VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Pressemitteilung

bvik verzeichnet starkes Mitgliederwachstum

Am 11. Mai fand beim bvik- Fördermitglied Oracle in München die Mitgliedsversammlung des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) statt. Unter Anwesenheit zahlreicher Mitglieder blickte der Vorstand auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück.
(PM) Augsburg, 13.05.2016 - So konnte der bvik im vergangenen Geschäftsjahr 2015 insgesamt 31 neue Mitglieder (21 Firmen- und zehn Personenmitglieder) begrüßen. Demgegenüber stehen vier Kündigungen sowie ein Austritt aufgrund einer Insolvenz. Besonders erfreulich im Geschäftsjahr 2015 war die Gewinnung der beiden attraktiven Fördermitglieder Elanders und Oracle Marketing Cloud. Der erfreuliche Trend des Mitgliederwachstums setzte sich bisher auch im neuen Jahr fort. Seit Jahresbeginn traten weitere 18 neue Mitglieder (14 Firmen, vier Personen) dem Verband bei. Mit aktuell 95 Firmen- und 40 Personenmitgliedern bringen sich rund 450 B2B-Marketer aktiv als Mitglieder im bvik ein.

Dr. Andreas Bauer, Mitglied im Vorstand des bvik, der die Sitzung leitete, ist sehr zufrieden mit der Entwicklung des Verbandes: „Das starke Mitgliederwachstum zeigt, dass unsere Themen für B2B-Marketingprofis aus Industriebetrieben und Kommunikationsdienstleistern gleichermaßen interessant und attraktiv sind. Uns ist es wichtig, B2B-spezifisches Experten-Know-how zu transportieren und Marketingtreibenden eine Möglichkeit zur passgenauen fachlichen Weiterbildung zu geben.“ Um diesen positiven Trend weiter beizubehalten, möchte der Verband seine Aktivitäten weiter ausbauen und dadurch einen noch größeren Mehrwert für B2B-Marketer bieten. Der bvik-Vorstand freut sich hierbei vor allem über die gute Zusammenarbeit zwischen Verband und Mitgliederschaft: „Es ist schön, dass sich unsere Mitglieder so aktiv einbringen. Dadurch stellen wir sicher, dass unsere Themen relevant sind und den Bedürfnissen unserer Mitglieder entsprechen.“ So hat der Verband in Zusammenarbeit mit einigen Mitgliedern in diesem Jahr ein zweiteiliges Whitepaper zum Thema „B2B-Kommunikation in China“ veröffentlicht, das mit seinen Praxisleitfäden und Best Practices Unternehmen bei Ihrem Schritt in den chinesischen Markt unterstützen soll.

Bei der Mitgliederversammlung standen außerdem die Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Turnusmäßig endeten die Amtsperioden der Vorstände Jens Fleischer (medienformer GmbH), Ramona Kaden (Star Publishing GmbH) und Rainer Pfeil (bluepool GmbH). Alle drei stellten sich für weitere zwei Jahre als Vorstände zur Verfügung und wurden einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Für Rainer Pfeil und Ramona Kaden, die bereits seit Gründung des Verbandes im Vorstand tätig sind, beginnt somit bereits die vierte Amtszeit. „Wir sind stolz darauf, wie sich der Verband in den letzten Jahren entwickelt hat. Die Arbeit mit den Vorstandskollegen und den Mitgliedern macht großen Spaß, deshalb freue ich mich auf die weitere vertrauensvolle und werthaltige Zusammenarbeit“, erklärt Rainer Pfeil. Ramona Kaden freut sich ebenfalls über das entgegengebrachte Vertrauen: „Es ist schön, weiter aktiv mitwirken zu können, die Mission des Verbandes voranzutreiben und die B2B-Kommunikation nachhaltig zu professionalisieren.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Herr Dominik Schubert
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg
+49-821-6505370
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BUNDESVERBAND INDUSTRIE KOMMUNIKATION E.V. (BVIK)

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) wurde 2010 gegruendet und ist eine unabhaengige Organisation fuer Marketing-Verantwortliche der Industrie und Profis der B2B-Kommunikationsbranche. Der Verband hat es sich zum Ziel gesetzt, die ...
PRESSEFACH
Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG