VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eff² dr. klaus moll UG (haftungsbeschränkt)
Pressemitteilung

eff² dr. klaus moll koordiniert erneut Akquisition europäischer Fördermittel

(PM) Ingolstadt, 25.10.2012 - eff² dr. klaus moll ist bereits seit über 2 Jahren am Markt und unterstützt vorwiegend mittelständische Unternehmen im Bereich der Produktentwicklung und angrenzenden Bereichen. Eines der wesentlichen Geschäftsfelder ist dabei die Gewinnung von Fördermitteln für Entwicklungsprojekte. „Die wenigsten Unternehmen wissen, dass auch sie Fördermittel in Anspruch nehmen können – und selbst wenn sie das erahnen, fehlt meist die Kapazität dazu, sich mit den Möglichkeiten in ausreichender Tiefe auseinander zu setzen. Als nächstes ist dann oft der mit einer Antragstellung verbundene administrative Aufwand eine abschreckende Hürde, da keine Erfahrungen damit vorhanden sind“ weiß Dr. Klaus Moll, Geschäftsführer der eff² dr. klaus moll UG (haftungsbeschränkt).

„Wir haben stets den Überblick über die aktuellen Fördermöglichkeiten, auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene“ berichtet Dr. Klaus Moll. Sein Unternehmen führt nicht nur die vollständige Antragstellung durch, sondern es berät auch bei der Entwicklung und weiteren Ausformulierung von Projekt- und Produktideen, so dass diese eine optimale Kompatibilität zu den Förderprogrammen besitzen. In der Phase der Projektplanung knüpft eff² dr. klaus moll auf Wunsch auch Kontakte zu anderen Industriepartnern oder zu Hochschulen, um diese als Projektpartner zu gewinnen. Nach der Antragstellung wird auch die administrative Begleitung der Projekte angeboten. Für die meisten dieser Leistungen setzt das Unternehmen auf eine erfolgsabhängige Vergütung und ermöglicht dadurch eine interessante Risikoteilung.

Jetzt konnte eff² dr. klaus moll erneut einen Förderantrag zur Gewinnung von EU-Mitteln platzieren. Das Konsortium besteht dabei aus sechs Partnern aus den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden und Israel. Das Besondere an diesem Projekt: Die europäische Kommission hat es hier zur Auflage gemacht, dass ein abgestimmtes und eng koordiniertes Schwesterprojekt in Japan bestehen muss, das von der japanischen Regierung gefördert wird. Auch die Koordination mit den japanischen Partnern hat eff² dr. klaus moll übernommen. „Das war natürlich eine besondere Herausforderung. Insbesondere kam es hier auch auf ein gutes Timing an, denn die Anträge in Japan und in Europa mussten exakt aufeinander abgestimmt und zeitgleich eingereicht werden“ berichtet Moll, und weiter: „Nach Eintreffen des Förderbescheids werden wir dann ebenfalls die vollständige Koordination des Projektes übernehmen. Hierbei greifen wir vor allem auf unsere Asien-Erfahrungen zurück.“
PRESSEKONTAKT
eff² dr. klaus moll UG (haftungsbeschränkt)
Herr Dr.-Ing. Klaus Moll
Gemmingerstrasse 9
85051 Ingolstadt
+49-841-9009950
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EFF²UG

eff² dr. klaus moll UG (haftungsbeschränkt) ist eine Unternehmensberatung, die sich vor allem auf die Produktentwicklung in mittelständischen Unternehmen und die Fördermittelgewinnung ausgerichtet hat. Dr. Klaus Moll hat ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eff² dr. klaus moll UG (haftungsbeschränkt)
Gemmingerstrasse 9
85051 Ingolstadt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG