VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur PR4YOU
Pressemitteilung

deutsche medienakademie will auf 8. TMT-Predictions Delphi Conference eine Bilanz zu Paid Content ziehen

Am 16. November veranstaltet die deutsche medienakademie mit Unterstützung von Deloitte die 8. TMT-Predictions Delphi Conference im Bonner Collegium Leoninum. Die Konferenz soll der Aufarbeitung von „Paid Content – Yes or no?“ dienen.
(PM) Berlin, 21.09.2010 - Seitdem das Internet in den Medien wahrgenommen wird, kreist die Diskussion um die Frage, wie denn wohl Geld damit zu verdienen sei. Bei kaum einer Frage sind die Positionen so kontrovers und die Diskussionen so hitzig wie bei der zu „Paid Content“. „Bleibt Paid Content tot“ (Joachim Graf, Herausgeber von ibusiness) oder ist das kostenlose Internet „ein verfluchter Geburtsfehler“ (Kai Diekmann, Chefredakteur BILD)?

Für Technik, also Internet-Zugang und Verbindung, waren die Nutzer von Anfang an bereit, zu zahlen. Das schien plausibel. Content war eher „for free“ – freie Meinungsäußerung, freies Netz und kostenloser Inhalt schienen eng zu korrelieren. Viele Studien beschäftigen sich mit der Frage und kommen, mit ganz wenigen Ausnahmen, doch immer wieder zu einer „Hausnummer“: Bestenfalls 20% wären über alle Kategorien hinweg bereit, für Content zu zahlen.

Es gibt viele Diskussionen und viele Lösungsvorschläge, manche einfach („Exklusiv-Inhalte anbieten“), manche komplex („Neue Wertschöpfungsketten erforderlich“), so dass die deutsche medienakademie am 16. November eine Bilanz ziehen will. Nach einer Übersicht (durch Deloitte und die Londoner Analysten von Screen Digest) werden, wie immer in einem iterativen Delphi-Verfahren, u.a. mit Dr. Marc Mangold (BURDA), Peter Kerckhoff (Deutsche Telekom), Dr. Jürgen Brautmeier (LfM), Konstantin Neven DuMont (DuMont Mediengruppe) und Axel Postinett (Journalist, Handelsblatt) Pro und Contra vertieft und im TED der anwesenden Experten bewertet. Apropos „bezahlen“: Abschließen wird den Vormittag Charles Fränkl, CEO des gerade von der DTAG übernommenen Payment-Anbieters ClickandBuy.

Die Meinung der Teilnehmenden soll dabei nicht zu kurz kommen: Nach dem Test der Thesen im Online-Barometer von Deloitte und dem Streitgespräch auf dem Podium wird das Auditorium der anwesenden Experten die Thesen mit Hilfe des TED bewerten, so dass diese zusammenfassende Bewertung eine gute Grundlage für Einschätzungen und Entscheidungen bieten kann. Schon jetzt kann online abgestimmt werden unter www.deloitte.com/de/expertenbarometer-tmt.

Weitere Informationen über die Konferenz (Teilnahmegebühr 100 € zzgl. MwSt.) sowie Anmeldung unter www.mak-koeln.de/fileadmin/TMT_PaidContent.pdf oder über Marion Angermann (deutsche medienakademie GmbH, Im Media Park 8, 50670 Köln, Telefon: +49 (0) 221 57 43 – 72 00, Fax: +49 (0) 221 57 43 – 72 01, E-Mail: angermann@medienakademie-koeln.de).

Veröffentlichung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
392 Wörter, 2.858 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:
www.pr4you.de/pressefaecher/deutsche_medienakademie
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PR-Agentur PR4YOU
Herr Dipl.-Kfm., geprüfter PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49-30-43734343
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PR-AGENTUR PR4YOU

Über die PR-Agentur PR4YOU: Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen lokal, regional, national ...
PRESSEFACH
PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG