VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
fairvesta Group AG
Pressemitteilung

fairvesta erzielt für ihre Anleger 10,16 Prozent Rendite pro Jahr

Otmar Knoll: „Wir können unseren Anlegern durch schulden- und lastenfreie Immobilien (…) eine Rendite bieten, die kaum eine andere Kapitalanlageform heute erreicht“
(PM) Tübingen, 15.07.2013 - Pünktlich zum Stichtag 30. Juni erhielten rund 3.800 fairvesta-Anleger ihre vertragsgemäßen Auszahlungen. Wer fairvesta-Fonds gezeichnet hatte, darf sich über eine durchschnittliche Rendite von 10,16% p.a. freuen. Der Erfolg zahlt sich auch für die Vertriebspartner aus, die über gewinnabhängige Provisionen an der positiven Entwicklung von fairvesta beteiligt werden.

Zum 30.06.2013 erhielten mehr als 3.800 Anleger Auszahlungen aus ihren fairvesta-Fonds. Neben laufenden Entnahmen wurden auch Beteiligungen ausbezahlt, die ihre Mindestlaufzeit erreicht haben. Deren Anleger konnten sich unterm Strich über eine Rendite von 10,16 Prozent pro Jahr freuen.

Der 30.06. eines Jahres ist ein wichtiger Stichtag für fairvesta und ihre Anleger. Zu diesem Termin sind gleich mehrere Auszahlungsvarianten der Geschlossenen Fonds von fairvesta fällig: monatlich, quartalsweise und jährlich. Während sich im vergangenen Jahr mehr als 3.000 Anleger über eine Auszahlung freuen konnten, sind es in diesem Jahr bereits 3.800. Das liegt am generellen Kundenzuwachs, den fairvesta in jedem Jahr der Unternehmensgeschichte verzeichnen konnte.
Bei rund 200 Anlegern war die Mindestbeteiligungsdauer der Variante „Short Cash“ von fünf Jahren erreicht. Durch die vertragsgemäße Kündigung wurde das Auseinandersetzungsguthaben pünktlich und vertragsgemäß ausgezahlt. Nach fünf Jahren erhielten Anleger im Durchschnitt 150,8 Prozent mehr als das eingesetzte Kapital. Das entspricht einer linearen Rendite von 10,16 Prozent. „Diese Rendite ist besonders vor dem Hintergrund der seit Jahren anhaltenden Niedrigzinsphase besonders bemerkenswert. Der Finanzmarkt der letzten fünf Jahre war von großen Unsicherheiten und Schwankungen geprägt. Wir können unseren Anlegern durch schulden- und lastenfreie Immobilien nicht nur Sicherheit für das eingesetzte Kapital, sondern auch eine Rendite bieten, die kaum eine andere Kapitalanlageform heute erreicht,“ stellt Otmar Knoll, Leiter des Immobilien-Asset-Managements bei fairvesta, heraus.

Von der erfreulichen Entwicklung profitiert in erster Linie der Anleger. Aber nicht nur – im Erfolgsfall und unter gewissen Voraussetzungen partizipieren auch das Management von fairvesta als auch die Vertriebspartner an den Gewinnen der vermittelten Fonds. Aufgrund der guten Ergebnisse können sich auch aktive Vertriebspartner über eine Gewinnbeteiligungsprovision freuen, die demnächst ausbezahlt wird.

Die Erfolgsgeschichte der Immobilienfonds von fairvesta findet derweil eine vielversprechende Fortsetzung. Der Jubiläumsfonds Mercatus X, der mit einer Rekordsumme von über 200 Millionen Euro geschlossen werden konnte, wurde von der unabhängigen Check-Analyse zum besten Immobilienfonds Deutschlands gekürt. Der Nachfolger Mercatus XI erhielt von führenden Ratingagenturen wie GUB („sehr gut“), kmi („*…+zur Beimischung gut geeignet*…+“) und CHECK (Auszeichnung mit der Gesamtnote „1,19“) jeweils beste Bewertungen.

Der aktuell in der Platzierung befindliche Fonds Mercatus XI erfüllt alle Übergangsvorschriften des neuen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) und kann somit auch nach dessen Inkrafttreten am 22.07.2013 uneingeschränkt weiter vertrieben werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
fairvesta Group AG
Herr Jan Olaf Hansen
Konrad-Adenauer-Str. 15
72072 Tübingen
+49-7071 -3665-212
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE FAIRVESTA GRUPPE

Die fairvesta Gruppe ist ein internationales Immobilien- und Beteiligungsunternehmen. Sitz des Unternehmens ist Tübingen. fairvesta ist spezialisiert auf den Handel mit hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien und hat sich seit Gründung im ...
PRESSEFACH
fairvesta Group AG
Konrad-Adenauer-Str. 15
72072 Tübingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG