Duschkabinen, Brausestangen und ähnlichem. Neben einer enormen Zeit- und Kostenersparnis sinkt auch das Risiko von Schäden an Fliesen sowie Wasser- und Stromleitungen. Da glabete rückstandlos entfernt werden kann, können montierte Objekte jederzeit versetzt oder ausgetaucht werden.

„Nach der ersten Auszeichnung durch das Land Baden-Württemberg im Jahre 2004 für ein Befestigungssystem ist der jetzige Preis eine erneute Bestätigung dafür, dass wir uns mit unseren Entwicklungen erfolgreich am Bedarf der Praktiker orientieren“, erklärt Friederike Ortwein, Leiterin Marketing und Vertrieb bei der Ortwein GmbH. „Der enge Kontakt zu unseren Kunden und den Anwendern gibt uns immer wieder wichtige Impulse für neue Ideen und Verbesserungen der bestehenden Produktpalette.“

Der patentierte Klebstoff „glabete – klebt wie gedübelt“ eignet sich vor allem um diffusionsdichte Materialien unterschiedlicher Art ohne Schrauben oder Dübel miteinander zu verbinden. Durch die Beimischung hydrophiler Fasern härtet glabete auf der gesamten Fläche und im kompletten Volumen besonders widerstandsfähig aus.

Seit 1985 wird der Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, der „Innovationspreis Baden-Württemberg“, alljährlich an kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handwerk sowie technologischer Dienstleistung vergeben, die sich durch beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und technologischer Dienstleistungen oder bei der Anwendung moderner Technologien auszeichnen. Mit dem Preis sollen herausragende Bemühungen mittelständischer Unternehmen um Entwicklung und Anwendung neuer Technologien eine öffentliche Anerkennung finden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Sparta PR
Herr Dipl. rer. cand. Philipp Haberland
Friedrichstraße 11/3
73084 Salach
+49-0163-2722363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ORTWEIN GMBH

Die Ortwein GmbH entwickelt innovative Sanitär- und Heizungsprodukte. Erfindergeist und Innovationspotential spiegeln sich in den rund 25 Produkten wider, die auf langjähriger Erfahrung und großen Praxis-Knowhow basieren.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Sparta PR
Friedrichstraße 11/3
73084 Salach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG