VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Markus Schall - IT-Services
Pressemitteilung

gFM-Business bringt Shopware Onlineshops auf den Mac

Für das CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business ist ab sofort eine Schnittstelle für Shopware Onlineshops erhältlich.
(PM) Oldenburg, 21.06.2016 - Das FileMaker-Fachportal goFileMaker.de hat in dieser Woche die neue Version 2.6.1 der Unternehmenssoftware gFM-Business veröffentlicht, die nun mit gFM-Shopware über ein Schnittstellenmodul für Shopware Onlineshops verfügt. gFM-Business ist ein CRM-, Faktura- und Warenwirtschaftssystem für Mac, Windows und Apple iPad, das auf der FileMaker-Plattform basiert. Die Shopware-Schnittstelle ermöglicht die Bearbeitung von Shopbestellungen direkt aus gFM-Business heraus. Eingehende Bestellungen können per Mausklick wahlweise als Auftrag oder direkt als Rechnung in die Faktura des Warenwirtschaftssystems importiert werden. Dabei wird der Kunde aus Shopware automatisch in die Kundenverwaltung des gFM-Business-CRM übertragen. Zahlungseingänge und Trackingcodes, die zwischenzeitlich in gFM-Business eingetragen wurden, können automatisch mit entsprechendem Bestellstatus in den Shopware Onlineshop übertragen werden. gFM-Shopware erlaubt außerdem den Import von Artikeldaten und Produktvarianten mit Bildern aus Shopware in gFM-Business.

Einfache Einrichtung der Schnittstelle

Die Shopware-Schnittstelle gFM-Shopware befindet sich seit Version 2.6.1 im Lieferumfang von gFM-Business Light und Professional. Das Modul kann innerhalb der Unternehmenssoftware mit einem Mausklick aktiviert werden. Nach dem Start von gFM-Shopware müssen lediglich die Daten des Onlineshops eingetragen werden, bevor ein Erstimport aus Shopware durchgeführt werden kann. Die Einrichtung erfolgt bequem in einem Einrichtungsassistenten, der direkt nach dem ersten Start geöffnet wird. Die neue Shopware-Schnittstelle unterstützt die Shopware-Versionen 5.1 und 5.2.

Nach erfolgtem Erstimport können Artikelkategorien, Preisgruppen und Zahlungsarten per Knopfdruck aus dem Shopware Onlineshop in gFM-Business übertragen werden. Außerdem kann für jede Versandart ein Artikel definiert werden, der für die Abrechnung in der Faktura von gFM-Business verwendet werden soll. Befinden sich die Artikel aus dem Onlineshop noch nicht in der Artikelverwaltung, können diese per Mausklick mit Bildern und Produktvarianten direkt in gFM-Business importiert werden. Umgekehrt können Artikel aus gFM-Business auf Wunsch mit Bildern als Shopware-CSV aus der Artikelverwaltung exportiert werden.

Import von Bestellungen als Auftrag oder Rechnung

gFM-Shopware fungiert als Middleware zwischen Shopware und der gFM-Business Unternehmenssoftware. Im Onlineshop getätigte Bestellungen können in gFM-Shopware per Mausklick in die Faktura der Warenwirtschaft importiert werden. Dabei kann der Benutzer auswählen, ob der Import als Auftragsbestätigung oder direkt als Rechnung erfolgen soll. Ein Auftrag kann in gFM-Business später problemlos zu einer Rechnung umgewandelt werden.

Zahlungseingänge, Trackingcodes und Bestellstati

Für jede Bestellung können in gFM-Shopware jederzeit neue Bestellstati erzeugt werden, die anschließend automatisch auch in Shopware sichtbar sind. Soll der Kunde über den neuen Status informiert werden, erfolgt der E-Mail-Versand über gFM-Business, so dass alle E-Mails direkt im CRM als Korrespondenz sichtbar sind. In gFM-Business eingetragene Zahlungseingänge und Trackingcodes können auf Knopfdruck in den Shopware Onlineshop übertragen werden und erzeugen auf Wunsch ebenfalls einen neuen Status der Bestellung.

Einführungspreis und kostenlose Shopware-Schnittstelle

Bis zum 31. Juli 2016 erhält jeder Käufer von gFM-Business Professional, Custom und der offenen Lizenz eine kostenlose Seriennummer der gFM-Shopware Schnittstelle. Käufer von gFM-Business Light erhalten gFM-Shopware bis zum 31. Juli 2016 zum vergünstigten Einführungspreis von 49 Euro. Die neue Shopware-Schnittstelle ist ab sofort verfügbar und befindet sich im Lieferumfang von gFM-Business 2.6.1. Auf der Website des Herstellers kann eine Testversion heruntergeladen werden, die für einen Zeitraum von 30 Tagen uneingeschränkt verwendet werden kann.

Mehr Informationen unter: gofilemaker.de/2016/06/schnittstelle-fuer-shopware-onlineshops-veroeffentlicht/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Markus Schall - IT-Services
Herr Markus Schall
Gotenstr. 60
26121 Oldenburg
+49-441-18020781
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GOFILEMAKER

Fachportal zur Entwicklung von Business-Apps für Mac OS X, Windows und iOS, FileMaker-Verzeichnis für Datenbankentwickler und Anwender, Fachartikel und Berichte zu FileMaker-relevanten Events. Entwicklung und Vertrieb von Datenbanksystemen. Erfahrung mit FileMaker seit 1994, Gewinner des FileMaker Magazin Awards 2011.
PRESSEFACH
Markus Schall - IT-Services
Gotenstr. 60
26121 Oldenburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG