VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HartzCommunication Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit mbH
Pressemitteilung

cobixx präsentiert sein revolutionäres Einsatz-Führungssystem FireSCOUT

cobixx, ein mittelständischer IT-Lösungsanbieter, hat zwei Jahre für seine Entwicklung gebraucht: Nun wurde das neuartige Einsatzführungssystem FireSCOUT offiziell vorgestellt – und wird ab 2010 die Arbeit der Einsatzkräfte revolutionieren.
(PM) Neuried/München, 03.12.2009 - Feuerwehrleute, Rettungshelfer und Einsatzkräfte haben bei jedem Großeinsatz einen gefährlichen Gegner: Die Zeit. Einen umfassenden Überblick über große Unfallstellen gewinnen, der Einsatzleitung vor Ort wichtige Informationen zugänglich und Spezial-Knowhow am Einsatzort verfügbar machen – diesen zentralen Herausforderungen moderner Einsatzführung war mit den bestehenden technischen Mitteln bisher kaum ohne Zeitverzug beizukommen. cobixx, ein mittelständischer IT-Lösungsanbieter aus Neuried bei München, wird dies nun mit einer innovativen Eigenentwicklung ändern: Das neuartige Einsatzführungssystem FireSCOUT wurde jetzt in München der Öffentlichkeit vorgestellt – und wird schon 2010 die Arbeit der Einsatzkräfte revolutionieren.

Mobiles Einsatzführungssystem
Das SCOUT-System ist vielseitig einsetzbar: Von der Brandbekämpfung (FireSCOUT) über die Rettung (RescueSCOUT) bis hin zu Einsätzen im Bereich innere und äußere Sicherheit (CombatSCOUT) reicht das Einsatzspektrum, in dem SCOUT seine Stärken voll ausspielen kann. SCOUT steht dabei jeweils für SChnelle Ortsunabhängige UeberTragung – das in ein schnelles Einsatzfahrzeug verbaute System bietet eine umfassende Datentransport- und Kommunikationslösung, die zudem von der Einsatzzentrale aus komplett gesteuert werden kann. Dafür musste cobixx unter anderem die Leistung eines gewaltigen Serverschranks samt autarker Energieversorgung in einen kleinen, handlichen Koffer packen.

Leitstelle ist „live“ am Einsatzort
Mithilfe des SCOUT-Systems können alle taktischen und einsatzrelevanten Daten aus der Leitstelle direkt an den Einsatzort übertragen, Spezialisten per Videotechnik live an die Unglücksstelle zugeschaltet und das Vorgehen der Einsatzkräfte umfassend dokumentiert werden. Dazu sucht sich das System selbstständig die beste Außenverbindung, und das über die gesamte Bandbreite möglicher Netze hinweg – von UMTS bzw. HSDPA über WLAN bis hin zur Herstellung einer direkten Satellitenverbindung bei Bedarf, etwa bei Katastropheneinsätzen mit zerstörter Infrastruktur. „FireSCOUT bringt die Leitstelle quasi live an den Einsatzort“, erläutert cobixx-Geschäftsführer Bernd Kahnes. „Sie kann sich beispielsweise über die hochsensible, ferngesteuerte Kamera ein eigenes Bild von der Unglücksstelle machen, ohne Zeitverlust entsprechend Verstärkung und gegebenenfalls Spezialisten anfordern und die Einsatzkräfte vor Ort so gezielt unterstützen.“

Leuchtturmprojekt
In knapp zwei Jahren Entwicklungszeit stemmte cobixx das FireSCOUT-Projekt komplett mit Eigenmitteln. Unterstützt wurde das cobixx-Entwicklerteam dabei von den Brandschutz-Ingenieuren von Phoenix Fire, an der Spitze Brandschutz-Spezialist Dirk Schneider, Unternehmenschef und Feuerwehr-Kommandant mit internationaler Erfahrung, sowie von Technologie-Partner Cisco. Für alle Beteiligten ist FireSCOUT ein klassisches Leuchtturm-Projekt, das die Arbeit unterschiedlichster Einsatzkräfte in Zukunft revolutionieren wird.

Beeindruckender Prototyp
Thomas Mierschke, Managing Director Öffentliche Hand und Service Provider bei Cisco Deutschland, zeigt sich von der gemeinsamen Innovationsleistung beeindruckt. „Das Einsatzführungssystem FireSCOUT ist ein hervorragendes Beispiel dafür, in welcher Weise moderne ICT-Lösungen die Welt, in der wir leben, verändern können. Innovative Entwicklungen wie diese bestätigen uns in unserem Anspruch, Cisco Technologien auch außerhalb von Unternehmensumgebungen zu implementieren und damit neue Märkte zu erschließen. Nur so entstehen zukunftsfähige Lösungen, die alle Bereiche unserer Gesellschaft nach vorne bringen.“ Der Prototyp des FireSCOUT ist bei der Feuerwehr Höhenkirchen bereits seit Anfang November erfolgreich im Testeinsatz und kann ab sofort aus dem In- und Ausland geordert werden.

Weitere Informationen zum FireSCOUT bietet die Website www.firescout.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HartzCommunication Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit mbH
Sabine Gladkov
Farchanter Straße^62
81377 München
+49-89-99846113
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER COBIXX

Die cobixx GmbH ist ein international agierender, auf die Anforderungen verschiedener Branchen spezialisierter IT-Lösungsanbieter mit Schwerpunkt Systemintegration und Beratung. Das Unternehmen verbindet nahezu 30 Jahre Erfahrung am Markt mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HartzCommunication Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit mbH
Farchanter Straße^62
81377 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG